01.png
Bereits auf dem Mobile World Congress hatte das Batterie-Label Energizer ein eigenes Smartphone präsentiert. Nicht zum ersten Mal, aber erneut mit einer, im Vergleich gigantischen Akkukapazität - wie sich das bei solch einem Namen halt gehört. Ob das Power Max PK18K Pop überhaupt auf den Markt kommen würde, war im Februar noch unklar. Jetzt lässt es sich per Crowdfunding finanzieren.

Ich weiß nicht genau, ob mein Browser spinnt, aber zum Zeitpunkt als ich diesen Beitrag tippe, gibt es noch nicht einen Dollar, mit dem jemand das Smartphone unterstützt. Dabei schreien wir doch eigentlich immer über zu geringe Laufzeiten bei unseren Gadgets. Wieso also nicht mal ein Modell mit satten 18.000mAh unterstützen?! Na ja, in diesem Fall ist “unparalled battery life”, wie es in der Beschreibung heißt nun mal nicht alles. Das 6,2-Zoll FullHD-Display wirkt ziemlich modern, ganz ohne Kerben, dafür mit einer 16MP+2MP Dual-Frontkamera im Pop-Up-Stil.


Für einen Preis von 549€ erwarten Smartphone-Nutzer aber einerseits mehr als ein Helio P70 SoC von MediaTek unter der Haube, außerdem stellt sich beim Power Max PK18K Pop die schlichte Frage: Wohin damit?! Es ist nämlich 18mm dick. Ein echter Klopper halt, bzw. eine Powerbank mit Touchscreen und 4G-Modul. Die restlichen Specs lest ihr in der folgenden Grafik. Falls das Ziel von $1.200.000 bei Indiegogo noch erreicht wird, wollen die Entwickler das Gerät im Oktober für erste Unterstützer versandfertig haben.

02.jpg

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Weitere Hersteller allgemein")

Titelbild: Avenir Telecom via Indiegogo
 
M--G, PINTY, Pharao373 und eine weitere Person haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "Energizer Powerbank mit Smartphone per Crowdfunding" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.