1.jpg
Amerika ist momentan in Feierlaune, denn es ist ein langes Wochenende: Morgen ist President's Day, der Nationalfeiertag zu Ehren aller US-Präsidenten. Deshalb findet aktuell das s.g. President's Weekend statt, in dessen Rahmen an vielen Orten Aktionen und Festivitäten veranstaltet werden. Eine davon ist eine ganz besondere Ausstellung in der Smithsonian National Portrait Gallery in Washington DC. Warum genau diese Ausstellung etwas so Besonderes ist?! Ganz einfach: Sie erfolgt in Kooperation mit der Firma Google und verbindet mehrere Aspekte zugleich. Man könnte auch sagen, sie schlägt zwei (oder mehr) Fliegen mit einer Klappe. Zum einen wird an die Geschichte der USA erinnert, zum anderen wird den Menschen die Möglichkeit gegeben, mit Google Glass zu experimentieren. Weiterhin wird daraus ein gesellschaftliches Ereignis, woran viele Menschen ihren Spass haben. Aber was genau findet da denn jetzt eigentlich statt?! Ein Mann namens David Datune hat die Ausstellung mit dem Titel "Portrait of America" entworfen, deren zentrales Element eine große US-amerikanische Nationalflagge ist, die mit Brillengläsern überlagert wurde.

Der Betrachter bekommt eine Google Glass-Brille auf die Nase gesetzt und kann so durch die verschiedenen Brillengläser nicht nur einen Teil der Flagge sehen, sondern auch eine Collage verschiedenster Aspekte der amerikanischen Geschichte: "Many of the embedded images find parallels in adjacent galleries within the National Portrait Gallery, including disparate historical and contemporary figures such as George Washington, John F. Kennedy, Martin Luther King, Jr., even Lady Gaga. Each resonates, in different ways, with a multi-cultural American audience. Poignant moments revealed within the flag recall generations of innovators who often dared to be different— figures like Nicholas Tesla, Steve Jobs, Michael Jackson, Lucille Ball and dozens more." An dieser Stelle fängt die Arbeit von Google Glass eigentlich erst wirklich an, denn auch ohne sie kann man die Collage schon sehen: Doch Google Glass ist zudem in der Lage, auf Wunsch Hintergrundinformationen, Videos und einiges mehr zu den verschiedenen Darstellungen zu liefern. Der Nutzer kann so direkt erfahren, welche positiven Aspekte Google Glass auf sein täglich Leben haben könnte. Und natürlich schiesst Google Glass auch artig Bilder: Einige davon seht ihr unter dieser News, unzählige weitere findet ihr auf dem dritten "hier" unter dem Newstext verlinkt.

Man muss wirklich zugeben: Die Idee der Installation ist nicht nur unter künstlerischen Gesichtspunkten geschickt gelöst, sondern auch unter dem Aspekt Marketing: Google bekommt hier eine unglaublich gute Möglichkeit der Realitätseinführung seiner Brille an Abertausenden von Menschen. Solch eine Aktion ist im Endeffekt sicherlich ebenso wertvoll wie eine Vielzahl kleinerer Kickoff-Events. Denn bestimmt wird ein Gutteil der Besucher der Smithsonian National Portrait Gallery das Flaggen-Exponat betrachtet haben und die allermeisten auch durch Google Glass. Diese Menschen werden zuhause davon berichten, Freunden davon erzählen und auf der Arbeit darüber diskutieren. Intelligentes Marketing at it's best.

Weiter Infos und Bilder findet ihr hier, hier und hier.

1.jpg 2.png 3.png 4.png 5.png 6.png 8.png
Pics: phandroid.com / site.datuna.com

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Android Allgemein")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
Beeindruckende Szenerie: World Press Photo-Gewinner zeigt die Macht des Mobilfunks
Google Glass: Neue Gestelle & geschliffene Linsen für mehr Alltag
Die Simpsons: Jetzt kommt Google Glass sogar nach Springfield

Quellen:
Phandroid
Meetup
Datuna
 
anime bedankt sich.
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "Google Glass: Bildgewaltige Ausstellung zum morgigen President's Day feat. by Google" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.