01.jpg
Google macht mit seinem ambitionierten Glass-Projekt den nächsten Schritt in Richtung Konsumreife. Ab heute können die Explorer, also jene die bereits im Besitz eines teuren Testexemplars sind auf neue Gestelle zugreifen. Die vier vom Entwicklerteam offiziell vorgestellten Brillengestelle bestehen aus robustem Titanium (daher auch der Name dieser Edition), sind aber im Design wesentlich näher an dem, was Mensch so im Alltag trägt. Außerdem können sie auch mit geschliffenen Gläsern gefüllt werden, was endgültig die oft gestellte Frage nach der Tauglichkeit von Google Glass bei Sehbehinderungen beantworten soll. "Split", "Thin", "Bold" und "Curve" sind die einzelnen Bezeichnungen der "Titanium Edition" und die Modelle sollen den Bildern nach gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet sein. Neben der bereits genannten Wahlfreiheit zwischen Gläsern mit Stärke oder ohne halten auch noch zwei Aufsätze Einzug, die aus Google Glass, "Google Sunglass" machen. So langsam ist davon auszugehen, dass Google nicht nur auf die Marktreife zusteuert, sondern durch sein Explorer-Programm auch mit einem tatsächlich fähigen Produkt in den Verkauf startet.

01.jpg
02.jpg 03.jpg 04.jpg
Die Google Glass-Modelle: Split, Thin, Bold
Curve, Edge, Classic & Active

05.jpg 06.jpg 07.jpg 08.jpg
Google Glass: Make Glass Your Own - YouTube

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Android Allgemein")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
https://www.android-hilfe.de/forum/...-arbeitet-an-app-fuer-den-einsatz.529399.html
https://www.android-hilfe.de/forum/...ogle-glass-sogar-nach-springfield.531586.html
https://www.android-hilfe.de/forum/...asten-1080p-so-gut-wie-bestaetigt.529066.html

Quellen:
Google Glass (+)
via Android Central
 
ses, Android-freak 12 und Lion13 haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.