1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
01.jpg
Die Auswahl an “Go”-Versionen bekannter Google-Dienste ist heute um ein Stückchen reicher. Genauer gesagt, haben die Entwickler die platzsparende Maps Go-App um ein zentrales Feature erweitert, ohne dass der Kartendienst eigentlich gar keinen Sinn macht.

Denn was bringt es schon, einen Ort zu suchen, wenn die App einen bei der Frage nach dem Weg dorthin lediglich auf das vollwertige Maps im Play Store verweist? Richtig, wenig, bis gar nichts. Damit die Dienste (streng genommen sind es eher glorifizierte Verknüpfungen zur mobilen Webansicht) weiter dem ressourcenschonenden Prinzip von Android Go entsprechen, gibt es nicht etwa ein Update von Maps Go, sondern eine zweite extra Applikation. Straße um Straße führt euch “Google Maps Go - Navigation” - so der vollständige Titel - so zum Ziel - mit dem Versprechen seitens der Entwickler, dass es keinen Qualitätsunterschied zum vollwertigen Maps gibt, nur halt, dass es auf Smartphones mit einem Gigabyte RAM oder gar noch weniger flüssig läuft. Nutzt von euch eigentlich jemand ein solches Budget-Smartphone oder hat schon Erfahrungen mit der Android Go (Oreo)-Edition?


Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Android Apps - Karten und Navigation")
 
Don_Ron, PINTY und Pharao373 haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "Google Maps Go - Navigation: Sparsam zum Ziel" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.