play.png
Manch einer von euch kennt das bestimmt; zumindest all diejenigen, die keine automatischen Updates aktiviert haben und deren Hintergrunddateien nicht auf Dauerfutter stehen: Ihr loggt euch in den Play Store ein und - oh Wunder! - es gab zahlreiche Updates. Was tun? Genau: Herunterladen .... und warten. Denn in der Regel sind die Anwendungsdateien ziemlich groß, die uns dort herübergeschickt werden. Aber korrekterweise müsste man sagen: Wurden. Denn Google hat die Download-Struktur des Play Stores geändert. Zukünftig wird nur noch der Teil der App neu heruntergeladen, in welchem sich die Änderungen aufhalten. Grade bei Spielen spart sich der User somit eine ganze Menge Traffic. Wenn nur noch die App-Dateien und nicht mehr die Ressourcen-Container neu aufgespielt werden müssen, können zum Teil hunderte MB gespart werden. Probiert es zukünftig einfach mal selber aus und berichtet uns, wie ihr die Neuerung wahrnehmt. Laut Google funktionieren die sogenannten SmartUpdates für alle Android-Smartphones mit einer Betriebssystem-Version ab Android 2.3 Gingerbread. Vielen Dank an Android beta gama D für den Hinweis auf diese News.

play.png 6a0133f3a4072c970b0153910e98b6970b-800wi.jpg

Diskussion zum Beitrag
(Im Forum "Google Play Store (Android Market)")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
Google Play Movies: Offenbar seit gestern verfügbar
Google Play: Entwickler können jetzt auf die Bewertungen der User antworten
Google Play: Auswahl um Bücher erweitert

Quellen: http://www.googlewatchblog.de/2012/08/android-google-play-smart/
Google Turns On Smart Updates For Android Apps | TechCrunch
 
Arcelor, TSC Yoda, ZockerBäcker und 9 andere haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.