1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
Screen Shot 2018-05-08 at 15.46.18.png
HTC und schlechte Umsatzzahlen, es lässt sich kaum ein ikonischeres Duo in der Techwelt finden. Seit Jahren hat der Hersteller aus Taiwan gewaltige Probleme seinen Umsatz zu erhöhen. Doch jetzt wurde ein neuer Tiefpunkt erreicht, der Umsatz für den Monat April ist der schwächste seit 2004.

Schlappe 70 Millionen Dollar wurden im April 2018 erwirtschaftet, das sind 55,4% weniger als noch im April 2017. Doch nicht nur der April lief schlecht, das gesamte erste Quartal 2018 war mit einem Umsatz von 209 Millionen Dollar fast 40% schwächer als noch 2017. Die Umsatzzahlen waren zuletzt vor 16 Jahren auf diesem niedrigen Niveau.

1b97bb20-51d6-11e8-92c5-e995e0a900b3.jpg

HTC hofft sicher, dass das neue HTC U12+ Ende des Monats groß einschlagen wird. Auch die VR-Brille HTC Vive Pro soll den Umsatz etwas ankurbeln. Doch ist das alles genug um den Hersteller zu retten? Schlecht waren die wenigsten HTC Geräte, das U11 konnte uns im Test sogar wirklich überzeugen. Doch die großen Verkaufserfolge bleiben dennoch aus. Wie bei jedem HTC Geschäftsbericht stellt sich jetzt also wieder die Frage: Wie lange geht das so noch weiter?

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "HTC Allgemein")
 
Pharao373 bedankt sich.
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "HTC: Extrem schwacher Umsatz in Q1 2018" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.