01.jpg
HTC bringt das erste Smartphone zum “drücken & kuscheln” auf den Markt. So lassen sich mit dem U11 zum Beispiel Fotos durch ein kurzes zusammendrücken des Rahmen aufnehmen. Außerdem bewirbt der unter Zugzwang stehende Hersteller die 3D-Audioaufnahme. Also eine Rundumaufnahme über vier Mikrofone.

Eines vorweg: HTC hat sich dagegen entschieden, das U11 preislich ein gutes Stück unterhalb der High-End-Konkurrenz anzusetzen. Im freien Verkauf wird es zum 1. Juni mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 749€ landen. Neben Schwarz, Weiß sowie zwei Blautönen soll es später auch noch eine rote Variante geben. Allesamt im glänzenden Glasgehäuse, wie wir es schon von den indirekten Vorgängern U Ultra und U Play kennen.

Indirekt deshalb, weil HTC - die Zahl im Namen macht es deutlich - heute erst den eigentlichen Flaggschiff-Nachfolger des HTC 10 präsentiert hat. So lesen sich denn auch die Spezifikationen wie ein who-is-who der aktuellen High.End-Hardware. Allem voran natürlich das Qualcomm Snapdragon 835 SoC samt 4GB RAM sowie 64GB interner Speicher, plus microSD-Kartenslot. Was natürlich anno 2017 bei einer Bildschirmdiagonale von 5,5-Zoll ebenfalls nicht fehlen darf, ist die VR-, bzw. Daydream-fähige Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln. HTC hat sich ferner für eine 16-Megapixel-Frontkamera (f/2.0) und eine 12MP-Kamera auf der Rückseite entschieden. Letztere besitzt einen Sony-Sensor, eine f/1.7-Blende und OIS. Etwas mehr hätte es meiner Meinung nach beim Akku sein können: 3.000mAh stechen nicht heraus, QuickCharge 3.0 hin oder her.

Verzichten müssen Nutzer beim U11 auch auf einen eigenen Kopfhöreranschluss. USB Type-C soll es als Gesamtlösung richten. Immerhin liegt im Karton neben einem passenden Paar (inkl. Active Noise Canceling) auch ein Adapter auf 3,5mm Klinke. Wer gerne die volle Auswahl hat, freut sich vielleicht über gleich drei unterstütze, bzw. vorinstallierte Helfer: Google Assistant, Amazon Alexa UND der hauseigene Sense Companion sind mit an Bord. Außerdem läuft das HTC U11 natürlich mit Android Nougat in Version 7.1. Zu guter Letzt soll sich das neue Modell auch bei Regen oder am Strand keine Blöße geben, Wasser und Staub bleiben nach IP67-Rating draußen. Alles in allem bringt der 5,5-Zoller so laut Hersteller 169g auf die Waage und misst 15,4 x 7,6 x 0,79cm. Direkt bei HTC ist das U11 bereits vorbestellbar.

02.jpg 03.jpg
Pics: androidpolice.com
04.jpg 05.jpg
Allgemeine Diskussion
Preise und Verfügbarkeit
Diskussion zur Kamera

(im Forum "HTC U11 Forum")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
Moto Z2 Play: Das wird nicht das Akku-Wunder das sie suchen
Motorola plant offenbar neues Tablet
OnePlus 5: Fake-Auftritt im Onlineshop
 
JustDroidIt und Pharao373 haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. htc u11 daydream

Du betrachtest das Thema "HTC U11: Zieht für 749€ in die Flaggschiff-Schlacht" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.