Bildschirmfoto 2019-05-27 um 17.54.49.png
Nach dem durch die US-Regierung verursachten Android-Bann bereitet Huawei Gerüchten zufolge aktuell die Veröffentlichung eines eigenen Betriebssystems vor. Bisher sind nur wenige Details zu dem OS bekannt geworden. Ein beim Europäischen Amt für geistiges Eigentum (EUIPO) eingereichter Antrag verrät nun aber offenbar den Namen des alternativen Betriebssystems.

Project Z oder Hongmeng - so nennt Huawei sein hauseigenes Betriebssystem bisher intern. Falls der vor drei Tagen eingereichte Antrag positiv beschieden wird, könnte das Betriebssystem aber demnächst offiziell auf den Namen "Ark OS" hören. Ein durchaus symbolträchtiger Name, bedeutet "Ark" doch im Englischen "Arche". Offenbar sieht Huawei in dem Betriebssystem einen rettenden Strohhalm, der das Unternehmen so lange über Wasser hält, bis der Android-Bann ein Ende hat.

Bereits bekannt war, dass das Huawei-OS in der Lage sein wird, Android-Apps auszuführen. Da Huawei ohne Android-Lizenz aber der Zugang zum Play Store verwehrt bleibt, sind die Chinesen momentan auf der Suche nach einem alternativen App Store. Als möglicher Partner ist derzeit Aptoide im Gespräch. Mit rund 800,000 Apps ist die Auswahl zwar weit von den 2,6 Millionen Applikationen des Play Store entfernt, allerdings dürfte das im Alltag kaum auffallen. Ob es Huawei mit dem hauseigenen OS gelingt, den Nachfrageeinbruch einzudämmen, bleibt aber abzuwarten.

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Huawei Allgemein")

 
tecalote, majawiho, hbiff und 9 andere haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "Huawei OS: So könnte das Betriebssystem heißen" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.