1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
vodafone.jpg
Dem Nachrichten-Magazin Focus haben die Mobilfunk-Betreiber Vodafone und Deutsche Telekom (T-Mobile) Pläne bestätigt, in Zukunft die Preise für mobile Datentarife zu staffeln - ähnlich dem Vorbild bei DSL-Tarifen für schnelles Internet. Nur wer bereit sei, einen entsprechenden Aufpreis zu zahlen, komme dann in den Genuß höherer Geschwindigkeiten.
In einigen Gebieten können Geschäftskunden heute schon schnellere Internetzugänge bei Vodafone nutzen, gegen höhere Gebühren natürlich: statt des üblichen Preises von 35 Euro zahlen sie 50 Euro. Auch für Privatkunden möchte man nun dieses Konzept nutzen - derzeit bietet der Netzbetreiber HSPA mit bis zu 14,4 MBit/sek. an, eine Steigerung auf bis zu 28,8 MBit/sek. (HSPA+) soll zukünftig möglich sein.
In den Niederlanden bietet T-Mobile NL heute schon einen entsprechenden Tarif an, der gegen einen monatlichen Aufpreis von 50 Prozent einen deutlich schnelleren Internetzugang für mobile Geräte erlaubt. Auch für Deutschland ist eine solche Option angedacht - im Festnetz sei eine Staffelung der Tarife nach Bandbreite ja schon seit Jahren gang und gäbe.

vodafone.jpg Tmobile.jpg


[OFFURL="https://www.android-hilfe.de/smalltalk-offtopic/34120-datentarif-staffelung-nach-dem-vorbild-der-dsl-anbieter.html#post396365"]Diskussion zum Beitrag[/OFFURL]

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
https://www.android-hilfe.de/forum/...remse-fuer-daten-roaming-ab-1-juli.33367.html
https://www.android-hilfe.de/forum/...-neukunden-internet-pack-m-m-und-s.29492.html
https://www.android-hilfe.de/forum/...rate-in-alle-netze-vom-15-02-22-02.17135.html

Quelle: Areamobile.de
 
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "In Zukunft Staffelpreise für Mobil-Datentarife?" im Forum "Android News",