1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
t1.jpg
Leagoo einer der eher kleineren chinesischen Hersteller bringt mit dem T5c ein weiteres low-budget Smartphone auf den Markt. Auffällig ist das SoC, denn hier Leagoo eigene Wege; statt auf ein SoC von MediaTek greift Leagoo auf ein Produkt aus dem Hause Spreadtrum zurück.

Das SoC von Spreadtrum, der SC9853i Prozessor erreicht laut Herstellerangaben bei den üblichen Benchmark bis zu 39% mehr Leistung als der bei anderen low-budget Geräten aus China verbreitete MediaTek MT6750 Prozessor. Besonders das SoC ist bei den günstigen China-Smartphones oftmals ein Knackpunkt und MediaTek-Produkte halten manche Verbraucher vom Kauf ab. Ein SoC von Spreadtrum könnte da ein echter Lichtblick für Fans von China-Smartphones sein. Laut Hersteller verspricht das Leagoo T5c mit dem SC9853i nicht nur mehr Leistung, sondern zugleich auch eine ordentliche Energieersparnis – alles im Vergleich mit dem MT6750. Das Spreadtrum SoC basiert auf der 14nm FinFET-Plattform von Intel und arbeitet mit acht Kernen mit je 1,8 GHz.

t2.jpg

Auch die übrige Ausstattung weist kein offensichtliches Manko auf: 3 GB Arbeitsspeicher und 32 GB interner Speicher genügen für die meisten Anwendungen und Nutzungsverhalten. Die Kameraausstattung kommt von Samsung mit einer Dual-Kamera auf der Rückseite mit 13 bzw. 2 Megapixeln. Das 5,5 Zoll große IPS-Display löst in FullHD auf und kommt damit auf eine Pixeldichte von 403ppi. Das Design mag an Top-Smartphones von Samsung angelehnt sein, es weist aber im Vergleich mit diesen recht markante Ränder ober- und unterhalb des Displays auf.

leagoo3.jpg

Der Akku mit 3.000 mAh Kapazität könnte zu klein ausfallen, da bleibt abzuwarten, ob das SoC von Spreadtum tatsächlich die versprochene Energieersparnis einhält. Angesichts des geringen Verkaufspreises von nur 129,99 Dollar bzw. umgerechnet 110 Euro darf sich das Leagoo T5c allerdings auch durchaus Ausstattungsschwächen leisten.

lwagoo4.jpg

Das Leagoo T5c ist noch nicht erhältlich, aber Leagoo beginnt schon jetzt die Verlosung von fünf Leagoo T5c für nur 1,99 Dollar. Der Verkaufsstart ist der 4. Dezember, als Sponsor des Fußballvereins Tottenham Hotspur wird es sicherlich auch den Weg nach Europa schaffen. Damit könnte sich das T5c als gutes low-budget Smartphone entpuppen.


Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Leagoo Allgemein")
Titelbildquelle: Leagoo
 
Pharao373 gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "Leagoo T5c: Erstes Smartphone mit SC9853i-SoC" im Forum "Android News",