01.jpg
Es fällt mir einfach nichts kreatives ein, wie man LGs nächsten deutschen Marktstart beschreiben könnte, außer: Sind die total bescheuert da in der Firmenzentrale? Das V40 ThinQ ist ein typisches 2018er High-End-Smartphone. Gut, es hat gleich fünf Kameras an Bord und einen 3,5mm-Klinkenanschluss, aber bei der UVP wollen die Südkoreaner ihre letzten deutschen Fans doch einfach nur vergraulen!

899€ - lasst euch das auf der Zunge zergehen: Achthundertneunundneunzig. Das wäre schon zum Weihnachtsgeschäft harter Tobak gewesen. Am 25. Januar, als nicht mal einen einen Monat, bevor Samsung in Barcelona sein nächstes Flaggschiff vorstellt, ist es einfach nur lächerlich. Die kompletten Specs gibt es in unserer Erstvorstellung vom 4. Okotber 2018..! Eine Ergänzung noch: Obwohl LG momentan kaum neue Smartphones in nennenswertem Umfang auf dem Markt hat, läuft auf dem V40 ThinQ noch Android 8.1 Oreo - die Entwicklungsabteilung beginnt gerade erst in Südkorea mit der Verteilung von Pie.

Quasi perfekt passend dazu gibt es nun auch die Watch W7 bei uns zu kaufen. Immerhin hier gibt es mit richtigen mechanischen Zeigern ein Alleinstellungsmerkmal im Android Wear-Segment. Leider fehlt der Uhr mit NFC die wichtigste Schnittstelle, in Zeiten, in denen immer mehr Dienste Google Pay unterstützen und sich Menschen dran gewöhnen, kleine Beträge im Vorbeigehen mit Smartphone oder eben Smartwatch zu begleichen. Mal ganz davon abgesehen, dass in einem noch ziemlich schwierigen Markt für Wearables 450€ kein Gelegenheitspreis ist, um neue Nutzer zu generieren.

02.jpg

Diskussion zum V40 ThinQ
Diskussion zur Watch W7
 
Pharao373 und M--G haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "LG bringt das V40 ThinQ & die Watch W7 nach Deutschland" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.