1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
lg1.jpg
Wer erinnert sich noch? Anfang Januar hat LG gewissermaßen als guten Vorsatz für das neue Jahr bekanntgeben, ab sofort weniger, dafür aber besser voneinander unterscheidbare Smartphones auf den Markt zu bringen. Im 3. Quartal bringt LG aber nicht nur das Q Stylus auf den Markt, sondern gleich zwei weitere Mittelklasse-Smartphones.

Es lagen wohl noch einige SoCs des Vorjahrs im Lager herum, und findige LG-Ingenieure haben daraus gleich zwei neue Smartphones geschaffen, namentlich sind dies das G7 One und das G7 Fit. Interessant ist nämlich, welche SoCs hier zum Einsatz kommen: Das G7 One erhält einen Snapdragon 835 und das G7 Fit einen Snapdragon 821. Fraglos sind beide SoCs gut und leistungsfähig, allerdings Anno 2017 bzw. 2016 - Hauptsache es wird nichts weggeworfen. Dem Namen nach handelt es sich bei den zwei neuen Mittelklasse-Smartphones um Schwesterschiffe des (noch) aktuellen LG-Flaggschiff G7 ThinQ, die auf der IFA vorgestellt werden.

lg3.jpg
Links das LG G7 One, daneben das LG G7 Fit
Wie der Name verrät, ist der stärkere der zwei Neuankömmlinge, das LG G7 One, mit Android One ausgestattet. Für LG ein Novum, denn bisher befand sich auf allen LG-Smartphones LG UX als OS. Das G7 One bietet hingegen wie auch andere als "One" gelabelte Smartphones Stock-Android und profitiert damit besonders von zügigen Updates. Das Display des G7 One misst 6,1 Zoll und löst 3.120 x 1.440 Pixel im 19,5:9 Format auf - ein Seitenverhältnis, das es bereits beim G7 ThinQ zu sehen gab. Ein optischer Unterschied zum LG-Flaggschiff ergibt sich aus der Kameraausstattung: Auf der Rückseite verfügt das G7 One über 16 Megapixel mit f/1.6 Blende und auf der Vorderseite über 8 Megapixel und f/1.8 Blende. 2018 sind Dual-Kameras eigentlich zum Standard geworden, LG setzt hier, wie auch beim LG Q Stylus eigene Akzente. Der Arbeitsspeicher beträgt 4 GB und der interne Speicher 32 GB, eine Erweiterung per microSD ist möglich. Der Akku umfasst nur 3.000 mAh, lässt sich aber via Quick Charge 3.0 immerhin schnell wieder aufladen.

lg2.jpg

Das LG G7 Fit ist das schwächere Modell, vor allem deshalb, weil es nur über einen Snapdragon 821 verfügt, also den Vor-Vorgänger des aktuellen Snap 845. Standardmäßig verfügt auch das LG G7 Fit nur über 4 GB Arbeitsspeicher und 32 GB internen Speicher, es gibt aber eine G7 Fit Plus-Version mit 64 GB Flash-Speicher. Wie auch das G7 One verfügt das Fit-Modell über Kameras mit 16 bzw. 8 Megapixeln, allerdings mit f/2.2 bzw. f/1.9 Blende. Das beste Ausstattungsmerkmal des G7 ist sein Display. Auch hier kommt ein 6,1 Zoll großes QHD+ Display zum Einsatz.

Die zwei neuen LG Mittelklasse-Smartphones werden mit Android 8.1 ausgeliefert, allerdings ist bisher nur das G7 Fit für Deutschland bestätigt. Wer sich nun auf ein Android-One Smartphone von LG gefreut hat, geht möglicherweise leer aus. Andererseits wollte LG Das Stylus Q auch zunächst nicht in Deutschland veröffentlichen und hat es sich nun anders überlegt. Auf der IFA werden wir auch hierzu genaueres erfahren.

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "LG Allgemein")
Titelbildquelle: LG (LG G7 One)

 
M--G, Catwiesel2018, Meikel_61 und eine weitere Person haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
Schlagworte:

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. lg q fit

Du betrachtest das Thema "LG präsentiert Mittelklasse G7 One und G7 Fit auf der IFA" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.