lg1.jpg
Was unterscheidet das LG V40 ThinQ von seinem Vorgänger? Besonders die fünf (!) Kamera-Sensoren fallen sofort ins Auge. LG wird sein Flaggschiff passend fürs Weihnachtsgeschäft im Laufe des Novembers vorstellen. Ein CAD-Rendervideo zeigt uns nun, wie das nächste LG-Flaggschiff aussehen wird.
Das Wichtigste zuerst: Auf der Rückseite sind die drei Kamera-Sensoren mittig nebeneinander angebracht, darunter befindet sich der Fingerabdrucksensor. Die Aufgabenverteilung der drei Sensoren ist noch nicht ganz ans Licht gekommen, vermutlich handelt es sich um einen Hauptsensor, dem ein Weitwinkel-Sensor zur Seite steht. Bei der dritten Kamera könnte es sich um einen Telephoto-Sensor handeln, der für ordentliche Vergrößerungen sorgt. In der recht klein gehaltenen Notch auf der Vorderseite spendiert LG dem V40 ThinQ immerhin noch weitere zwei Sensoren für Selfies und Facetime etc. außerdem befindet sich hier wie gewohnt ein Lautsprecher. In Sachen Leistung wird sich das LG V40 ThinQ von seinem Vorgänger nur geringfügig unterscheiden. Ein besseres SoC als den Snapdragon 845 gibt es derzeit nicht, allenfalls ein größerer Arbeitsspeicher von 8 GB könnte hier einen Unterschied machen.

lg2.jpg

Slashleaks, die Urheber des Rendervideos verraten uns auch die Größe des LG V40 ThinQ. Die Maße betragen 158.8 x 75.8 x 7,8 mm. Auf der Vorderseite findet somit ein 6,3 Zoll großes Display platz. Ein für 2018 durchaus typisches Format und nur geringfügig größer als Konkurrenzmodelle wie das OnePlus 6 oder Samsung Galaxy S9. Herausragend ist hingegen die QHD-Auflösung des Displays mit 3.120 x 1.440 Pixeln. Das Display des LG V40 ThinQ löst damit schärfer aus, als so manch anderes Flaggschiff. Das Rendervideo zeigt auch, dass das Flaggschiff neben einem USB-C Anschluss auch über den guten alten 3,5mm Klinkenanschluss verfügt. Eine kleine Besonderheit ist der Button auf der linken Seite. Hierbei handelt es sich voraussichtlich nicht um einen Lautstärkeregler o.ä., sondern wie beim LG G7 ThinQ um einen Knopf für den Google Assistant.


Diskussion zum Beitrag
(im Forum "LG Allgemein")
Titelbildquelle: Slashleaks


 
Don_Ron, Unbeliver, Pharao373 und 5 andere haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
  • Rootless Launcher landet im Play Store

    Launcher sind der beste Weg, um die Optik unserer Androiden an die eigenen Wünsche anzupassen. Einige Programme, wie den Nova- oder Action-Launcher gibt es bereits eine halbe Ewigkeit, etwas...
Du betrachtest das Thema "LG V40 ThinQ: So sieht das LG-Flaggschiff aus" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.