1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
01.png
Custom-ROMs sind mit das größte Argument für ein Smartphone mit Android OS, anstatt eine iPhones. Basteln und personalisieren auf der einen- sowie (schnellerer) Support, auch für ältere Modelle. Doch auch beim größten Custom-ROM-Projekt misten die Entwickler halt irgendwann mal aus - so geschehen jetzt bei Lineage OS.

Es fehlen schlichtweg Freiwillige, die sich um die Pflege und Unterstützung für die Geräte handeln, so die Begründung im eigenen Blog. Falls sich das ändert, könnten die Modelle aber wieder in die Lineage-Familie aufgenommen werden, lautet gleichzeitig das Versprechen. Bei den genannten Smartphones und Tablets handelt es sich natürlich durchweg um ältere Modelle, die aber teilweise auch bei uns im Forum noch fleißig diskutiert werden - vor allem eben in Sachen Modding und Custom-ROM. Motorolas Moto G4 Plus, Googles Nexus 7 (2013, LTE) Tablet oder das Xiaomi Redmi Note 5 gehören zu den prominentesten Namen, deren Support die Macher hinter Lineage OS nun einstellen. Als Die noch neu auf dem Markt gewesen sind, hat das alternative OS immerhin auch noch CyanogenMod geheißen.

Removed 15.1 devices
Removed 14.1 devices
Allgemeine Diskussion zu Lineage OS
(im Forum "Allgemeines zu Root, Kernel und Custom-Roms")
 
Unbeliver, PINTY, Pharao373 und 2 andere haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "Lineage OS streicht über 20 Smartphones & Tablets" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.