oppo1.png
Nach der Vorstellung des ersten faltbaren Smartphones, dem Samsung Galaxy Fold, schien zunächst so etwas wie Goldgräber-Stimmung ausgebrochen zu sein. Mehrere Hersteller, darunter auch Oppo, meldeten ebenfalls Patente an, unterdessen lässt der Verkaufsstart des Galaxy Fold noch immer auf sich warten.

Während es beim Galaxy Fold kurz vor dem avisierten zu Verzögerungen kam, hat Oppo seine Pläne für ein faltbares Smartphone mit einem Patent konkretisiert. Auf der Seite der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) sind mehrere Skizzen zu sehen, die die Funktionsweise des faltbaren Oppo-Smartphones zeigen.

oppo3.png
Wir bekommen nicht nur die ganz kleinen Ränder und eine Art Schanier-Modul zu sehen, sondern auch etwas, das weder das Galaxy Fold noch dessen wohl ärgster Konkurrent, das Mate X, haben: Eine Frontkamera mit Periskop-Funktion. Das praktische an dieser Art der Kamera ist, dass sie nicht nur geringe Ränder ums Display ermöglicht, sondern sie funktioniert auch dann, wenn das Oppo-Smartphone zusammen gefaltet ist.

oppo2.png

Old but gold: Auf den Skizzen ist ebenfalls ein 3,5 mm Klinkenanschluss an der Unterseite zu erkennen.

Diskussion zum Beitrag

(im Forum "Oppo Allgemein")
Titelbildquelle: Oppo (Weibo)


 
pardmi, schattenkrieger, Cyber-shot und 3 andere haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
  • [Update] HTC U19e vorgestellt

    Wie viele Smartphones wird HTC überhaupt noch auf den Markt bringen? Diese Frage drängt sich alle paar Monate auf, sobald das Unternehmen aus Taiwan seine Quartalszahlen öffentlich macht....
Du betrachtest das Thema "Oppo: Patent für faltbares Smartphone mit Periskop-Kamera" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.