1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
akrales_181008_3004_0152.jpg
Anfang September berichteten wir von den Plänen des chinesischen Herstellers TCL, die Marke „Palm“ wiederzubeleben. Nun hat der Hersteller die Katze aus dem Sack gelassen und das Palm Phone der Öffentlichkeit präsentiert. Dabei handelt es sich jedoch nicht um ein Smartphone im klassischen Sinne, sondern um ein Zweitgerät, mit dem TCL zur Entschleunigung des Nutzers beitragen will.

Mit einer Bildschirmdiagonale von nur 3,3 Zoll ist das Palm Phone im Jahr 2018 ein echter Exot. Die Größe ist letztlich auch das Einzige, was das Gerät mit den Palm-Smartphones von einst verbindet. Anders als noch bei seinen Urahnen kommt bei dem Palm Phone nicht webOS zum Einsatz, sondern Android 8.1. Darüber liegt eine speziell entwickelte Oberfläche, die die Bedienung des Gerätes trotz seiner geringen Bildschirmdiagonale überhaupt erst ermöglicht.

akrales_181008_3004_0047.jpg

Mit seinem kleinen Display kann das Palm Phone klassische Smartphones sicherlich nicht ersetzen. Das ist aber auch gar nicht die Absicht des Herstellers. Vielmehr handelt es sich bei dem Palm Phone um ein Zweitgerät, das neben Sportler auch solche Nutzer ansprechen soll, die sich hin und wieder eine Smartphone-Auszeit nehmen möchten. Dafür bietet TCL eine Life Mode genannte Funktion an, die das Gerät automatisch in den Flugmodus versetzt, sobald der Bildschirm gesperrt wird.

akrales_181008_3004_0056.jpg

Den Einsatzszenarien entsprechend fällt die Ausstattung des Palm Phone bescheiden aus. Im Inneren arbeitet der fast drei Jahre alte Snapdragon 435, der auf 3 GB RAM und einen internen Speicher von 32 GB zurückgreifen kann. Vorne befindet sich eine 8-Megapixel-Kamera, während die rückseitige Kamera mit 12 Megapixeln auflöst. Der Akku verfügt über eine Ladekapazität von nur 800 mAh, was sich allerdings vor dem Hintergrund des kleinen Displays relativiert.

Das Palm Phone ist exklusiv bei dem US-amerikanischen Mobilfunkanbieter Verizon erhältlich und kann auch nur in Kombination mit dessen NumberShare-Funktion verwendet werden. Für das Gerät selbst werden 349,99 $ fällig, die NumberShare-Funktion schlägt mit weiteren 10 $ pro Monat zu Buche.

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Weitere Hersteller allgemein")
Titelbildquelle: The Verge
 
Cyber-shot, Pharao373, Catwiesel2018 und 3 andere haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "Palm Phone: TCL stellt Mini-Smartphone vor" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.