D84Zw6UUYAACz7j.jpg
Dass das Pixel 4 umfangreiche Kamera-Änderungen mit sich bringen wird, hat Google vor kurzem offiziell bestätigt. Vor rund zwei Wochen hat der Suchmaschinen-Riese einen Teaser veröffentlicht, auf dem eine rückseitige Dual-Kamera zu sehen ist. Und offenbar hören die Neuerungen dort noch nicht auf.

Die Kollegen von Xda Developers haben im Quellcode der Google-Kamera-App Hinweise auf die Unterstützung eines neuen Farbraums gefunden. Bislang nimmt die Kamera-App Bilder im klassischen sRGB-Modus auf. Der P3-Farbraum, den Google nun offenbar einführen will, ermöglicht aber im Vergleich einen um 25% größeren Farbumfang. In der Praxis sorgt das für deutlich lebhaftere Farben. Damit die im P3-Farbraum aufgenommenen Fotos anschließend auch korrekt angezeigt werden, müssen allerdings auch alle anderen Apps entsprechend angepasst werden. Derzeit kann als einzige nennenswerte App nur Samsungs Galerie-App P3-Bilder anzeigen.

Google-Camera-Display-P3_1.jpg

Ein Pionier ist Google auf dem Gebiet übrigens nicht. Apple hat den P3-Farbraum bereits mit dem iPhone 7, also vor rund drei Jahren eingeführt. Im letzten Jahr gab es schon einmal Hinweise darauf, dass Google vor einem Wechsel des Farbraums steht, allerdings kam das Pixel 3 XL dann noch mit nur mit sRGB-Unterstützung auf den Markt. Theoretisch kann so gut wie jeder Kamerasensor Fotos außerhalb der sRGB-Skala aufnehmen, sodass es durchaus möglich ist, dass Google dieses Feature auch für ältere Pixel-Smartphones freischalten wird.

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Google Geräte Allgemein")
Titelbildquelle: Xda Developers
 
Fenomino, schattenkrieger, majawiho und 2 andere haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
Schlagworte:
Du betrachtest das Thema "Pixel 4: Google arbeitet an weiteren Kameraverbesserungen" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.