1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
Samsung Logo.png
Samsung ist ja einer der wenigen Hersteller, die ihre eigenen SoCs bauen, zusammen mit Huawei und Apple ist man hier allein auf weiter Flur. Andere Hersteller kaufen ihre SoCs nämlich größtenteils extern bei Firmen wie Qualcomm oder MediaTek. Jetzt haben die Südkoreaner das neue Top-Modell für 2018 angekündigt.

Das momentan noch aktuelle Exynos 8895 verrichtet in den nicht-USA-Varianten des Galaxy Note 8 und Galaxy S8(+) seinen Dienst und zeichnet sich insbesondere durch flotte Leistung und geringen Stromverbrauch aus. Vergleichbar ist es mit Qualcomms Snapdragon 835, dieser ist beispielsweise im OnePlus 5 verbaut. Das neue Exynos 9810 wird sein Debüt vermutlich im Samsung Galaxy S9 Anfang 2018 feiern. Gefertigt wird es, wie der Vorgänger, im 10nm Verfahren und soll natürlich in allen Belangen besser sein. Besonders bei der LTE-Geschwindigkeit verspricht man, dank 6CA, eine große Verbesserung. Über genaue Zahlen schweigt man aber noch, diese werden später folgen.

Auch neu ist ein Kamera-Sensor mit dem Namen Samsung ISOCELL Slim 2X7, dieser ist mit 24 Megapixeln, welche grade einmal 0.9μm groß sind, ausgestattet. Mit Tetracell und remosaic Technologie sollten die Bilder trotzdem nach 'großen Pixeln' aussehen. Das Ergebnis soll eine dünnere, kleinere Kamera sein, die dennoch sehr gute Bilder schießen kann.

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Samsung Allgemein")

 
Pharao373 und Unbeliver gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "Samsung - Neues Exynos-SoC und Kamerasensor" im Forum "Android News",