D8uQ_kPX4AAdVCU.jpg-large.jpeg
Das Rennen um das Smartphone mit dem meisten Kameras geht in die nächste Runde. Bisher liegt das Nokia 9 mit seinen fünf rückseitigen Objektiven ganz vorne, doch schon bald könnte Sony das HMD-Flaggschiff vom Thron stoßen.

Wie @Samsung_News_ auf Twitter berichtet, arbeiten die Japaner aktuell an einem Xperia-Smartphone mit gleich sechs rückseitigen Kameras. Auf der Vorderseite gesellen sich noch zwei weitere Kameras dazu. Welche Funktion die einzelnen Objektive dabei übernehmen, ist leider nicht bekannt. Auch die weitere Ausstattung des Smartphones liegt noch völlig im Dunkeln.

Dass aber eine höhere Kamera-Anzahl nicht zwangsläufig mit einer besseren Fotoqualität einhergeht, zeigt sich am Beispiel des Nokia 9. In diversen Testberichte enttäuscht das Flaggschiff mit einer eher durchschnittlichen Bildqualität und langen Wartezeiten. Demgegenüber steht das Pixel 3 XL, das lediglich über eine rückseitige Kamera verfügt und trotzdem in Kameratests regelmäßig auf einem der vorderen Plätze landet.

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Sony 2019: Allgemeine Diskussion")
Titelbildquelle: @Samsung_News_
 
majawiho, Pharao373, Cyber-shot und eine weitere Person haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
Schlagworte:
Du betrachtest das Thema "Sony arbeitet an Smartphone mit Hexa-Kamera" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.