1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
Optimusg1.jpg
Im sich anbahnenden Rechtsstreit um die Markenverletzung der Transfomer Spielzeugreihe hat Asus in einer ersten Reaktion erwartungsgemäß abgewiegelt. Pressesprecher Chang Wei-ming ließ verlauten, dass eine interne Überprüfung der Fakten keine Verletzung von Markenrechten erkennen ließen und die Produktion uneingeschränkt weiterlaufen könne.
Hasbro hatte vergangene Woche Klage vor einem Gericht in Los Angeles erhoben, mit der Begründung, die Verwendung des Begriffes Transformer Prime könne Verwirrung unter der Kundschaft auslösen. Man wolle erreichen, dass Asus in aktuellen und zukünftigen Produkten auf die Verwendung des Namens Transformer verzichte und würde monetäre Entschädigung für bereits verursachten Schaden fordern. Vorerst zeigt sich das Unternehmen aus Taiwan also unbeeindruckt. Man möchte natürlich jeden Eindruck vermeiden, das ohnehin verspätete Tablet könne sich noch weiter verzögern oder müsse gar zunächst noch einer Namensänderung unterzogen werden. Es bleibt abzuwarten, wie man in Asien reagiert, wenn Optimus Prime mit einigen seiner Kompagnons vor der Firmenzentrale auftaucht.


asus_logo_1.jpg Optimusg1.jpg
"I want my name BACK!"

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Asus Eee Pad Transformer Prime")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
https://www.android-hilfe.de/forum/android-news.3/asus-wird-von-den-autobots-verklagt.181274.html
https://www.android-hilfe.de/forum/...rfuegbar-totgesagte-leben-laenger.182897.html
https://www.android-hilfe.de/forum/...rung-in-amerika-wieder-verschoben.180127.html

Quelle: Lawsuit will not affect tablet production: Asus - CNA ENGLISH NEWS
 
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "Transformer Prime: Asus sieht keine Rechtsverletzung" im Forum "Android News",