01.png
[Update] Eine ganz kurze Erinnerung für alle Freunde des gepflegten Android-Exoten. Das Oppo N1 ist ab sofort in weiß im offiziellen Onlinestore bestellbar. Es liegt sowohl mit 16GB (449€), als auch mit 32GB internem Speicher (479€) auf Lager. Im Preis enthalten ist ein Backcover und das O-Click Control Zubehör, mit dem man sein N1 über kurze Distanz anpingen kann, bzw. welches auch via Bluetooth als Auslöser für die Kamera genutzt werden kann. Die jetzige Version wird noch mit der eigenen Color-Benutzeroberfläche ausgeliefert. Der angekündigte native Support durch CyanogenMod soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen, bzw. nachgeliefert werden. [/Update]

Das Oppo N1 dürfte eines der letzten neuen Phablets sein, welches dieses Jahr noch als Neuerscheinung in den Regalen landet. Wie der Hersteller mitgeteilt hat, wird es ab dem 10. Dezember mehr oder weniger weltweit zu bestellen sein. Nachdem es in der Oppo-Heimat, China, schon seit Ende September verfügbar ist. Wer noch auf der Suche nach einem kompakten Gerät ist, der braucht eigentlich gar nicht weiter zu lesen, denn mit seinem 5,9-Zoll Full-HD Display ist das N1 schon ein recht großer Vertreter seiner Zunft. Das Gehäuse kommt dann auch auf eine stattliche Länge von über 17 Zentimetern. Wen das nicht schreckt, der kann sich mit diesem Modell allerdings gleich drei Besonderheiten ins Haus holen. Zum einen gibt es nur eine Kamera die ist allerdings um 260° schwenkbar. Es handelt sich um ein 13-Megapixel-Exemplat mit Dual-LED-Blitz. Wer zu dieser zwar ungewöhnlichen, aber interessanten Ausstattung genaueres wissen möchte, dem empfehle ich unsere Erstvorstellung.

Dann ist da noch die berührungsempfindliche Rückseite des Aluminiumgehäuses, mit der sich, ähnlich wie bei LGs G2 bestimmte Befehle und Aktionen ausführen lassen. Schließlich, und das dürfte sicher viele Modder interessieren, ist das Oppo N1 der erste Androide mit nativem Support für CyanogenMod. Der Nutzer hat die Wahl zwischen dem vorinstallieren Android 4.2.2 (Jelly Bean) mit Color Benutzeroberfläche oder dem bekannten und beliebten Custom-ROM. Was die restliche Ausstattung angeht, so wird das N1 von einem Qualcomm Snapdragon 600 und 2GB RAM angetrieben. Als nicht erweiterbarer interner Speicher stehen 16GB zur Verfügung, es soll auch eine 32GB-Variante geben. Der Akku besitzt eine Kapazität von 3.610mAh. Ein Klick auf den offiziellen Link verrät, dass es in Deutschland aktuell keine Einzelhändler gibt, bei denen das N1 gekauft werden kann, bleibt die Bestellung über den Oppo-Onlinestore für Europa. Dort soll es dann 449€ kosten.

01.png

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Oppo")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
https://www.android-hilfe.de/forum/...ra-komponenten-aus-dem-3d-drucker.502057.html
https://www.android-hilfe.de/forum/...t-auf-dem-papier-wenig-schwaechen.503101.html
https://www.android-hilfe.de/forum/...rich-fuer-den-hauch-exklusivitaet.503220.html

Quellen:
Oppo Google+
Oppo Facebook
 
Kaeptn-G., Powie, Lion13 und eine weitere Person haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "[Update]Oppo N1: Ab sofort in Deutschland verfügbar" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.