1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
garminfon.jpg
Heute kündigte T-Mobile zusammen mit Garmin an, dass das Nüvifon A50 bald bei T-Mobile USA erhältlich sein wird. In Deutschland unter dem Namen Nüvifon A50 vermarktet, wird das Smartphone bei T-Mobile USA als Garminfone mit einem T-Mobile Branding erhältlich sein. Das Android-Gerät soll noch diesen Frühling beim amerikanischen Mobilfunkanbieter verfügbar sein. Gefertig von Asus für Garmin ist das Nüvifon A50 das erste Android-Smartphone, das die Garmin Navigationssoftware vollständig vorinstalliert hat. Auch äußerlich und im UI ähnelt es mehr einem Navi als einem herkömmlichen Android-Smartphone. Das Garminfone bedient man ausschließlich über den 3.5" großen Touchscreen. Weiter besitzt es einen Qualcomm 7227 ARM 11 Prozessor mit 600 MHz, eine drei Megapixel Kamera mit Autofokus, 256 MB Ram und 256 MB ROM. Neben den Navi-Fähigkeiten des Garminfones kann man mit ihm auch wunderbar über W-Lan im Internet surfen. Als Betriebssystem kommt Android 1.6 zum Einsatz, das mit einer Benutzeroberfläche namens "Breeze" nochmals etwas verändert wurde. Schon vor einigen Monaten wurde bekannt, dass das Nüvifon A50 auch in Deutschland erhältlich sein wird. Wie wir bereits Mitte Februar berichteten, wird es ab Mai 2010 beim Mobilfunkprovider O2 erhältlich sein.


garminfon.jpg





Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de:




Quelle: Garmin Blogs
 
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "USA: Nüvifone A50 wird als Garminfone bei T-Mobile verkauft" im Forum "Android News",