01.jpg
Smartphones mit Intel Prozessoren sind in der Android-Gemeinde immer noch eine seltene Besonderheit. Umso mehr Aufmerksamkeit zieht man natürlich auf sich, wenn man am gleichen Tag wie der Markführer vollmundig „das schnellste Smartphone aller Zeiten“ ankündigt. Eines gleich vorweg: Egal auf welchen Faktor der Slogan bezogen gewesen ist, das Xolo X1000 ist schnell, aber nicht so schnell. Im Inneren steckt ein Intel Atom Z2480 mit 2GHz Taktgeschwindigkeit und Hyperthreading, das heißt seine Leistung ist vergleichbar mit einem ARM Dual-Core Prozessor, allerdings verbraucht er weniger Strom, da es nur einen physischen Kern gibt. Für Programmausführungen steht 1GB RAM zur Verfügung und die Grafikberechnung erfolgt über eine PowerVR SGX540 GPU. Bei 4,7-Zoll Displaygröße gibt es eine 1280 x 720 Pixel Auflösung (314ppi). Der LC-Bildschirm kommt aus dem Hause Sharp. Auch die beiden Kameras sind weder besonders schnell, noch herausragend. Auf der Rückseite steckt eine 8-Megapixel Kamera mit LED-Blitz und Burst-Mode (15 Bilder pro Sekunde), vorne sind es 1,3MP. Der interne Speicher ist 8GB groß, kann aber erweitert werden. Mit einer Akkukapazität von 1.900mAh kann man heutzutage auch nicht mehr hausieren gehen, Intel Core sei dank, dürfte der aber trotzdem eine Weile halten, ohne an die Dose zu müssen.

Selbst die Abmessungen von 13,4 x 6,8 x 0,9cm und das Gewicht (140g) reihen sich irgendwo in den aktuellen Gerätestandard ein. In Indien soll das Xolo X1000 umgerechnet rund 284€ kosten. Klingt nicht viel, wenn man überlegt, dass das RAZR i bei uns noch mit einem 349€ Preissticker versehen ist, für durchschnittliche indische Verhältnisse ist das jedoch ein kleines Vermögen. Im Leistungscheck ist ein direkter Vergleich zwischen Intel und ARM CPUs nicht ganz eindeutig und letztendlich entscheiden sich die Käufer ganz bewusst für das Besondere. In diesem Fall ist am neuen Xolo X1000 aber wahrlich nichts Besonderes mehr. Im Nexus 4-Look und mit einer ähnlichen Ausstattung wie das im Herbst erschiene Motorola RAZR i, können wir sehr gut verschmerzen, dass es hierzulande sehr wahrscheinlich nicht auf den Markt kommen wird. Achso, der Vollständigkeit halber muss ich natürlich noch erwähnen, dass als Betriebssystem Android 4.0.4 (Ice Cream Sandwich) installiert ist.

01.jpg

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Sonstige Android-Smartphones")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
https://www.android-hilfe.de/forum/...-verdammt-schick-verdammt-schnell.387919.html
https://www.android-hilfe.de/forum/...rope-experiments-pudding-monsters.389265.html
https://www.android-hilfe.de/forum/...delle-jetzt-bei-uns-vorbestellbar.390684.html

Quellen:
XOLO X1000 | XOLO
 
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "Xolo X1000: Sicher nicht "das schnellste Smartphone aller Zeiten"" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.