1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
yongnuocamerafeat-800x420.jpg
Der chinesische Hersteller Yognuo ist hauptsächlich für seine günstigen Blitzgeräte und Kameraobjektive bekannt. In Kürze wird der Anbieter sein Sortiment um eine Android-basierte Kamera erweitern. Solche Geräte gab es bereits in der Vergangenheit, man denke nur mal an Samsungs Galaxy Camera. Eine Besonderheit des Yognuo Kamera-Smartphones ist jedoch, dass sich bereits vorhandene Canon-Objektive mit dem Gerät verbinden lassen.

Aktuell ist der Hersteller noch auf der Suche nach einem Namen für sein ungewöhnliches Gerät und ruft auf Facebook dazu auf, über zwei mögliche Bezeichnungen abzustimmen. Die Eckdaten zu dem Kamera-Smartphone sind dennoch bereits bekannt gegeben worden. Trotz der Tatsache, dass das Gerät mit DSLR-Objektiven kompatibel ist, handelt es sich bei dem Yongnuo-Smartphone um eine spiegellose Kamera. Als Herzstück kommt ein mit 16 Megapixeln auflösender CMOS-Sensor von Panasonic zum Einsatz. Videos lassen sich in 4K bei 30 FPS aufnehmen. Auf der Vorderseite befindet sich außerdem eine Frontkamera mit 8 Megapixeln.

Die Bedienung des Kamera-Smartphones erfolgt über ein 5 Zoll großes FullHD-Display. Im Inneren kommen ein nicht näher spezifizierter Qualcomm Achtkern-Prozessor in Verbindung mit 3 GB RAM und einem internen Speicher von 32 GB zum Einsatz. Bei Bedarf lässt sich dieser um zusätzliche 32 GB erweitern. Ein 4.000 mAh starker Akku stellt eine ausreichende Energieversorgung sicher. Ein Schwachpunkt der Yongnuo-Kamera ist sicherlich der nicht vorhandene Blitzschuh. Ohne diesen ist man auf die beiden internen LED-Blitze angewiesen und eine Verwendung als ernstzunehmende DSLR-Alternative ist nur schwer vorstellbar.

Ein weiterer Kritikpunkt betrifft das Betriebssystem. Das im Oktober 2016 veröffentlichte Android 7.1 Nougat sollte bei einem Gerät des Jahres 2018 nicht mehr zum Einsatz kommen. Abzuwarten bleibt, ob der Hersteller nach dem Marktstart ein entsprechendes Update auf Android 9.0 Pie nachreicht. Preise und einen Veröffentlichungstermin hat Yongnuo noch nicht bekannt gegeben.

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Weitere Hersteller allgemein")
Titelbildquelle: Petapixel
 
M--G, Old_Män, Papa-Zoni und 3 andere haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
Schlagworte:
Du betrachtest das Thema "Yongnuo kündigt Smartphone-Kamera an" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.