1. Gewinne jetzt ein UMiDIGI C Note - alle Informationen findest du hier!!
  1. Trininja, 02.08.2010 #1
    Trininja

    Trininja Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo,

    ich habe aktuell ein Milestone und ein I9000 im Gebrauch, und dabei eine interessante Feststellung gemacht:

    Mein Milestone ist mein Navi/MP3 Player, Email Knecht fürs Auto etc. - ich habe keine SIM Karte mehr im Handy. Mein I9000 ist mein Alltagshandy, mit SIM Karte halt.

    Nun zum Paradoxon - bei fast gleicher Nutzung des Milestones (SMS halt nimmer, keine Anrafe.) hält der Akku nun fast 3 - 4 Tage durch und nicht wie vorher 1 bis 1 1/2 Tage.

    Mein I9000 macht genau 1 Tag mit, normale Nutzung, bissl Telefonieren, ein wenig SMS, hier und da mal schnell ins Netz für Foren etc. - Nehm ich jedoch die SIM Karte raus, dann geht der Akkuverbrauch rapide runter.

    Für mich stellt sich die Frage, ob G2/G3 Netze wirklich soviel Akku fressen wie ich hier messe.

    Jemand zufällig Interesse das mal mit einem HTC/G1/Samsung etc, zu verifizieren? Würde mich sehr interessieren und evtl. auch andere.
     
  2. Stromberg, 02.08.2010 #2
    Stromberg

    Stromberg Android-Hilfe.de Mitglied

    Der Chip auf deiner Sim benötigt Energie um mit dem Handset bzw. dem Netz kommunizieren zu können. Davon unabhängig benötigt ein Handy welches im Netz eingebucht ist und womöglich nicht nur den ganzen Tag auf dem Schreibtisch liegt auch wesentlich mehr Energie wenn es von Zelle zu Zelle ( Handover) gereicht wird.
    Ich finde das Beschriebene jetzt keineswegs verwunderlich.
     
  3. Trininja, 02.08.2010 #3
    Trininja

    Trininja Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Das die SIM Strom braucht ist mir auch klar, und ich rede hier schon von dem Fall, das ich mich immer in derselben Zelle befinde, da die Antenne direkt auf unserem Gebäudedach sitzt und ich nur 20 Meter weiter wohne, also kein Zellenwechsel stattfindet.

    Aber was mich verwundert ist die Menge, die verbraucht wird mit SIM Karte im Handy im Vergleich zu ohne SIM Karte.
     
  4. JoeS, 02.08.2010 #4
    JoeS

    JoeS Erfahrener Benutzer

    Ja natürlich ist der Verbrauch deutlich grösser mit eingelegter SIM. Du wirst schon deutlich Strom sparen, wenn du nur 3G mal deaktivierst, probiere es mal aus. Von daher echt nix ungewöhnliches an deiner Beobachtung.

    Gruss
    JoeS

    Sent from my Milestone using Tapatalk
     
  5. Trininja, 02.08.2010 #5
    Trininja

    Trininja Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Hm, also der 3G Betrieb, bzw. das abstellen desselben hat bei meinem Milestone einen Akkuvorteil von ca. 1/2 Tag gebracht, deswegen hat mein Milestone ja 1 1/2 durchgehalten im Idealfall.
     
  6. sharky, 02.08.2010 #6
    sharky

    sharky Erfahrener Benutzer

    eine bestehende datenverbindung verbraucht beinahe soviel strom wie ein telefonat, ist also absolut logisch das von dir beschriebene verhalten.
     
  7. winne, 02.08.2010 #7
    winne

    winne Android-Guru

    1. Ich hatte ein G1 ohne Sim über ne Woche ohne Nutzung auf dem Tisch liegen und trotzdem noch fast 50%. :D
    2. Ich habe aktuell ein G1 mit 2.2 (Super-F) mit Sim, aber ohne Nutzung seit 5 Tagen auf dem Tisch und bin bei 19%. :D
    3. Mein G1 hat abends manchmal 60% und dann wieder nur 20% und die Nutzung unterscheidet sich kaum. :confused:

    Das erste ist logo, das zweite erstaunlich, das dritte unklar. Interessant ? :rolleyes:

    Nöö. Ohne Sim (1) keine Onlineaktivitäten und damit kaum Akkuverbrauch. Dieses wurde bei Froyo (2) offenbar auch optimiert, zieht aber dafür bei Betrieb mehr. ;)
    Der unterschiedliche Akkustand am Abend (3), bei identischer Nutzung, ist der einzige interessante Fakt, denn das war bisher nicht nachvollziehbar. Manchmal ist der Akku bei geringer Nutzung abends sogar platter als normal und das ohne ersichtlichen Grund. :confused:

    Nur mal so als Einwurf. ;)
     
  8. sharky, 02.08.2010 #8
    sharky

    sharky Erfahrener Benutzer

    Die Netzabdeckung sollte man nicht ausser acht lassen.
    Wenn ich mein milestone in der Wohnung meiner Freundin auf den Tisch lege wo eine top umts abdeckung herrscht und das gerät weder zwischen verschiedenen stationen noch betriebsmodi (umts/gsm) wechselt, dann hält der akku dort bei bestehender datenverbindung auch seine 2-3 Tage durch.
    Bin ich damit unterwegs, wechselt entsprechend der betriebsmodus und/oder die basisstation natürlich häufiger und der akkuverbrauch erhöht sich entsprechend.
    Könnte das bei dir evtl ähnlich sein bei deinem 3. Testfall?
     
  9. JoeS, 03.08.2010 #9
    JoeS

    JoeS Erfahrener Benutzer

    War unvollständig: wenn du die Datenverbindung kappst, wirst du deutlich Strom sparen (ohne SIM keine Verbindung), z.B. mit APNdroid.

    Sent from my Milestone using Tapatalk
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Google-Dienste saugen Akku leer / Akku wird heiß Android Allgemein Heute um 17:14 Uhr
Akku Ladung zwischen 40 - 60 % halten Android Allgemein 17.06.2017
Akku Dimension Liste verschiedener Handy Akkus Android Allgemein 11.06.2017
Blackview BV 6000 - Akku zu schnell alle Android Allgemein 17.04.2017
Zieht ein von der Steckdose getrenntes Ladegerät den Akku leer? Android Allgemein 25.02.2017
mdnsd saugt Akku leer Android Allgemein 28.01.2017
LG G4 lässt sich nur für Sekunden anschalten. Android Allgemein 15.01.2017
Telefonspeicher vom leeren Handy kopieren Android Allgemein 04.12.2016
Handy lädt nicht mehr/Power Sharing Android Allgemein 30.09.2016
Akkuverbrauch und Mobile Daten (-50% über Nacht) Android Allgemein 06.09.2016
Du betrachtest das Thema "Akku Verbrauch - Interessanter Testfall" im Forum "Android Allgemein",