1. Gewinne jetzt ein UMiDIGI C Note - alle Informationen findest du hier!!
  1. wusselwu, 05.04.2011 #1
    wusselwu

    wusselwu Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Hallo,

    möchte hier mal etwas über das risiko von android apps auslassen:

    bei der suche nach apps die für das eigene handy nicht im market verfügbar sind findet man recht häufig apps bei 1klick hostern und angebote kosterpflichter apps zum null tarif.

    für die, die es nicht wissen, es bedarf keiner übermenschlichen fähigkeiten eine app zu manipulieren und ggf. schädlichen code nachträglich zu integrieren.
    10sekunden googeln und man findet die erste anleitung um an den code einer app zu kommen:
    Heiko Schwarz's Blog: Android Binaries decompilieren?

    es ist also kein problem apps zu manipulieren. also vorsicht bei der auswahl seiner quelle für apps!



    die lieben rechte der apps:

    sehr beliebt ist gps, ungefährer standort und internet.
    kostenlose apps finanzieren sich durch werbung, dazu benötige sie internet. den standort verkaufen sie an handytracker, die man dann im idioten programm im tv erwerben kann. (irgendwo steht das auch noch genauer, da gibs eine bekannte app, die als malware in kostenlosen apps ganz offiziell, aber ohne kenntnis der endverbraucher, vertrieben wird)
    irgendwie müssen sich die kostenlosen apps finanzieren. wer kann es sich schon leisten hochwertige software kostenlos anzubieten und zu pflegen?

    kontakte werden warscheinlich nicht gesnifft, sondern nur zum teilen eigener informationen über die app genutzt. wer kontakte heimlich klaut, wird sich nicht legal im market halten können.

    was kann man dagegen tun?
    - der app das internet abklemmen: droidwall - DroidWall - Android Firewall - Google Project Hosting
    - der app die rechte nehmen, manifest manipulieren. sollte idr. fehler auslösen.
    - im market rumpöbeln und den entwickler dazu auffordern die rechte zu reduzieren



    Fazit:
    - kostenlose software enthält öfters noch andere unerwünschte software
    - illegale downloads können schädlichen code enthalten (das auch wenn die kb mit dem original übereinstimmen)
    - wir können der app das internet abdrehen, wenn wir das system rooten und die garantie verlieren
    - wir können die app nachträglich kastrieren, aber dazu bedarf es etwas fachkenntnis
    - wir können die app deinstallieren und nicht mehr nutzen, bis der entwickler positiv reagiert hat.

    der market quellt über von malware und lockangeboten um uns zu unterstützern der handyabzocke diverser müllfabrikanten zu machen. also augen auf, wenn das nächste mal ein kostenloses spiel, oder eine funapp im market erscheint. natürlich kann einem das auch bei kostenpflichten apps passieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2011
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Suche App die Laden bis 70% erlaubt? Tools Samstag um 22:06 Uhr
EIne App remote ausführen? Tools Mittwoch um 17:32 Uhr
Suche App: mehrere PDFs durchsuchen Tools 18.06.2017
4G/3G/2G Verbinungen Protokolier APP? Tools 17.06.2017
App "CallRecorder" verschwunden Tools 12.06.2017
Suche App zum automatisierten Ein- und Ausschalten des Displays Tools 11.06.2017
Suche Ähnliche App wie "Copy"? Tools 11.06.2017
Optimizing Apps fix [ROOT] Tools 02.06.2017
Suche App die die Statusleiste überwacht Tools 02.06.2017
Suche Welche Apps wie oft benutzt? Tools 31.05.2017
Du betrachtest das Thema "app rechte/manipulation . vorsicht vor kostenlosen apps" im Forum "Tools",