1. Gewinne jetzt ein UMiDIGI C Note - alle Informationen findest du hier!!
  1. synchronixe, 31.08.2010 #1
    synchronixe

    synchronixe Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass mir vielleicht jemand einen Rat geben kann. Mir ist heute Mittag mein 3 Wochen altes Desire in die Toilette gefallen. Ich hatte es in der Gesäßtasche und beim Hose hochziehen ist es unglücklicherweise raus gefallen und in die Toilettenschüssel geplumpst. Das Desire ist mit dem Display nach unten auf der Plattform gelandet und lag nur ca. 5 Sekunden in etwa einem halben Centimeter Wasser. Ich hatte außerdem so ein Flexishield Cover aus Silikon drum. Habe das Telefon sofort abgetrocknet, ausgeschaltet und den Akku raus genommen. Habs dann Zuhause auf Kaltstufe gefönt und ein paar Stunden trocknen lassen. Vorhin wollte ich es dann testen, es fuhr auch ganz normal hoch und alle Tasten sowie das Display funktionierten normal, der Lautsprecher ebenfalls. Nach ca. 5 Minuten ist es dann allerdings abgestürzt und ein erneutes Anschalten brachte nur den HTC Bootscreen ohne weitere Reaktion. Ich hab dann den Akku rausgenommen und wieder eingesetzt, nach einem weiteren Neustart kam der Bootloader, nur leider kann ich diesen nicht steuern, er bleibt unverändert. Hab das Telefon nun wieder ca. 2 Stunden lang (in Reis) weiter trocknen lassen und grad nochmal versucht, ich komm über den unbedienbaren Bootloader nicht mehr hinaus.

    Hat jemand einen Tipp, wie sich dieses Problem lösen lassen könnte? Die Feuchtigkeitssensoren (zumindest der unter den Kontakten für den Akku sowie der am Akku direkt) sind nicht verfärbt, so gravierend kann das Eindringen der Feuchtigkeit also eigentlich nicht gewesen sein. Ich möchte das Desire nicht aufschrauben, da ich die Hoffnung habe dass ich meine Garantie eventuell noch nicht verloren habe (sofern der Indikator im Inneren des Telefons auch noch unverfärbt geblieben ist).

    Könnte das Wasser einen Kurzschluss verursacht haben? Würde das Telefon dann noch versuchen zu booten? Ich könnte mir echt in den A.... beissen weil ich so extrem ungeschickt und dämlich bin! :sad:
     
  2. bemymonkey, 31.08.2010 #2
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Hallo Synchronixe, ich würde das Ding einfach mal 2 Tage lang auf ne Heizung (so mittlere Stufe) legen... dann nochmal probieren. Als meine Freundin meinen alten HTC Prophet in Eistee gebadet hat, gab's ähnliche Probleme - das Ding ist einfach abgeschmiert, war aber noch an... also ausgemacht, Akku raus, mit sauberem (hatte kein destilliertes zur Hand) kalten Wasser gut durchspülen, trocken föhnen und ab auf die Heizung. Zwei Tage später lief das Ding wieder...
     
  3. synchronixe, 01.09.2010 #3
    synchronixe

    synchronixe Threadstarter Neuer Benutzer

    Danke für den Tipp, ich werde es nochmal 1-2 Tage länger trocknen lassen! Kann es denn sein dass das Wasser die Platine beschädigt hat? Das Telefon lässt sich partout nicht booten und ich kann im Bootloader überhaupt nichts machen! Leider erkennt mein Rechner das Telefon auch nicht, er will einen Treiber für "Android 1.0" und weder mit HTC sync noch mit dem andoid-sdk Treiber hatte ich Erfolg! :(
     
  4. bemymonkey, 01.09.2010 #4
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Lass das Ding möglichst weit aus, bis es komplett ausgetrocknet ist. Je öfter Du das Ding anmachst, desto eher beschädigst Du irgendwas... Die Beschädigung kommt nämlich meist erst, wenn das Ding feucht "anläuft"...

    Wenn Du glück hast, ist noch nichts kaputt, und die Probleme sind zwar von der Flüssigkeit, aber noch gibt's keine bleibenden Schäden... Geduld ;)
     
Du betrachtest das Thema "Bootloader hängt wegen Feuchtigkeit?" im Forum "HTC Desire Forum",