1. Gewinne jetzt ein UMiDIGI C Note - alle Informationen findest du hier!!
  1. Defyler, 20.01.2011 #1
    Defyler

    Defyler Threadstarter Neuer Benutzer

    vielleicht eine voellig absurde Frage, fuer einige…

    Ist es denkbar, das kapazitive Display mit einer Schutzfolie zu bekleben dass es dann ein „resitives“ ist?
    Stelle mir das so vor, die Folie leitet normal nicht, nur wenn ich leichten Druck ausuebe dann leitet diese und laesst den „Befehl“ zum eigentlichen Display durch.

    Ach ja:
    1. Das ist mein Patent
    2. Nein ich habe nicht getrunken
    3. ;)
     
  2. Handymeister, 20.01.2011 #2
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Mitarbeiter Foren-Manager

    4. Das kann ich mir absolut nicht vorstellen.

    Wie soll diese Konstruktion aussehen? Schließlich wird das Display immer ein kapazitives bleiben und dies reagiert nur auf bestimmte Materialien.

    Viele Grüße
    Handymeister
     
  3. davidv3, 20.01.2011 #3
    davidv3

    davidv3 Fortgeschrittenes Mitglied

    Sollte gehen,wenn die Folie etwas dicker ist und erst energie durchlässt wenn man etwas doller drückt und so den abstand/wiederstand verringert um dann zu leiten.
    Ist dann zwar immernoch kapazitiv aber eben umfunktioniert zu resistiv.

    (gummierte Folie)
     
  4. juergen0815, 20.01.2011 #4
    juergen0815

    juergen0815 Junior Mitglied

    Das ist relativ einfach zu realisieren:

    1. Das Defy braucht einen Rahmen, der es ermöglicht eine Folie in einem gewissen Abstand über das Display zu spannen.
    2. Frischhaltefolie straff über das Display spannen und darauf achten, dass die Folie das Display nirgendwo berührt.
    3. Jetzt muss etwas nasses auf die Folie, z.B. Wasser
    4. Dieses Luftspalt-Folie-Wasser-Sandwich kann man jetzt auch mit einem Stylus für resistive Screens bedienen.

    Funktioniert natürlich nur wenn das Defy flach auf'em Tisch liegt.
     
  5. TrippleT, 20.01.2011 #5
    TrippleT

    TrippleT Android-Guru

    ...und im weltall...

    Sent from my MB525 using Tapatalk
     
  6. xylofottl, 20.01.2011 #6
    xylofottl

    xylofottl Junior Mitglied

    Patentanmeldung hat 3 Vorraussetzungen:

    • Neuheit
    • Technische Erfindung
    • Klarheit
    Neuheit is nun schonmal nicht mehr.
    Technische Erfindung-->äußerst brilliant, wobei das sowas von garnichts bedeutet.
    Klarheit, hmm bestimmt.
     
  7. Defyler, 20.01.2011 #7
    Defyler

    Defyler Threadstarter Neuer Benutzer

    Genau so haett ichs mir vorgestellt, so etwas muss es doch geben... evtl. aus einer anderen Branche, so zweckentfremdete Sachen sind manchmal Gold wert.

    zu den restlichen Kommentaren sag ich mal nix... :cool:
     
  8. Handymeister, 20.01.2011 #8
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Mitarbeiter Foren-Manager

    Halt uns aber bitte trotzdem auf dem Laufenden ;)
     
  9. Defyler, 20.01.2011 #9
    Defyler

    Defyler Threadstarter Neuer Benutzer

    sehr gern...

    einfacher waers nat. wenn es das Defy einfach mit einem resistiven Touch geben wuerde...

    Edit: mal im Ernst, bin ich der Einzige den kapazitive Displays nerven?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2011
  10. DJMetro, 20.01.2011 #10
    DJMetro

    DJMetro Android-Experte

    Was nervt denn daran? Sind doch viel besser. Es gibt aber auch Stifte dafür.
     
  11. xylofottl, 20.01.2011 #11
    xylofottl

    xylofottl Junior Mitglied

    hat mich auch erstmal genervt mit den kapazitiven displays als alte konservative sau...nur die nutzung bei richtiger displaygröße (3.5" reicht imho) zeigt selbst bei echten riesenpfoten durchaus schnell den vorteil wie ich finde.
    noch vor zwei wochen habe ich über genau dieses thema mit nem kumpel gelästert :):):)
     
  12. Defyler, 20.01.2011 #12
    Defyler

    Defyler Threadstarter Neuer Benutzer


    nenn mir bitte nur 2 Beispiele was daran besser ist?

    also ich spreche jetz mal fuer MICH!


    Kapazitives Display:

    Vorteile:
    - Swype funzt definitiv besser als auf resistiv
    - ?

    Nachteile:

    - wenn ich mein defy in die Hand nehme und mit dem Daumen links oben etwas markiere, komm ich manchmal unten mit der Hand auf die Suche, nervt

    -ich lese, schaue mir Bilder an, surfe im Netz oder halt die allgm. Bedienung, meist hab ich da den Finger ja ueber dem Display, manchmal ditscht dieser dann halt ganz leicht aufs Display und dann markiert/startet/beendet er irgendwelche Sachen, nervt

    - bei starkem Regen ist die Bedienung eine Katastrophe, nervt

    - Bedienung mit Handschuhen nicht moeglich, außer ich hab grad draußen Schnee geschoben ;) (spezielle Handschuhe gibts auch,toll), nervt

    - speziell beim Defy, Bedienung unter Wasser nicht moeglich (ist jetzt nicht unbedingt ein KO Kriterium )

    - Outdoorhandy und Glas passt einfach nicht


    Joar, mehr faellt mir grad nicht ein.

    Sind die Displays guenstiger in der Herstellung oder warum sind die so "IN"?
    Ich habe noch mein Touch HD hier (2 Jahre benutzt) zu dieser Zeit habe ich mir ein Telefon mit kapazitivem Display gewuenscht, nun ist die Euphorie aber verflogen und MEIN Fazit:

    Resistive Display sind wesentlich Praxistauglicher.
     
  13. Kranki, 20.01.2011 #13
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Das sehen die meisten Leute halt anders. Zur Bedienung mit den Fingern seh ich keinen Vorteil bei einem resistiven Display.

    Sent from my Nexus One
     
  14. Defyler, 20.01.2011 #14
    Defyler

    Defyler Threadstarter Neuer Benutzer

    Nichtmal mit den von mir aufgefuehrten Nachteilen? (welche nat. meine "schlechte" Erfahrung widerspiegeln)
     
  15. Endreud, 21.01.2011 #15
    Endreud

    Endreud Android-Hilfe.de Mitglied

    Ich versuche ständig kapazitive Displays wie resistive zu benutzen. Wird eine Eingabe nicht angenommen, drücke ich fester. Was bei resistiven Displays erfolgreich ist, klappt bei kapazitiven nicht. Mit kräftigen Hornhautfingern funktionieren kapazitive Displays schlecht. Mit meiner zarten Kuppe vom kleinen Finger geht es ganz einfach. Mit dem Daumen teils gar nicht. Besonders frisch gewaschen und trocken nicht.
     
  16. Re.St, 21.01.2011 #16
    Re.St

    Re.St Neuer Benutzer

    Resistive Displays sind weicher (da ja zwei Folien zusammengedrückt werden damit es einen Kontakt gibt), also auch wesentlich anfälliger für Kratzer. Mein altes Nokia 5800 besitzt viele Kratzer. Da muss man dann immer eine Displayfolie drauf machen und gelegentlich tauschen.

    Multitouch ist bei resistiven Displays auch schwerer zu realisieren (klar mit mehr kosten geht auch dass).

    Ich würde mein Gorilla Glas nicht mehr gegen ein resistives Tauschen. Das einzige was dem Defy fehlt sind richtige Hardware Knöpfe anstatt den Softtouch Buttons um auch mit Handschuhen abnehmen zu können. Aber der Workaround mit der Nase klappt auch ziemlich gut.
     
  17. Woodstock, 21.01.2011 #17
    Woodstock

    Woodstock Erfahrener Benutzer

    Woodstock
     
  18. Defyler, 21.01.2011 #18
    Defyler

    Defyler Threadstarter Neuer Benutzer

    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2011
  19. Kranki, 21.01.2011 #19
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Du benutzt dein Schlauchboot falsch. Du must es so drehen, dass es nach oben offen ist und dich dann reinsetzen. Wenn dein Handy aufgrund der großen Wassermengen im Schlauchboot nicht mehr verwendet werden kann heb das Schlauchboot aus dem Wasser und such nach dem Loch.
     
  20. Defyler, 21.01.2011 #20
    Defyler

    Defyler Threadstarter Neuer Benutzer

    ;) wenn da Kinder mit drin sind, brauch man nicht unbedingt ein Loch um abzusaufen :thumbup:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Defy startet nicht mehr: Rettung oder Reset möglich? Motorola Defy Forum 14.04.2017
Du betrachtest das Thema "Defy-Display auf resistiv umbauen" im Forum "Motorola Defy Forum",