1. Gewinne jetzt ein UMiDIGI C Note - alle Informationen findest du hier!!
  1. hotcoffee, 17.12.2010 #1
    hotcoffee

    hotcoffee Threadstarter Junior Mitglied

    Kann ich auf die externe sd card des Galaxy eine verschlüsselte Datei à la USB Stick ablegen, die ich zwar vom Samsung nicht lesen kann, aber im USB Modus auf eine PC ziehen und dort öffnen kann ( Crypto exe.datei)? Oder bekomme ich dann mit dem Galaxy Probleme, weil es die Datei nicht erkennt, bzw. lesen kann?

    Wenn das keine Probleme gibt könnte ich vertrauliche, verschlüsselte Dateien auf der externen SD card ablegen.
     
  2. MrBusiness, 17.12.2010 #2
    MrBusiness

    MrBusiness Android-Ikone

    .exe habe ich nie probiet, aber spätestens als .zip geht es ja. Machst einfach ein nicht gepacktes zip drum herum und fertig, kann jeder neuere Windows PC ja auch direkt öffnen.

    Alternativ sogar einfach nur umbennen und dann wieder Rückgängig machen.
     
    hotcoffee gefällt das.
  3. hotcoffee, 17.12.2010 #3
    hotcoffee

    hotcoffee Threadstarter Junior Mitglied

    Vielleicht besser eine RAR Datei?
    Kann man eigentlich solche Dateien mit dem Handy auch versenden? Dann würde RAR mehr Sinn machen, den die Crypto Datei ist eine selbstentpackende exe datei und kann damit nicht direkt oder als zip über Gmail versendet werden.
     
  4. loco-, 17.12.2010 #4
    loco-

    loco- Android-Lexikon

    Also zumindest mit Gmail kann ich jede Datei anhängen, egal welche Dateiendung.
    Und nur weil Android eine Dateiendung nicht kennt bekommst du keine Probleme deswegen.
     
    hotcoffee gefällt das.
Du betrachtest das Thema "Externe SD Card als Datensafe für selbstextrahierende Cryptodateien?" im Forum "Samsung Galaxy S (I9000) Forum",