1. StefMa, 22.11.2011 #1
    StefMa

    StefMa Threadstarter Gewerbliches Mitglied

    Hallo,

    meine App ist für die Android Versionen 2.0 bis 4.0 ausgelegt (Laut AndroidManifest.xml).
    Die App enthält keine besonderen Zeichnungen oder schwer berechenbare Matrixen? - Sagt man das so? :D
    Sie enthält lediglich ein paar Buttons, ImageViews, TextEdits und TextViews..

    Das Thema Hardwarebeschleunigung wird seit ICS ja immer öfters aufgewirbelt.
    Also meine Frage nun:
    Benötigt so eine App Hardwarebeschleunigung? Hat es iwelche Nachteile für die Versionen 2.0? Können die z.B. gar keine HBS?

    Also ich meine jetzt einfach mal JA - denn wenn ich etwas auslagern kann (CPU zu GPU) dann ist es doch "besser". Performencemäßig jetzt vielleicht nicht (Also bei der "einfachen" App), aber dennoch wird die CPU dadurch nicht durch meine App beansprucht...(Oder nur sehr wenig..)

    Also macht es Sinn oder nicht? Warum? ;)

    MfG Ice
     
  2. the_alien, 22.11.2011 #2
    the_alien

    the_alien Android-Lexikon

    AFAIK heißt Hardwarebeschleunigung nur, dass die GPU wird genutzt um die Views zu rendern. Du musst gar nichts machen und es wird automatisch beschleunigt.
     
  3. swordi, 22.11.2011 #3
    swordi

    swordi Gewerbliches Mitglied

    ist wie bei allen manifest einträgen.

    wenn eine version etwas nicht versteht, wird es ignoriert
     
  4. StefMa, 22.11.2011 #4
    StefMa

    StefMa Threadstarter Gewerbliches Mitglied

    Hallo,

    @swordi: achso danke ;)

    Habe ich meine Frage falsch gestellt? :sad:
    Es ging nicht drum was Hardwarebeschleunigung macht, sondern ob es Sinnvoll ist diese zu benutzen. (In einer App die sowieso keine aufwendigen rechenleistung benötigt und auch ohne flüssig läuft).

    Könnte mir jetzt also nur raus denken, dass du sagst ja, weil die GPU "gerne" die Areit für die CPu übernimmt. Das ist aber eig. schon sehr stark hergeholt xD...

    Sinnvol? Nicht sinnvol?

    MfG Ice
     
  5. swordi, 22.11.2011 #5
    swordi

    swordi Gewerbliches Mitglied

    die gpu ist dafür da, die GUI zu rendern.

    bis jetzt wurde das bei android immer von der CPU erledigt, weshalb es auch kein 100% flüssiges OS ist.

    Jetzt wird aber die GUI von der GPU gerendert, sofern vorhanden. Was zu viel flüssigeren Apps führt. Auch wenn deine App nicht sehr viel rechenleistung braucht, es kann ja nicht schaden.

    und ich bin mir sicher, dass mit hardwarebeschleunigung noch immer luft nach oben ist, was die flüssigkeit betrifft :D
     
    the_alien gefällt das.