1. Gewinne jetzt ein UMiDIGI C Note - alle Informationen findest du hier!!
  1. ses, 02.06.2010 #1
    ses

    ses Threadstarter Administrator Mitarbeiter

    Hallo zusammen,

    in einem Interview mit dem Wall Street Journal hat ein Microsoft-Manager gesagt, dass er Tablet's auf Basis von Android lediglich für ein Experiment der Hersteller hält - Für die Hersteller sei umfangreiche Unterstützung durch den Betriebssystem-Lieferanten wichtiger als die Möglichkeit, das Betriebssystem wie im Fall von Android kostenlos zu beziehen.

    Komplette News: https://www.android-hilfe.de/news-a...-sich-ueber-android-tablets-keine-sorgen.html

    Ich halte diese Haltung für ziemlich Engstirnig, was meint ihr?

    LG Sebastian
     
  2. Wingnut, 02.06.2010 #2
    Wingnut

    Wingnut Android-Lexikon

    Hat Microsoft nicht auch gesagt das das iPhone kein erfolg wird??
    Man sieht wo es geendet hat^^


    Also kann man diese Aussage hier als gutes Omen betrachten^^
     
  3. andit, 02.06.2010 #3
    andit

    andit Neuer Benutzer

    Bei den Netbooks hat aber auch kein Riesen-Konzern wie Google Linux vertreten. Ich werde mir auf jedenfall kein Tablet mit Windows 7 kaufen.

    Lg Andi
     
  4. Kranki, 02.06.2010 #4
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Typische Microsoft-Rethorik halt. Ich sehe nicht, wo bezüglich des OS der grundsätzliche Unterschied zwischen Tablet und Telefon sein soll, und bei Telefonen hat sich Android etabliert.


    Ach, das iPhone zählt nicht. Schon für das ursprüngliche iPhone waren Tage vor dem Launch schon die ersten Leute in der Schlange vor dem Laden, und das erste iPhone war ein Dumbphone mit lustigem UI, gutem Browser, dafür ohne 3G oder jegliche Form von Apps (wo jedes Billighandy zumindest Java unterstützt hat).
    Was da abgeht hat mit dem Gerät nichts zu tun.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2010
  5. Buddhakeks, 02.06.2010 #5
    Buddhakeks

    Buddhakeks Fortgeschrittenes Mitglied

    Ich werde mir auf keinen Fall ein Tablet mit Android, OS oder irgendwelchen anderen Smartphonebetriebssystemen holen. Ich will wenn dann ein Tablet, dass meinen Laptop ersetzt und das geht nun mal nur mit Windows. Ich meine ihr kauft euch doch auch keinen PC oder Laptop mit Android.
    Wer nur was zum rumsurfen braucht ok, aber als vollwärtiger Laptop/PC Ersatz finde ich is Android oder das Ipad nix.
     
  6. gokpog, 02.06.2010 #6
    gokpog

    gokpog Android-Ikone

    Nicht dass ich Windows 7 jetzt als tolles Tablet OS sehe, aber Android bzw. Google hat noch einen weiten Weg vor sich. Damit sich Android auf Tablets durchsetzen kann, muss Google nochmal extrem am Market basteln. Eine Anlaufstelle für den einfachen Bezug von App und vor allem Media Content (Bücher/Zeitschriften/Musik/Videos), das ist der große Vorsprung, den Apple mit dem iPad voraus ist.

    Im Moment haben die Tablet Hersteller sogar noch Probleme Google davon zu überzeugen den Market überhaupt für Tablets zu öffnen (ausser dem Dell Streak ist mir kein Tablet bekannt, das den Marketzugang schon zugesichert haben wird), ganz zu schweigen vom fehlenden Angebot im Market selbst. Solange das nicht gelöst ist, werden es Android Tablets extrem schwer haben. Nur zum Couchsurfen würde ich keine 300-400€ für ein Android Tablet hinlegen, nicht wenn ich für einen 100er mehr mit dem iPad den kompletten Content haben kann. Und all diese angekündigten, Hersteller eigenen, verstreuten Marketplaces haben meiner Meinung nach keine Zukunft.
     
  7. Mort, 02.06.2010 #7
    Mort

    Mort Android-Lexikon

    Und da sind wir wieder bei der Frage: Wer braucht ein Tablet eigentlich?
    Als "vollwertiger Laptop/PC-Ersatz" kann und soll es nicht dienen, dazu fehlen die notwendige Power und 'ne "unfummelige" Tastatur. (Word oder Excel auf 'nem Tablet? Mir graust's schon beim Gedanken...)
    Ständig mitschleppen will man so 'nen dicken A4-Block auch nicht.
    Als eBook-Reader sind die grellen LCD-Displays eher ungeschickt.
    Bleiben also am ehesten noch Spiele, internetaffine Apps (Mail, Twitter, Facebook, Wetterbericht, News, ...) und evtl. Multimedia (Angeber-Visualizer? Filme für die kotzenden Kinder hinten im Auto?).
    In diesem Bereich haben sowohl Win7 als auch Android mit den Widgets schonmal einen guten Start, aber kein mir bekanntes System ist dann bei der Ausführung wirklich geschickt. Entweder hat man Fensterchaos wie bei Windows oder es gibt (abgesehen von den Widgets) nur Fullscreen-Anwendungen. Ein einfaches "eBook links, eMails rechts" gibt's nirgends.
    Einen klaren Vorteil hat Android allerdings bei der Resourcennutzung und der Unterstützung von "Spielereien" wie GPS, Lage- oder Helligkeitssensor, einen kleinen bei den Benachrichtigungen (ich finde die nicht störenden Icons mit runterziehbarer Info jedenfalls geschickter als Tray-Popups).

    Im Firmenbereich, wo ohnehin Eigenentwicklungen genutzt werden, könnte es allerdings schon eher Richtung Windows gehen - da gibt's einfach mehr Entwickler.
     
  8. Melkor, 02.06.2010 #8
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Mitarbeiter

    @gokpog
    Diese Überzeugungsprobleme rühren ja auch davon, dass Google am liebsten ChromeOS auf den Tablets sehen möchte.
    Ob Android effektiv was bringt hängt davon ab, inwieweit sie den MArket anpassen.
    Derzeit ist ein Tablet eben nur ein Surfpad, aber wer weiß was die Zukunft noch tolles bringt.

    @Mort
    ISt ja im Prinzip:
    x86 (Windows) vs. ARM (Android/Linux)

    Mal schaun wer die bessere Marktdurchdringung bietet
     
  9. Mort, 02.06.2010 #9
    Mort

    Mort Android-Lexikon

    Viel anpassen müssen sie eigentlich nicht. "Große Displays" werden schon seit 1.6 unterstützt, wer Telefonfeatures nutzt sollte diese schon länger per "uses-feature" angeben (damit sie bei Tablets ausgefiltert werden können) und seit 2.2 gibt's klare Kompatibilitätsvorgaben für Tablets.

    Android hat prinzipiell auch keine allzugroßen Probleme auf x86 zu laufen, schwierig wird's nur bei der Handvoll Apps, die das NDK nutzen. Die Smartphones setzen "nur" auf ARM-kompatible, weil die weniger Strom fressen. Was für ein Tablet ja auch nicht unbedingt uninteressant ist...
     
  10. gokpog, 02.06.2010 #10
    gokpog

    gokpog Android-Ikone

    Das könnte natürlich der Grund sein, warum alle Hersteller noch auf 2.2 gehen wollen: Damit sie den Market installieren dürfen.

    Die technischen Voraussetzung des Markets sehe ich aber als die kleinste Hürde, falls es überhaupt eine gibt. Was Google auch erweitern muss, ist der Funktionsumfang damit Angebote überhaupt möglich werden.

    Neue Kategorien einführen, damit auch etwas anderes als Apps angeboten werden können, neue Zahlungsmöglichkeiten einführen (Paypal ist immerhin angekündigt), neue Zahlungsformen wie zB. Abos, eine Desktop Anwendung irgend einer Art bauen (auch hier ist eine Browserlösung schon vorgestellt worden), vielleicht direkt den Amazon Store integrieren, komplett mit Musik/Video/Kindle. Da sehe ich eher Nachholbedarf.
     
  11. Pyrazol, 02.06.2010 #11
    Pyrazol

    Pyrazol Android-Guru

    Also ein Tablet mit x86 werd ich mir zumindest nicht zulegen :D

    Nicht viel anpassen? Naja, an die Hardware womöglich.
    Standard Android auf einem Bildschirm mit ~1024x768 und ~10" sieht aber sicher NICHT toll aus. Stell dir allein mal den 4x4 Launcher und die Settings-App vor.
    Da muss ein komplett neues UI her, bzw. das bestehende an die Größe angepasst werden.

    Ich sehe ein erfolgreiches Android-Tablet erst, wenn entweder Google selbst oder jemand hochkarätiges wie HTC sowas "vormacht". (Wie beim Nexus One.)


    Mal noch zum eigentlichen Thema...
    Ich finde es schon immer lustig, wie stümperhaft seitens Microsoft versucht wird, solche Marktentwicklungen kleinzureden. Merkte man auch kürzlich wieder, als Steve Ballmer in diesem einen CNN-Interview sein "there's nothing free about Android" rausgelassen hat :o Bei dem Herren bekomme ich schon das Kotzen, wenn ich ihn nur sehe. Die Marketing-Leute sollten ihm mal beibringen, wie man sich der Öffentlichkeit präsentiert... wenn mehr Leute so auf Ballmer reagieren, wie ich, hat Microsoft ein noch schlimmeres Image-Problem.
    Leute wie Steve Jobs, Bill Gates, Vic Gundotra, ... sind da um einiges sympathischer.
     
  12. Taxi4110, 03.06.2010 #12
    Taxi4110

    Taxi4110 Android-Hilfe.de Mitglied

    Sicherlich ist die Aussage, das Android auf Tablets nur ein Experiment ist, weit her geholt. Trotzdem wird Microsoft einen großen Marktanteil auf dem Tablet BS Markt sein Eigen nennen.

    Das Silverlight UI ist wirklich gelungen und die "usability" ist einwandfrei. Das ganze ähnelt sehr dem Windows Phone 7, was auch sehr schön anzusehen und bedienbar ist.

    Android hingegen ist erwachsen geworden. Mit Spannung hab ich die Google I/O verfolgt... Echt super, was die Jungs und Mädels wieder gezaubert haben :)

    Fazit: Ich gebe meine Android Devices bestimmt nicht her und freue mich auf alle kommenden Windows und Android Tablets! ;)
     
  13. kRx

    kRx Fortgeschrittenes Mitglied

    Wenn du richtig gelesen hast, ist das vorgeführte UI was Microsoft auf dem Tablet gezeigt hat nur ein Beispiel wie ein UI aussehen könnte.
    Microsoft wird kein UI vorgeben sondern nur eine Basis bereitstellen mit dem die Hersteller Arbeiten können.
    Somit wird es noch extremer wie bei Android sein.
    Zum einen gibt es kein "Stock" Windows Compact 7 sondern lediglich die von den Herstellern erstellten UI's.

    Ob das die beste Lösung ist wird sich herausstellen. Genauso ob die UI's der Hersteller gelungen sind.

    Falls aber HTC an das UI herantritt und eine schöne "Sense" Oberfläche für ein Microsoft Tablet herstellt könnte das ganze natürlich am ende schön aussehen.

    Aber ob und wie und überhaupt steht in den Sternen und spekulationen werden sicherlich nicht lange auf sich warten lassen.
    Warten wir mal auf die ersten Prototypen und auf die UI's welche die Hersteller basteln.
     
  14. Taxi4110, 03.06.2010 #14
    Taxi4110

    Taxi4110 Android-Hilfe.de Mitglied

    Ja das habe ich gelesen. Deshalb habe ich mich auf das Beispiel UI von Microsoft bezogen.

    Das wäre natürlich super, wenn Htc oder Clarity dafür ein UI designed :)
     
  15. Meico, 03.06.2010 #15
    Meico

    Meico Fortgeschrittenes Mitglied

    Also momentan ist Android auf einem Tablet kurz gesagt einfach scheiße, mehr nicht. Es gibt massenhaft Ankündiguneg, aber es ist noch nichts gescheites auf dem Markt. Der erste Tablet ist das Dell Streak, aber das ist kein wirkliches Tablet. Apple hat momentan keine Konkurrenz, und leider hat Microsoft recht. Für ein Android Tablet gibt es auch einfach keine gescheiten Apps.

    Gruß Meico
     
  16. andit, 03.06.2010 #16
    andit

    andit Neuer Benutzer

    Aber für Win7 eig auch nicht.

    lg Andi
     
  17. Buddhakeks, 03.06.2010 #17
    Buddhakeks

    Buddhakeks Fortgeschrittenes Mitglied

    Also ich kann mir nen Tablet als Laptopersatz vorstellen. Aber ich benutze mein Laptop auch nicht für Word oder sowas. Außerdem kann man ja auch ne Tastatur per USB anschließen wenn man mal echt viel tippen muss.
     
  18. Kolame, 06.06.2010 #18
    Kolame

    Kolame Android-Hilfe.de Mitglied

    Das iPad ist einfach viel flüssiger und besser in der Bedienung. Das ist es, mehr nicht. So gern ich ein sehr gutes Konkurrenzprodukt sehen möchte, es gibt noch keins.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Smartbook S10Q-3G ohne OS und ohne Recovery - Was tun? Weitere Hersteller allgemein 18.05.2017
Bigtrii T 1000 10 Zoll Tablet bootetet nicht Weitere Hersteller allgemein 15.05.2017
AllDayMall Tablet A10T - Bootschleife und keine Treiber installation Weitere Hersteller allgemein 27.04.2017
Geotel Amigo: Android 7 im roten Kleid Weitere Hersteller allgemein 20.04.2017
China Tablet neu flashen? Weitere Hersteller allgemein 13.02.2017
Intracon FX2 Pad7 RK Rockchip Cortex-A9 2926 Weitere Hersteller allgemein 06.02.2017
Fujitsu M03 Android 7 Installieren möglich? Weitere Hersteller allgemein 03.02.2017
Fokus-Problem im OS (4.2.2) des Snopow M9? Weitere Hersteller allgemein 02.02.2017
Bullman Tab 97QR Android aktualisieren Weitere Hersteller allgemein 26.01.2017
Acepad A96 hängt beim android logo Weitere Hersteller allgemein 14.12.2016
Du betrachtest das Thema "Microsoft: Android auf Tablets nur ein "Experiment"" im Forum "Weitere Hersteller allgemein",