1. Gewinne jetzt ein UMiDIGI C Note - alle Informationen findest du hier!!
  1. mojo, 13.07.2012 #1
    mojo

    mojo Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Hallo Forum,

    nach dem Update auf 4.1.1. habe ich mittels chmod die Berechtigungen der
    /system/bin/su und der /system/app/Superuser.apk wieder hergestellt.

    Seit dem haben alle Programme, die bereits vor dem Update root-Rechte hatten, wieder root-Zugriff.

    Wenn ich jedoch ein neues Programm installiere, welches die Rechte benötigt,
    so antwortet das Programm direkt mit 'Permission denied'.
    Die Superuser.apk fragt gar nicht erst, ob das Programm die Rechte bekommen soll.
    Ich habe auch keine Möglichkeit gefunden, manuell neue Programme in die Superuser-Liste einzutragen.

    Hat jemand anderes das selbe Problem oder eine Lösungsidee?

    Viele Grüße
    mojo
     
  2. Lion13, 13.07.2012 #2
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

    Eventuell hilft der sog. SU-Fix weiter, der für die ersten JB-ROMs verwendet werden mußte. Der kann in der CWM geflasht werden - ggf. vorher die SU deinstallieren.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2012
  3. mojo, 13.07.2012 #3
    mojo

    mojo Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Hi Lion13, danke für deine Antwort.

    Ich konnte das Problem lösen, indem ich mit Hilfe der GNex-Tools unter Punkt 4 das Gerät 'neu gerooted' habe. Ich vermute, dass die su-Binary durch das 4.1.1 Update ausgetauscht wurde, und deswegen nicht mehr mit der Superuser.apk zusammengearbeitet hat.
     
Du betrachtest das Thema "Seit 4.1.1 bekommen keine 'neuen' Programme mehr root-Rechte" im Forum "Root / Hacking / Modding für Galaxy Nexus",