1. Gewinne jetzt ein UMiDIGI C Note - alle Informationen findest du hier!!
  1. wolfman40de, 16.11.2011 #1
    wolfman40de

    wolfman40de Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Da jetzt wohl der Update auf die neue FirmWare 4. 0.2 .A. 0.42 mit Android 2.3.4 auch OTA angeboten wird, hätte ich hierzu 2 Fragen:

    Mein Neo, Android 2.3.3, Bootloader gelocked, Root über die Methode
    backflash auf 2.3.2, gingerbreak 1.20 und wieder update auf 2.3.3 OTA

    1. Kann ich bei meiner Konstellation mit dem Erhalt von root bei update OTA rechnen?

    2. Da meine Fritzbox7390 zur Zeit durch unvermittelte Neustarts glänzt, muss ich beim OTA update schlimmstenfalls mit einem Abbruch der Internetverbindung rechnen.

    Könnte das schwerwiegendere Folgen haben oder muss ich den Download einfach nur wiederholen, bis das Paket vollständig auf dem Telefon ist, da dann erst der eigentliche Update Prozess beginnt?

    Danke schon mal im voraus!
     
  2. Leusi, 16.11.2011 #2
    Leusi

    Leusi Android-Experte

  3. wolfman40de, 18.11.2011 #3
    wolfman40de

    wolfman40de Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Danke, das kenne ich, mir ging's aber um die Beantwortung der Frage, ob root bei diesem OTA-Update auch erhalten bleibt wie seinerzeit beim OTA-Update (nicht über PC-Kompanion) von 2.3.2 auf 2.3.3.

    Vielleicht hat's ja schon jemand gemacht und kann berichten.
     
Du betrachtest das Thema "Update OTA auf Android 2.3.4" im Forum "Root / Hacking / Modding für Sony Xperia Neo",