1. Rantanplan, 20.04.2011 #1
    Rantanplan

    Rantanplan Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Ich bin auf der Suche nach einen Ladekabel für USB, da ich in der Arbeit auch hin und wieder mein LGOS aufladen möchte und ich nicht ständig das Kabel mitschleppen will.

    Kann ich da jedes x-beliebige nehmen oder muss ich da auf was aufpassen?
     
  2. zeebee, 20.04.2011 #2
    zeebee

    zeebee Fortgeschrittenes Mitglied

    Nein, Standard-Mikro-USB-Kabel reicht völlig. Auch wenn das Handbuch anderes suggeriert

    keine Ahnung wo der Text herkommt:
    [​IMG]
     
  3. xdevilx, 21.04.2011 #3
    xdevilx

    xdevilx Android-Hilfe.de Mitglied

    das ist ja der vorteil des micro usb standart´s auf den sich die hersteller geeinigt haben

    man kann quasi jedes handy mit jedem ladekabel dannladen
     
  4. Rantanplan, 21.04.2011 #4
    Rantanplan

    Rantanplan Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Na wunderbar!

    Danke
     
  5. s!Le, 21.04.2011 #5
    s!Le

    s!Le Android-Guru

    Kein Problem. Schau auch dass es output 1A hat. 500ma sind ja recht knapp.

    Gruß s!Le via Telegraph 2.0 :)
     
  6. AndroGirl, 21.04.2011 #6
    AndroGirl

    AndroGirl Android-Guru

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  7. Haggy, 21.04.2011 #7
    Haggy

    Haggy Android-Experte

    Ich hab mir fünf davon bestellt: Blackberry Micro USB Kabel 1.0m schwarz: Amazon.de: Elektronik - unschlagbar billig, recht stabil (dickes Kabel) und taugt für's Laden und Syncen. Von reinen "Ladekabeln" würd ich eh Abstand nehmen, da sind die Pins intern verbunden - taugt als nicht für Daten. Wenn, dann sollte das das Ladegerät machen um mehr Saft ins Telefon zu pumpen (bzw. den "Lademodus" freizuschalten). In dem Zuge kann ich auch gleich den da empfehlen: LogiLink USB KFZ-Ladegerät 12-24 Volt 1200 mA: Amazon.de: Computer & Zubehör - im Gegensatz zu vielen anderen USB-Kfz-Adaptern sind bei diesem die Datenpins intern verbunden, es kommt also auch genug Saft beim Telefon an, so dass man parallel auch noch z.B: Navigieren kann ohne dass der Akku trotz Laden langsam wegstirbt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  8. grisu63, 21.04.2011 #8
    grisu63

    grisu63 Android-Experte

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  9. s!Le, 21.04.2011 #9
    s!Le

    s!Le Android-Guru

  10. ecki2k, 21.04.2011 #10
    ecki2k

    ecki2k Junior Mitglied

    Ich nehm jetzt das was beim Kindle3 dabei war, is gut doppelt so lang wie das mitgelieferte und lädt genauso gut. Obwohl es sehr dünn ist.

    Sent from my LG-P990 using Tapatalk
     
  11. Rantanplan, 22.04.2011 #11
    Rantanplan

    Rantanplan Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Ich habe mir jetzt kurzentschlossen ein Kabel vom Elektronikgroßhandel um die Ecke geholt.
    Ein voll belegtes USB 2.0 Kabel von USB auf Mikro-USB.
    1.80m für grade mal 1.20 Euro.
    Lade- und Datenübertragungsfunktion klappen ohne Probleme
     
  12. broiler442, 24.04.2011 #12
    broiler442

    broiler442 Android-Hilfe.de Mitglied

    Existiert eigentlich auch ein MicroUSB-Ladekabel für die Steckdose, welches aus "einem Teil" gefertigt wurde. Also beim originallen kann man ja den Stecker abtrennen und dann hat man das USB<->Micro-USB Kabel. Und ich bräuchte eins, wo der Stromstecker fest integriert ist.
     
  13. s!Le, 24.04.2011 #13
    s!Le

    s!Le Android-Guru

    Ja, zum Beispiel das Motorola p333 welches ich auch nutze. Oder irgendein anderes Netzladegerät. DIe gibts wie Sand am Meer.
     
  14. hgmichna, 23.07.2011 #14
    hgmichna

    hgmichna Junior Mitglied

    Haggy hatte es schon gesagt, aber die meisten Beiträge hier sehen mir so aus, als wäre das übersehen worden. Mit einem normalen USB-Datenkabel kann man ein Smartphone nicht richtig laden, weil das Gerät damit maximal 500 mA zieht. Das lädt nur langsam und reicht z.B. überhaupt nicht mehr, wenn man das Handy zum Navigieren benutzt, weil es dafür mehr als 500 mA braucht.

    Eine mögliche Lösung ist, das Kabel zu modifizieren. Leider gibt es dafür keinen stabilen Standard. Ich kenne nur die Lösung, die HTC benutzt, um dem Smartphone ein Ladegerät mit mehr als 500 mA zu signalisieren: die beiden Datenleitungen D- und D+, 2 und 3 von 5 am Mini-USB-Stecker, müssen kurzgeschlossen werden.

    Eine Anleitung dafür, wie man das selber machen kann, findet sich auf: How to make a car charging cable for HTC smartphones | Windows Problem Solver
     

Users found this page by searching for:

  1. smartphone mit original kabel laden oder reicht irgendein microusb kabel

    ,
  2. ist es egal welches aufladekabel man für welches greät benutzt

    ,
  3. ladekabel handy egal welches?

    ,
  4. egal welches micro usb kabel handy egal,
  5. micro usb ladekabel welches,
  6. ist es egal welches ladekabel ivh für mein handy benutze?,
  7. egal welches datenkabel,
  8. egal welches mini usb kabel,
  9. kabel beim ladekabel egal,
  10. ladekabel smartphone egal