1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

1.700 mAh Akku

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Samsung Galaxy" wurde erstellt von _Frank, 10.10.2009.

  1. _Frank, 10.10.2009 #1
    _Frank

    _Frank Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    08.08.2009
  2. Kid Stardust, 10.10.2009 #2
    Kid Stardust

    Kid Stardust Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    281
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    16.06.2009
    Phone:
    HTC Sensation
    Würde mich auch stark interessieren.
     
  3. Compufreak, 11.10.2009 #3
    Compufreak

    Compufreak Android-Experte

    Beiträge:
    464
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    11.07.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    Hmm, nach kurzer Studie der Bewertungen beim Verkauf anderer Akkus habe ich mir jetzt mal einen zum Testen bestelllt...
     
  4. terra-nova, 11.10.2009 #4
    terra-nova

    terra-nova Gast

    Na wenn ich das richtig lese, dann steht da bis 1700 und die Spannung ist mit 3,6V zu niedrig. 3,7 ist die Standardspannung des original Samsung Akkus.
     
  5. cinereous, 11.10.2009 #5
    cinereous

    cinereous Gast

    Hmm, und wenn er es am Samsung nicht tut, kommt wieder die Diskussion mit der Werbung ;) Steht ja immerhin extra, dass er nur fürs Galaxy geeignet ist. Was passiert eigentlich, wenn man das Samsung nur mit 3.6V versorgt? Glückstreffer ob es angeht oder braucht es eigentlich keine 3.7?
     
  6. Compufreak, 11.10.2009 #6
    Compufreak

    Compufreak Android-Experte

    Beiträge:
    464
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    11.07.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    Naja, wenn er es an meinem Handy nicht tut, wird er zurückgeschickt, ganz einfach xD Außer ich bin zu faul, dann kommt er in die Ecke o.0

    Wenn er explizit für das Galaxy verkauft wird, muss er doch auch darin funktionieren 0.0 Also ich werde nach der Kalibrierung, lt. Verkäufer 5 Ladezyklen berichten ^^ (Wird per Expressversand zu meinen Eltern geschickt, mal sehen, wann ich wieder bei denen bin - wahrscheinlich nächste Woche irgendwann)

    Und wenn man der Akkuinfo-Anzeige (*#*#4636#*#*) des Galaxys vertraut, so läuft das Handy auch teilweise mit weit unter 3.7V - habe gerade bei 56% Ladung noch 3.725mV, das geht noch ein ganzes Stück nach unten...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2009
  7. Lubomir, 11.10.2009 #7
    Lubomir

    Lubomir Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    194
    Registriert seit:
    26.03.2009
    Klar funzt das mit unter 3,7V. Ab einer bestimmten spannung geht das Handy aber aus. Diese wird _vielleicht_ schneller erreicht, wenn der Akku 3,6 statt 3,7V hat.
    Naja, warten wir mal auf die Berichte von Compufreak

    EDIT: Wo ist den überhaupt 3,6V angegeben? Sehe das einzig auf das Beispielfoto vom Akku fürs Nokia 3310
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2009
  8. OrangeMediumGreen, 14.10.2009 #8
    OrangeMediumGreen

    OrangeMediumGreen Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.07.2009
    Gibt's hier schon was neues? Akku angekommen, erste Ladezyklen?
     
  9. cenca, 16.10.2009 #9
    cenca

    cenca Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    223
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    09.07.2009
    Phone:
    LG G4
    Tablet:
    LG G Pad 8.3
    Also ich habe mir jetzt auch mal diesen Akku bestellt. Hoffe er kommt Anfang nächster Woche, dann werd ich euch mal drüber berichten.
     
    finnq bedankt sich.
  10. flori9100, 22.10.2009 #10
    flori9100

    flori9100 Android-Experte

    Beiträge:
    820
    Erhaltene Danke:
    110
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Scheint ja ne lange Lieferzeit zu haben ....
     
  11. Compufreak, 22.10.2009 #11
    Compufreak

    Compufreak Android-Experte

    Beiträge:
    464
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    11.07.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    Er liegt schon eine ganze Weile bei meinen Eltern zu Hause, war nur Ewigkeiten nicht mehr dort ;)
     
  12. Demophobie, 24.10.2009 #12
    Demophobie

    Demophobie Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    73
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    30.09.2009
    Ja dann ab ins Auto! ;)
     
  13. I3ilbo, 25.10.2009 #13
    I3ilbo

    I3ilbo Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    102
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    20.07.2009
    Die Spannung bleibt bei guten Akkus die gesamte Zeit gleich! Erst, wenn der Akku bei fast 0% seiner Ladung ist geht die Spannung nach unten. Aber damit macht man den akku so oder so kaputt.
     
  14. zaga, 25.10.2009 #14
    zaga

    zaga Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    87
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    26.08.2009

    Neben den ganzen Funktionen des Galaxy eine neue undokumentierte Eigenschaft ;

    Familienzusammenführung :):)
     
  15. Michbert7, 25.10.2009 #15
    Michbert7

    Michbert7 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    69
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    20.09.2009
    Was ich hier zu den Spannungen lese kommt mir irgendwie komisch vor.
    Was heißt die Spannung ist konstant bei 3,7V?
    Wenn mein Akku gerade vom Ladegerät kommt hab ich fast 4,1V die mir angezeigt werden. Und ab 50% so ca. 3,6V und dann ist bekannter weise ja auch schnell Schluss.
    Weiter vorne wurde auch geschrieben das bei dem Akku 3,6V zu wenig wären...wie past das denn dann zusammen?:confused::cool:
     
  16. cenca, 26.10.2009 #16
    cenca

    cenca Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    223
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    09.07.2009
    Phone:
    LG G4
    Tablet:
    LG G Pad 8.3
    Also ich habe den neuen Akku jetzt ein Paar Tage im Einsatz. Lief eigentlich ähnlich wie der orininale Akku. Was mir jedoch auf gefallen ist, bei ihm schwankt die % Anzeige um einiges mehr als beim originalen.
    Und heute war er voll geladen über nacht, um 7 Uhr vom Ladekabel genommen, und um 15 Uhr war der Akku aus, ohne etwas gemacht zu haben. Dazu muss man aber sagen, dass ich in der Zeit in einem Gebiet war wo es kein Netz gibt, und (jedes) Handy Nonstop eine Verbinung sucht. Allerdings hat der Originale Akku in der gleichen Situation doch länger gehalten.

    Fazit: Kein Ersatz für den Originalen Akku, aber gut als Zweit Akku z.B. auf Reisen.
     
    Lubomir und _Frank haben sich bedankt.
  17. I3ilbo, 27.10.2009 #17
    I3ilbo

    I3ilbo Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    102
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    20.07.2009
    also die Ladespannung ist höher als die normale Spannung. Die kommt aber ja auch nicht aus dem Akku sondern aus der Steckdose. Dass der Akku um 0.1V abfällt ist denke ich auch nicht weiter tragisch.
    Konstant heißt nicht zu 100% konstant sondern annäherungsweise konstant ;-)
     
  18. flori9100, 28.10.2009 #18
    flori9100

    flori9100 Android-Experte

    Beiträge:
    820
    Erhaltene Danke:
    110
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Doch.
    Das Galaxy ist extrem empfindlich, ab ca. 0,3V unter der normalen Betriebsspannung geht es nichtmal mehr an, bzw. eben sofort aus.
    Damit ist der Akku de facto schneller "leer", weil die Spannung eben schon früher unter die kritische Schwelle fällt (da ein billiger Ersatzakku sicher keine langsam fallendere Spannungskurve hat).
     
  19. endLess_story, 28.10.2009 #19
    endLess_story

    endLess_story Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    357
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    16.09.2009
    Exakt. Und Deshalb muss man beim Galaxy auch sehr aufpassen, da die ganzen China Akkus eine extrem kurvige Spannungskurve haben und zwar gerade wenns nach unten geht. Im Moment scheint es noch keine wirklich brauchbaren mit Mehrleistung zu geben.
     
  20. wusselwu, 28.10.2009 #20
    wusselwu

    wusselwu Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    280
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    12.08.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy
    bei sehr epmfindlichen geräten hilft es, wenn man einen akku mit weniger mAh nutzt. diese haben idr. eine höhere spannung. während sich ein teurer akku meist genau an seine angaben hällt, bleibt ein "billiger" akku länger noch über seinen angaben.

    grob kann man sagen:
    wenig mAh = kurz viel saft
    viel mAh = lange wenig saft

    so kann es vorkommen, dass ein gerät mit einem akku mit wenig mAh länger läuft, da dieser länger die geforderte spannung liefert.

    dieses problem ist bei mp3 playern sehr bekannt.
     

Diese Seite empfehlen