1. Nimm jetzt an unserem AGM - Gewinnspiel teil - Informationen zum M1, A2 und A8 findest Du hier, hier und hier!
  1. jenss, 22.01.2012 #1
    jenss

    jenss Threadstarter Android-Lexikon

    Ich habe nun versucht, ein Vergleichsvideo zwischen der Fuji W3 3D und dem Evo 3D zu erstellen, doch mein Videoschnittprogramm Magix VideoDeLuxe 17 Premium erkennt die Dateien nicht. MPOs vom HTC können nicht angezeigt werden, jps-Dateien werden nicht mal gelistet und die Video-Dateien in MP4 sind schon SideBySide in halber Breite (kein echtes 720p wie bei der Fuji, sondern nur halbe horizontale Auflösung). Beim SBS-Abspeichern in VDL17 bekomme ich 4 statt 2 Teilbilder im Video. Wie schneidet ihr die HTC-Dateien?
    j.

    BTW: Die Fuji ist bei 3D nicht lichtschwächer als im 2D-Modus, anders als das Evo 3D. Die Fuji hat ja auch die größeren Sensoren und damit die bessere Bildqualität (Farben, Kontrast). Im Nahbereich ist das HTC mit 3,4 cm Stereobasis besser, bei reichlich Abstand die Fuji mit 7,5 cm. Das HTC hat 5 MBit/Sek., die Fuji hat 50 MBit/Sek. im Video.
    Fuji-3D-Fotos und-Videos kann ich problemlos schneiden in VDL17.
     
  2. jenss, 22.01.2012 #2
    jenss

    jenss Threadstarter Android-Lexikon

    Muster-Dateien zum Rumprobieren:
    HTC:
    www.jenne.vamosaver.de/3D/VIDEO0010.mp4 (Video, 6,2 MB)
    www.jenne.vamosaver.de/3D/IMAG0042.mpo (Foto jps-Format, 1,2 MB)
    www.jenne.vamosaver.de/3D/IMAG0051.jps (Foto mpo-Format, 1,5 MB)

    Fuji:
    www.jenne.vamosaver.de/3D/DSCF5024.AVI (Video, 65 MB)
    www.jenne.vamosaver.de/3D/DSCF5026.MPO (Foto mpo-Format, 2,2 MB)

    Info aus dem stereoforum.org :
    Das Zusammenschneiden beider Videos ist nicht ideal, da die Fuji 24 fps und das HTC 30 fps haben. In diesem Video habe ich es mit 30 fps zusammengeschnitten:

    (nur bei YouTube ist 3D einstellbar)

    Trotzdem ist das HTC-Video (auch im Original) nicht ganz ruckelfrei. Die Fuji produziert im Original und bei 24 fps-Schnitt ruckelfreie Videos. Warum schafft das Handy das nicht?
    Das Handy hat einen deutlichen Höhenfehler, muss man wohl im Stereomoviemaker (Freeware) korrigieren.
    j.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.06.2015