1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Acer Iconia A500 getestet... nicht so begeistert

Dieses Thema im Forum "Acer Iconia A500/A501 Forum" wurde erstellt von TabAdmln, 03.05.2011.

  1. TabAdmln, 03.05.2011 #1
    TabAdmln

    TabAdmln Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    659
    Erhaltene Danke:
    72
    Registriert seit:
    03.05.2011
    Ok, also ich habe mir heute das iPad 2 angesehen und ausprobiert, hatte vorher schon das iPad 1 ein paar mal in den Fingern.

    Heute, nachdem ich bei Saturn das iPad2 getestet hatte, bin ich rüber zum MediaMarkt und habe das Iconia A500 getestet:

    Ehrlich gesagt, ich war etwas enttäuscht. Ich hatte gestern auf YouTube mehrere Videos vom Asus Transformer gesehen und bemerkt, dass es dort ruckelte bei der Tablet Bedienung. Dann habe ich ein paar Videos von dem Acer A500 gesehen, bei dem mir das ruckeln nicht so aufgefallen war.

    Doch als ich vorhin das Tablet in der Hand hatte und ca. 30 Minuten alles ausprobierte, war für mich klar, dass ich es mir nicht kaufe. Nicht nur wegen dem Ruckeln, sondern auch wegen der Touchverzögerung. Anscheinend gibt es da immer noch Probleme. Mann kennt es ja von der MyPiano App auf den Android Handys, wo der Ton nur verzögert beim Spielen hörbar ist. Und genau das macht keinen Spass.

    Ich habe auch das Autorennspiel getestet, da fiel es nicht so auf, da man mit der Tablet-Neigung das Auto steuert.

    Schade schade, aber es hat ja auch ewig gebraucht bis die Kinderkrankheiten bei Android für Handys behoben wurden... und anscheinend ist das bei den Tablets auch der Fall. Ich hoffe nur, dass sie das auch irgendwann hinbekommen, dass man eine Piano App auch wirklich live spielen kann, und die Verzögerungen/Ruckeln endlich nicht mehr auftreten.

    Denn hat man mal ein iPad in der Hand gehabt, und gesehen wie dort alles flutscht und in Echtzeit spielbar ist... dann ärgert man sich schon darüber warum das nicht so auch bei Android funktionieren kann. Trotzdem kaufe ich mir kein iPad... sondern warte bis Android für Tablets vernünftig läuft.

    Es scheint also nicht alleine an Acer zu liegen, sondern das betrifft wohl alle Hersteller die ein Tablet mit Android anbieten. Ich warte erstmal, und teste im Laden so lange, bis nach einem Android Update ein Tablet keine Verzögerungen mehr zeigt und ich 100% damit zufrieden bin.

    Achso... was super funktioniert ist Mulittouch (10 Finger), das ging ohne Probleme. Nur die Reaktionszeit ist eben entscheident. Es möchte ja auch niemand einen Shooter mit einem LCD-Screen spielen, der eine Reaktionsgeschwindigkeit von 50ms anstatt 5ms hat oder? :) Klar, das macht keinen Spaß. Was ich hingegen nicht so toll fand ist, dass DocumentsToGo wohl nur eine Demoversion ist, die man nach 30 Tagen kaufen muss. Ich konnte die App jedenfalls nicht dazu bewegen ein neues Word Dokument zu erstellen... da stand dann immer "Sie müssen die Pro Version kaufen".

    Wenn ich so überlege... evtl. kaufe ich es mir doch irgendwann für 349€... oder das Asus Transformer für 349€ auch mit Ruckler, aber für 499€ mit dem geruckle/Verzögerung, würde ich mich jeden Tag über den Preis ärgern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2011
  2. creazier, 04.05.2011 #2
    creazier

    creazier Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    22.01.2010
    Android 3.0 steht noch ganz am Anfang und hat mehr zu bieten als iOS (z.B. Livewallpaper, Flash, Widgets usw.) Klar, dass das Hardwareressourcen kostet. Deshalb kann ich mit ein paar Ruckeln hier und da ganz gut leben und mit den nächsten Updatezyklen werden die auch Geschichte sein.
     
  3. peer, 05.05.2011 #3
    peer

    peer Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,678
    Erhaltene Danke:
    143
    Registriert seit:
    11.07.2009
    Hatte im MM beim Iconia Kauf auch mal wieder zwischendurch das Ipad in der Hand und war mal wieder von der Performance und installierten Apps angetan.
    Wie aber creazier schon schrieb:
    auf z.B. Livewallpaper, Flash, Widgets usw.) möchte ich auch nicht verzichten, und auf USB auch nicht. Die Perfomance hat zudem mit dem Tegra Dual und Honeycomb weiter gewonnen.
     

Diese Seite empfehlen