1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Achtung GPSFix nutzt Airpush Werbung

Dieses Thema im Forum "Karten und Navigation" wurde erstellt von TheEvilOne, 27.03.2012.

  1. TheEvilOne, 27.03.2012 #1
    TheEvilOne

    TheEvilOne Threadstarter App-Anbieter (In-App)

    Beiträge:
    452
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    19.05.2010
    Hallo,

    seit dem letzten Update verwendet die App GPSFix (von Android Labs) Airpush Werbung in der Statusleiste!

    Ich halte solche Werbung einfach nur für dreist und habe die App direkt deinstalliert und den Entwicklern meine Meinung gegeigt.

    Viele Grüße
     
    cygnus-a und Korynaut haben sich bedankt.
  2. Pr3mut05, 28.03.2012 #2
    Pr3mut05

    Pr3mut05 Android-Experte

    Beiträge:
    472
    Erhaltene Danke:
    48
    Registriert seit:
    06.01.2010
    Phone:
    Nexus 6P
    Tablet:
    Nexus 9
    Wearable:
    LG GWatch # Asus ZenWatch
    Du beklagst dich darüber, das eine KOSTENLOSE App sich durch Werbung finanziert?! :crying::mellow:
     
  3. Solli, 28.03.2012 #3
    Solli

    Solli Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    175
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    23.05.2011
    Das Problem bei Airpush ist meines Erachtens, dass die Werbung nicht innerhalb der App angezeigt wird sondern in der Benachrichtigungsleiste. Dort will ich eigentlich nur wirklich wichtige Benachrichtigungen sehen und mich nicht durch eine Flut an Werbemitteilungen kämpfen. Außerdem wird man auch mit Werbung belästigt, wenn man die App gerade gar nicht nutzt.

    Ich persönlich boykottiere alle Apps, die Airpush nutzen.
     
  4. mizch, 28.03.2012 #4
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Airpush-Werbung kommt mir auch nicht auf mein Gerät (zum Glück blieb ich bisher davon verschont). Ich finde, da ist die Grenze der Aufdringlichkeit definitiv überschritten. Seriöse Werbung sieht anders aus.
     
    Spider1996 bedankt sich.
  5. TheEvilOne, 28.03.2012 #5
    TheEvilOne

    TheEvilOne Threadstarter App-Anbieter (In-App)

    Beiträge:
    452
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    19.05.2010
    Genau das ist es: Seriöse Werbung sieht anders aus. Da wird Werbung in der Statusleiste angezeigt und es ist dem User nicht ersichtlich, wo diese herkommt bzw. welche App diese Werbung erzeugt.

    Ich muß mir also extra eine andere App runterladen, die mein System überprüft und mir die Apps anzeigt, die diese Werbung verursachen.

    Der Entwickler will damit den Benutzer quasi zwingen/erpressen, sich die Kaufversion zu holen. Und gerade wegen solchen Vorgehensweisen klassifiziere ich eine solche App als Schadsoftware und mir kommt von dem Entwickler nichts mehr auf mein Device.

    Gegen Werbung in kostenlosen Apps habe ich absolut nichts. Entwickler stecken viele Stunden Arbeit in ihre Apps und wenn sie durch Werbung (durch die man sicherlich nicht reich wird) etwas dafür entlohnt werden, dann ist das vollkommen legitim.

    Viele Leute scheuen sich davor, für eine App 1 Euro zu bezahlen. Das liegt vielmals natürlich daran, dass viele keine Kreditkarte haben oder wollen, was ich auch verstehe. Aber ich lese auch oft, das 1 Euro viel zu überzogen sei. Aber da sollte man sich einfach mal vor Augen halten, dass das im Grunde weniger ist als ein Kaffee morgens im McDonalds. Und für die Arbeit, die in den meisten Apps drin steckt, ist das wirklich nicht viel.
     
    floehde bedankt sich.

Diese Seite empfehlen