1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Akku-Kapazitätsprobleme

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S Plus (I9001) Forum" wurde erstellt von ThomasHL, 26.07.2012.

  1. ThomasHL, 26.07.2012 #1
    ThomasHL

    ThomasHL Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.09.2011
    Hallo,
    vor einigen Tagen habe ich mein ca. 6 Monate altes Handy (Samsung Galaxy S Plus) routinemäßig im Standby-Status über Nacht an das Ladegerät angeschlossen. Morgens stellte ich fest, dass der Akku nach wie vor fast leer war. Nach weiterer Prüfung stellte sich heraus, dass das Ladegerät nicht erkannt wurde. Erst nach einem Handy-Neustart schien alles wieder i.O. zu sein.

    Leider muss ich feststellen, dass seitdem die Akku-Kapazität stark abgenommen hat, d.h. dass der Akku nach etwa 12 Stunden trotz mäßiger Handy-Nutzung praktisch leer ist. Vorher war er bei vergleichbaren Bedingungen abends noch zu mindestens 50% "gefüllt".

    Nun meine Frage(n):
    Habt Ihr vergleichbare Erfahrungen gemacht?
    Ist es normal, dass die Akkukapazität schon nach einen halben Jahr derart abnimmt?
    Weiß jemand einen Rat, wie man den Akku wieder "auf Vordermann" bringen kann?

    Vielen Dank im Voraus!

    Thomas
     
  2. magicw, 26.07.2012 #2
    magicw

    magicw Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    11,398
    Erhaltene Danke:
    5,695
    Registriert seit:
    16.06.2012
    Kann evtl. Ein Kalibrierthema sein.
    D.h. Dein smarti gaukelt dir das nur vor.
    Nutz mal die Suchfunktion. Da gibts sicher weitere Hinweise wie das resettet wird.

    Gesendet von meinem GT-I9001 mit der Android-Hilfe.de App
     
    ThomasHL bedankt sich.
  3. AndiMischka, 29.07.2012 #3
    AndiMischka

    AndiMischka Android-Experte

    Beiträge:
    452
    Erhaltene Danke:
    94
    Registriert seit:
    13.06.2012
    Schließe dein Handy nie über Nacht an das Ladegerät an. So geht der Akku schneller "kaputt". Schalte dein Handy nachts in den Flugmodus und stell "Automatisch Drehen" ab.
    Stelle auch dein Handy auf 2G (GSM) wenn du wenig oder gar nicht im Internet surfst.

    Wenn dein Handy gerootet ist, was ich sehr empfehle, benutze SetCPU o.ä. Dort kannst du Profile erstellen(z.B von 23.00 - 9:00) und dort stellst du dann die niedrigeste Frequenz ein.
    Viele Leute empfehlen auch eine App JuiceDefender, allerdings halte ich wenig davon.

    Mit den oben genannten Einstellungen und SetCPU (und einer Custom Rom ;)) wird von meinem Akku die ganze Nacht (mindestens 10 Stunden) nur 1 oder 2% verbraucht.

    Edit: Du kannst auch den Dalvik Cache wipen und danach eine App namens BatteryCalibration holen. Die Anleitung für die App steht in der App selber :)
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.nema.batterycalibration&hl=de
     
  4. sweetrose1984, 30.07.2012 #4
    sweetrose1984

    sweetrose1984 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    268
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    05.01.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S Plus
    Der akku hat keinen memory-effekt! woher hast du also den Blödsinn, dass der akku beim laden über Nacht schrott geht???

    und warum soll das automatische drehen aus sein??? ich habe nicht gemerkt, dass das mehr akku verbraucht

    Gesendet von meinem GT-I9001 mit der Android-Hilfe.de App
     
  5. ThomasHL, 30.07.2012 #5
    ThomasHL

    ThomasHL Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.09.2011
    Hallo,

    vielen Dank für die Ratschläge! Wie das Leben so spielt: Das Problem ist seit einigen Tagen ohne mein Zutun verschwunden!

    Trotzdem, noch einmal vielen Dank!
     
  6. AndiMischka, 30.07.2012 #6
    AndiMischka

    AndiMischka Android-Experte

    Beiträge:
    452
    Erhaltene Danke:
    94
    Registriert seit:
    13.06.2012
    Li-Ionen Akkus haben einen begrenze Anzahl an Ladezyklen. Je häufiger du ihn auflädst, desto schneller nimmt die Kapazität ab.
     
  7. Starship706, 30.07.2012 #7
    Starship706

    Starship706 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    196
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    22.02.2012
    Ich halte es bei unserem smartphone für unumgehbar es über Nacht zu laden! Das Ding lädt über drei Stunden wann soll ich das also sonst mahen . Und wenn ich es jedes mal rausziehe und nur 10% laden kann ist es besser das nachts zu erledigen auch wenn es vielleicht nochmal nach geladen wird weil der Akku nachdem er 100% erreicht hat wieder um mehr als 10% entladen wurde.

    Wir haben ja zum Glück kein iphone und können nach zwei Jahren den Akku selbst tauschen.
     
  8. Curry_Snacker, 30.07.2012 #8
    Curry_Snacker

    Curry_Snacker Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    281
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    16.01.2012
    Phone:
    bq Aquaris X5 Cyanogen Edition
    Also hat mir derjenige, der gemeint hat, lade die heutige neuw generation akku lieber mehrfach auf, da sie keinen memory effekt hat, also kaese erzaehlt?? Ich bin verwirrt. Oo

    Gesendet von meinem GT-I9001 mit der Android-Hilfe.de App
     
  9. AndiMischka, 30.07.2012 #9
    AndiMischka

    AndiMischka Android-Experte

    Beiträge:
    452
    Erhaltene Danke:
    94
    Registriert seit:
    13.06.2012
    Li-Ionen Akkus haben auch keinen Memory Effekt. Der Akku altert schneller wenn seine Zellspannung hoch ist, also ist es unvorteilhaft den Akku permanent bei 100% geladen zu haben.
     
  10. Starship706, 30.07.2012 #10
    Starship706

    Starship706 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    196
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    22.02.2012
    Stimmt. Aus diesem Grund entladt sich der Akku auch trotzdem das netzteil angesteckt ist und die anzeige 100% zeigt. Erst wenn er unter einen bestimmten wert fällt zB 90% wird unsichtbar nachgeladen
     
  11. Flextrick, 30.07.2012 #11
    Flextrick

    Flextrick App-Anbieter (unklar)

    Beiträge:
    4,259
    Erhaltene Danke:
    1,427
    Registriert seit:
    09.05.2012
    Was hat denn das für einen Sinn?.. auf Flugmodus schalten und dann noch 2G? Bei Flugmodus ist sowieso jegliche Datenverbindung ausgeschaltet. :huh::rolleyes2:
     
  12. AndiMischka, 30.07.2012 #12
    AndiMischka

    AndiMischka Android-Experte

    Beiträge:
    452
    Erhaltene Danke:
    94
    Registriert seit:
    13.06.2012
    Ich hab ja geschrieben:
    D.h: Nachts auf Flugmodus stellen und wenn man Tagsüber wenig surft kann man auch auf 2G umschalten ;)
     
  13. Flextrick, 30.07.2012 #13
    Flextrick

    Flextrick App-Anbieter (unklar)

    Beiträge:
    4,259
    Erhaltene Danke:
    1,427
    Registriert seit:
    09.05.2012
    Achso, sry. Dachte du meintest nachts. :)
     
  14. AndiMischka, 30.07.2012 #14
    AndiMischka

    AndiMischka Android-Experte

    Beiträge:
    452
    Erhaltene Danke:
    94
    Registriert seit:
    13.06.2012
    Kein Problem :)

    Ich schätze der Thread kann geschlossen werden.
     
  15. inside, 24.08.2012 #15
    inside

    inside Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    227
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    23.01.2011
    Ein Ladezyklus entspricht aber nicht einmal anstecken und laden, sondern einmal von 0 auf 100% und zwar auch mit Unterbrechungen.
    Wenn du also von fünf mal von 80% auf 100% lädst, hast Du einen Zyklus.
     
  16. AndiMischka, 24.08.2012 #16
    AndiMischka

    AndiMischka Android-Experte

    Beiträge:
    452
    Erhaltene Danke:
    94
    Registriert seit:
    13.06.2012
    Natürlich. Wie ich schon oben erwähnte, ist es unvorteilhaft einen Akku permanent bei 100% zu halten, da dadurch die Zellspannung erhöht wird. Ebenso schlecht ist es, den Akku auf 0% und dann wieder auf 100% zu bringen. Wenn die Ladung zu tief fällt, könnte es deinen Akku permanent beschädigen.
     
  17. inside, 24.08.2012 #17
    inside

    inside Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    227
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    23.01.2011
    Das Akkumanagement sorgt dafür, dass nicht Überladen, zu 100% geladen oder zu tief Entladen werden kann.
    Deswegen sinkt auch nach dem Ausstöpseln die Ladung relative schnell und es funktionieren so seltsame Tricks wie Bump Charging.

    Da 100% in der Anzeige nicht 100% (ebenso 0%) der physikalischen Kapazität des Akkus entspricht und das Akkumanagment nur noch auf Erhaltung lädt und das Handy ansonsten direkt über das Netzteil läuft, verstehe ich nicht ganz was das Ausstöpseln bringen soll?
    Zumal Du damit ja den Akku wieder entlädst und somit einen weiteren Teilzyklus brauchst um es wieder aufzuladen.
     
  18. ScrewDriver, 25.08.2012 #18
    ScrewDriver

    ScrewDriver Android-Experte

    Beiträge:
    483
    Erhaltene Danke:
    178
    Registriert seit:
    05.03.2012
    Also, ich hab meine Handy-Uhr jetzt um 12 Stunden vorgestellt.

    Jetzt denkt es, wenn ich es Nachts 00:00 Uhr lade, es wäre 12:00 Uhr Mittags.

    Schlau Gelle [​IMG]

    MEIN AKKU WIRD EWIG LEBEN [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen