1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Akku wird falsch erkannt

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire S" wurde erstellt von znarf2369, 03.07.2011.

  1. znarf2369, 03.07.2011 #1
    znarf2369

    znarf2369 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    745
    Erhaltene Danke:
    82
    Registriert seit:
    31.05.2011
    Hallo, hab folgendes Problem.

    Ich habe in meinem Desire S einen Akku, der 1800 mAh maximal Kapazität besitzt.
    Wie ich aber eben herausgefunden habe, "denkt" das Handy trotzdem, es sein ein "normaler" 1450 mAh Akku drinnen. Und deshalb lädt es, bis 1450 mAh voll sind und das wars. Obwohl noch Kakazität nach oben wär. Viel.
    Wie kann ich dem Handy jetzt sagen, bitte, erkenn doch, es sind 1800 mAh. Wie kann ich das einstellen, dass es bis zu dieser Menge geladen wird?
     
  2. Hiero, 04.07.2011 #2
    Hiero

    Hiero Android-Experte

    Beiträge:
    722
    Erhaltene Danke:
    198
    Registriert seit:
    27.11.2009
    Mhh also wenn dein Akku wirklich Kakazität hat, dann lädst du den falsch :ohmy:

    Sorry, aber den konnte ich mir nicht verkneifen :)

    Eigentlich sollten die Amperestunden nicht ausschlaggebend sein, aber sicher bin ich mir da nicht.
    Soweit ich weiß, haben Akkus doch eine integrierte Elektronik und diese sagt der Ladeelektronik vom Gerät wann "Schluss" ist, nicht das Gerät selber.
     
  3. znarf2369, 04.07.2011 #3
    znarf2369

    znarf2369 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    745
    Erhaltene Danke:
    82
    Registriert seit:
    31.05.2011
    :D Ich konnte auch gerade nicht mehr vor lachen. Was ein geiler Schreibfehler :D

    Und natürlich sind die Amperestunden ausschlaggebend für die Akkulaufzeit. Sie geben ja sozusagen die Kapazität des Akkus an. Und mehr Kapazität bei (eigentlich) gleichem Verbrauch heißt dann ja längere Akkulaufzeit.

    PS: Habe bei Mugen angefragt. Antwort: "Sie müssen den Akku die ersten 4-5 male 8-12 Stunden laden."
    Haben wirklich sher konkret auf meine Frage geantwortet^^
     
  4. Hiero, 04.07.2011 #4
    Hiero

    Hiero Android-Experte

    Beiträge:
    722
    Erhaltene Danke:
    198
    Registriert seit:
    27.11.2009
    Ich meinte mit ausschlaggebend, den Bezug zur maximalen Ladeleistung des Gerätes.
    Also klar, je höher die Kapazität (gern auch Kaka), desto höher die elektrische Ladung die gespeichert werden kann.

    Aber deine Frage, ob das DS solche "hochkapazitiven" Akkus laden kann, ist damit ja nicht beantwortet.
    Ich denke, ja! Das DS sollte das können, denn dieses liefert ja einen Strom mit welchem der Akku geladen wird, und soweit ich weiß sagt eben der Akku "ok ich bin voll, danke" und nicht das Gerät.
    Lad den einfach deftig voll (durchgehend) eben wie Mugen sagt, ~10 Stunden, dann gib nochmal Bescheid.
     
  5. znarf2369, 04.07.2011 #5
    znarf2369

    znarf2369 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    745
    Erhaltene Danke:
    82
    Registriert seit:
    31.05.2011
    Das hab ich ja auch gemacht als ich den bekommen hab. Ich habe ihn wirklich 12 h am Ladegerät gelassen, ohne irgendeine Unterbrechung. Damals wars auch nicht viel besser. Es war eigentlich fast genau so.

    Was mich allerdings stuzig macht ist das, was im Battery Monitor Widget angezeigt wird. Da steht nämlich, der Akku hat eine maximale "Kaka" ^^ von 1450 mAh! Dem ist aber (laut Aufkleber auf dem Akku und der Internetseite) nicht so!
    Das ist ja das was mich verwundert.
     
  6. onceinawhile, 07.07.2011 #6
    onceinawhile

    onceinawhile Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    02.06.2011
    Phone:
    HTC Desire S
    Da Du hier im Modding Bereich postet, gehe ich jetzt mal davon aus dass Dein DS S-OFF ist und du das ClockWorkMod Recovery installiert hast.
    Dann würde ich es mal versuchen, indem Du den Battery Stats im Recovery wipest, dem Telefon und dem Rom zu "vermitteln" dass ein neuer Akku benutzt wird.

    Dazu ins Clockworkmod booten. Dann im Advanced Menu den dritten Punkt "Wipe Battery Stats" auswählen.
    Dazu soll man vorher das Telefon in angeschaltetem Zustand laden bis die LED grün wird. Kabel abziehen, Telefon ausschalten, warten bis es komplett heruntergefahren ist und dann das Ladekabel wieder anstecken. In den meisten Fällen leuchtet die LED dann nämlich wieder orange ;) Telefon ausgeschaltet lassen bis die LED wieder grün leuchtet.
    Kabel abziehen, Telefon direkt ins Recovery booten und dann die Battery Stats wipen.
     
  7. znarf2369, 07.07.2011 #7
    znarf2369

    znarf2369 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    745
    Erhaltene Danke:
    82
    Registriert seit:
    31.05.2011
    Habe ich alles schon durch ;)
    Aber trotzdem danke.

    Ich habe schon etliche verschiedene Möglichkeiten probiert, das maximale aus dem Akku raus zu holen.

    Ich bin jetzt gerade übrigens wieder beim Standart-Akku. Warum? Weil der andere weniger als nur wenig Leistung gebracht hat.
    Ich habe Mugen kontaktiert, sie werden mir kostenlos einen neuen Akku schicken, weil sie befürchten, dass der, den ich habe, nicht ordnungsgemäß funktioniert. (Ach wirklich? ^^)

    Sollte der ankommen und so funktionieren, wie er eigentlich sollte, wäre das perfekt.

    PS: Wenn ich irgendwann mal eine Methode finde, den Standart-Akku zu "verbessern" (gibts ja viele, aber keine hat bis jetzt funktioniert), werd' ich das natürlich sofort posten. ;)

    PPS: Was hat der Mugen Akku denn eigentlich geleistet? --> 60 % Akku. Jemanden angeklingelt, der nicht abgenommen hat --> wieder aufgelegt --> neuer Akkustand: 54 %. Und das kann ja einfach nicht sein. Also irgendwas stimmt(e) da absolut nicht :D
     
  8. loveboatcaptain, 08.07.2011 #8
    loveboatcaptain

    loveboatcaptain Android-Experte

    Beiträge:
    599
    Erhaltene Danke:
    621
    Registriert seit:
    23.12.2009
    Phone:
    HTC Desire S
    schonmal probiert das ganze mit einer anderen app zu "messen".
    battery monitor widget macht auf vielen geräten nicht was es soll.

    ich empfehle [APP] Battery Calibration - EASIEST WAY! - Version 1.2 (10th April, 2011)

    app zeigt zuverlässig in realtime die kapazität des akkus an und die aktuelle ladung.

    dann am besten gleich wie nach der anleitung dort das battery log löschen. bitte nicht mit CWM recovery machen. das wird momentan auch oft mal als fehlerhaft beschrieben.

    wenn die kapazität dann richtig angezeigt wird, den akku wie vom hersteller empfohlen mindestens 5 mal zwischen 8-12h laden, egal ob er schon als voll angezeigt wird... einfach am kabel lassen, oder gerne mal kurz zwischendurch abziehen und neu reinstecken, wie schon beschrieben.

    gruß
     
  9. znarf2369, 08.07.2011 #9
    znarf2369

    znarf2369 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    745
    Erhaltene Danke:
    82
    Registriert seit:
    31.05.2011
    Hab ich auch schon oft probiert, die App. Hat irgendwie nichts gebracht.
    Bin aber jetzt letztlich zu folgendem Schluss gekommen:

    Akku wurde zurückgeschickt und ich mir wird (hoffentlich) ein funktionierender, neuer Akku zugeschickt, da der "alte" laut Mugen selbst wohl fehlerhaft war ;)
     

Diese Seite empfehlen