1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Akkulaufzeit - Einfluß von Link2SD oder SD-Karte selbst?

Dieses Thema im Forum "Huawei Ideos X3 (U8510) Forum" wurde erstellt von eifel_wolf, 10.05.2012.

  1. eifel_wolf, 10.05.2012 #1
    eifel_wolf

    eifel_wolf Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    10.04.2012
    Hallo,

    ich habe das Ideos jetzt seid gut einem halben Jahr. Klar, der Akku ist nicht so prall aber ich bin damit immer gut über den Tag gekommen. Nun habe ich in den vergangenen Wochen ein paar Dinge optimiert, und jetzt saugt sich der Akku wahnsinnig schnell leer, selbst mit wenig Benutzung komme ich kaum über den Arbeitstag ...

    Was sich geändert hat:
    - neue SD (32 GB Class 10)
    - Link2SD verwendet anstatt App2SD
    - Custom Roms ausprobiert

    Erst hatte ich die Eclipse ROM, jetzt bin ich zur LightWeight X3 gewechselt - dem Gefühl nach leert sich der Akku jetzt nochmal schneller als mit der Eclipse.

    Eigentlich war die ROM mein Verdachtsmoment, aber so langsam habe ich doch eher die anderen Punkte im Verdacht. Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder einen Tipp wie ich die Akkulaufzeit wieder in den Griff bekomme? Kann es sein das manche SDs massig mehr Akku fressen als andere? Oder ist Link2SD ein Verdächtiger? Ich habe jetzt schon, soweit es ging, die ständig in Verwendung befindlichen Apps zurück aufs Telefon geholt bzw. ins System integriert, das hat offenbar nix gebracht.

    Wäre echt dankbar für ein paar Tipps und Meinungen.
     
  2. Time_Bandit, 10.05.2012 #2
    Time_Bandit

    Time_Bandit Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,239
    Erhaltene Danke:
    246
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Phone:
    Huawei P8 Lite
    Auch eine SD Karte benötigt Strom. Normalerweise gibt es nur wenige Zugriffe auf die Karte, was auch wegen ihrer Lebensdauer so gedacht ist. Tools wie Link2SD "befeuern" die Karte aber mit ständigen und auch dauerhaften Zugriffen! Das kostet nicht nur deutlich mehr Strom, es verringert auch die Lebensdauer erheblich!

    Ich persönlich mache solchen Tools einen große Bogen.
     
  3. steve8x8, 10.05.2012 #3
    steve8x8

    steve8x8 Android-Experte

    Beiträge:
    847
    Erhaltene Danke:
    79
    Registriert seit:
    14.01.2011
    @TimeBandit: Daß sich die Lebensdauer von Flashspeicher durch Lesezugriffe verringert, wußte ich noch nicht - und da auch der handyinterne Flashspeicher einer Abnutzung durch Schreibzugriffe unterliegt, sehe ich den Vorteil des Verzichts auf die SD nicht recht. Wo kann ich mich schlau machen?
     
  4. jettec8898, 10.05.2012 #4
    jettec8898

    jettec8898 Android-Experte

    Beiträge:
    639
    Erhaltene Danke:
    172
    Registriert seit:
    28.10.2011
    bin mir Grade nicht sicher aber seit wann hat eine sd Karte flash speicher

    Gesendet von meinem U8510 w/ M.E.R. mit Tapatalk 2
     
  5. KatyB, 10.05.2012 #5
    KatyB

    KatyB Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,858
    Erhaltene Danke:
    1,888
    Registriert seit:
    06.09.2011
    Phone:
    BQ Aquaris M5
    Ähm, was soll es denn sonst sein? Da werkelt keine Mini HDD drin. xD
    Erster Satz aus Wiki: SD Memory Card
     
  6. jettec8898, 10.05.2012 #6
    jettec8898

    jettec8898 Android-Experte

    Beiträge:
    639
    Erhaltene Danke:
    172
    Registriert seit:
    28.10.2011
    Meine mal gelesen zu haben dass Nr Adresse kard keine flash ist naja gebe dir natürlich recht

    Gesendet von meinem U8510 w/ M.E.R. mit Tapatalk 2
     
  7. ElTonno, 10.05.2012 #7
    ElTonno

    ElTonno Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,828
    Erhaltene Danke:
    331
    Registriert seit:
    20.09.2011
    hahahaha! sehr gut! xD
     
  8. Ryuk, 11.05.2012 #8
    Ryuk

    Ryuk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,010
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    19.09.2011
    also ich hab eigtl. gegenteiliges festgestellt mit link2sd...
    hab, bis auf ein paar ausnahmen, jegliche apps mit link2sd auf die ext-partition der sd-karte geschoben und im stand-by verbrauchts nun so 1% alle 3-5std. und da komm ich nun so 3-4 tage hin mit täglich mails checken, app-aktualisierungen und bisl rumspieln...
    gestern 9 std. mit gps-tracking unterwegs gewesen und hatte danach noch 17%...
     
  9. Time_Bandit, 11.05.2012 #9
    Time_Bandit

    Time_Bandit Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,239
    Erhaltene Danke:
    246
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Phone:
    Huawei P8 Lite
    Es kommt aber auch auf andere Faktoren an:

    Z.B. was für Apps werden betrieben. Sicher ist auch der grundsätzliche Stromverbrauch jeder Karte unterschiedlich.
     
  10. Minimalist1, 12.05.2012 #10
    Minimalist1

    Minimalist1 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    198
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    19.09.2011
    Auch ich verwende Link2SD massiv, mit einer 16GB Class10 Karte.
    Auch ich sah zeitweise erhebliche Ladungs-Verluste über Nacht, aber Protokolle mit Battery Monitor Widget zeigen, daß dies eindeutig von bestimmten Apps kommt, die oftmals zu erstaunlichen Zeiten selbständig 'aktiv' zu werden scheinen; dann sind 1%/hr zu sehen, bis zur kompletten Selbstentladung über Nacht.

    Seit ich mir angewöhnt habe, vor der Ruhezeit den Prozeßmonitor nach etwaigen Programm/Service-"Leichen" zu duchrforsten und diese ggf zu killen, sehe ich nur noch ca. 1% Ladungsverlust innerhalb von 12Stunden im Standby-Betrieb (alle Funknetze aus).

    Insgesamt scheint aber der X3 Akku nach ca 8 Monaten bei täglicher Ladung generell zu schwächeln, das zeigt mir das Battery Monitor Widget an. Ich komme mit Ach und Krach durch den Tag damit, allerdings hängt es täglich stundenlang am WLAN.
    m
     
  11. eifel_wolf, 14.05.2012 #11
    eifel_wolf

    eifel_wolf Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    10.04.2012
    Hallo, danke für die Antworten und die Tipps die ich daraus ableiten kann. Ich habe immer mehr die SD im Verdacht - eventuell auch das die "spontan" aktiv werdenden Apps jetzt auf der SD liegen und dadurch dann der Verbrauch hochgeht.

    Ich habe das "Battery Monitor Widget" jetzt auch seit gestern im Betrieb. Ich weiß nicht wie verlässlich die Angaben sind ... das Gerät liegt nun seit heute Morgen auf meinem Schreibtisch und wenn ich von Zeit zu Zeit nachschaue dann habe ich Verbrauchsanzeigen von 0,0 bis 1,7 %/h ... ohne das ich es irgendwie aktiv benutze.

    Wie kann ich denn mit dem Tool rausfinden welche Apps den Verbrauch verursache? Da habe ich noch keine Anzeige zu gefunden.
     
  12. Minimalist1, 15.05.2012 #12
    Minimalist1

    Minimalist1 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    198
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    19.09.2011
    Button 'Abschätzung', dann im oberen Menü 'Statistiken', das gibt Laufzeiten/Belastungen pro App an, gf mal zurücksetzen (mittlerer Button des X3).

    Das Programm hat seine Macken, vor allem die mA-Einträge in der 'Verlaufs'-Liste sind manchmal etwas fragwürdig, da am X3 eben nur der Spannungsabfall, nicht aber der echte Stromfluß gemessen werden kann. Ältere Versionen des Apps erschienen mir diesbezüglich genauer als die aktuellste.

    Habe aber keine bessere Batterie-Kontrolle mit derart ausgefeilter Protokollierung und Darstellung finden können. War bisher echt hilfreich bei der Suche nach Stromfressern
    m
     
    eifel_wolf bedankt sich.

Diese Seite empfehlen