1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Android 4.0.3 gerootet auf android 4.0.4 updaten

Dieses Thema im Forum "Sony Ericsson Xperia Arc S Forum" wurde erstellt von georg3007, 06.06.2012.

  1. georg3007, 06.06.2012 #1
    georg3007

    georg3007 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.05.2012
    Phone:
    Sony Ericsson Xperia Arc S
    Hallo Leute,
    Ich habe mein Xperia Arc S mit Android 4.0.3 gerootet und habe so eben mein Handy an den PC angeschlossen. Dann kam die Meldung, dass das Android 4.0.4 raus ist, wollte es aber nicht updaten, da mein root ja nicht erhalten bleibt. Da wär zwar OTA eine richtige Alternative, aber ich habe System Apps wie Facebook etc. deinstalliert. Und hier liegt das Problem. Update Center sagt mir, dass ich die neuste Android Version installiert habe. Aber ich möchte mein Arc S auf 4.0.4 updaten, sodass der root erhalten bleibt. Was muss ich tun ????

    Danke im vorraus :smile::rolleyes2::):winki:
     
  2. Simon 1337, 06.06.2012 #2
    Simon 1337

    Simon 1337 Android-Experte

    Beiträge:
    464
    Erhaltene Danke:
    54
    Registriert seit:
    27.02.2012
    Ist nur so eine Idee, wenn jemand die OTA Update Datei hochladen würde könnte man die doch vielleicht über das recovery flashen ,oder ?

    mit Eiscreme getippt
     
  3. georg3007, 06.06.2012 #3
    georg3007

    georg3007 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.05.2012
    Phone:
    Sony Ericsson Xperia Arc S
    Müsste eig.
    Was meinst du, soll ich lieber den root von 4.0.3 behalten oder gleich 4.0.4 original drauf machen ? Weil das neue Update soll flüssiger laufen und man hat nicht mehr diese Wlan Probleme und der Arbeitsspeicher soll auch größer sein
     
  4. Mooz1984, 06.06.2012 #4
    Mooz1984

    Mooz1984 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    323
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    05.04.2011
    Phone:
    Xperia Z3
    Kann mal jemand aufschlüsseln was die prinzipiellen Änderungen von 4.0.4 sein? Hab das Update,kann aber nicht wirklich was feststellen...

    Gesendet von meinem LT18i mit der Android-Hilfe.de App
     
  5. georg3007, 06.06.2012 #5
    georg3007

    georg3007 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.05.2012
    Phone:
    Sony Ericsson Xperia Arc S
    Also ich hab gerad mal so 100 MB Arbeitsspeicher, wenn alles gekillt ist und man soll dann 140 MB frei haben. Deshalb fängt mein Arc S ziemlich schnell an zu ruckeln, wenn ich paar Dinge minimiert habe und das soll anders sein, und der Launcher soll auch flüssiger arbeiten. Achja und das Wlan Problem wurde auch gelöst. Ich habe nähmlich immer ziemlich schlechten Empfang.
     
  6. gseed, 07.06.2012 #6
    gseed

    gseed Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    159
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    25.06.2010
    Phone:
    Sony Ericsson Xperia Arc S

    • Der Hintergrund der Pineingabe ist nicht mehr grau, sondern transparent
    • WLAN connected schneller
    • Neue Apps: Media Remote, Stromsparmodus
    • Geänderte Apps: laut Dateigröße eigentlich fast alle System-Apps
    • Apps die erst nach mehrmaligem! Deinstallieren verschwinden: McAfee Security, Media Remote, Music Unlimited, Stromsparmodus, UEFA.com, WhatsApp, Wisepilot
    • Baseband 72 (vormals 70)


    @georg3007 Wenn du Fragen zum Rooten hast, würde ich an deiner Stelle erstmal ins Root Unterforum gucken! :sad:

    Aber trotzdem nochmal an dieser Stelle: Entweder ganz normal mit SUS auf 4.0.4 updaten, dann 4.0.3 Kernel flashen, rooten, 4.0.4 Kernel flashen, fertig. (So hab ich es gemacht.)
    Main: {GUIDE} Install ICS ( Ice Cream Sandwich) on Xperia™ Smartphones, Root and Downgrade to Gingerbread

    ODER (für Leute mit wenig Bandbreite, die nicht 3 mal die Firmware ziehen wollen):
    [Arc/S] [PRO] Root for 4.0.4 ICS Update - xda-developers (Da ist der 4.0.3 Kernel (welcher ja Rootbar ist) in der 4.0.4 Firmware drin, und man flasht den 4.0.4 Kernel einzeln hinterher. Keine Garantie ob das so ohne Weiteres funzt!)
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2012

Diese Seite empfehlen