1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Arbeitsspeicher-Probleme

Dieses Thema im Forum "Simvalley SP-80 Forum" wurde erstellt von Ugly Kid, 27.01.2012.

  1. Ugly Kid, 27.01.2012 #1
    Ugly Kid

    Ugly Kid Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    75
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    27.01.2012
    Hallo zusammen!
    Ich bin neu hier, da auch mein Smart-Phone fast genauso neu ist :tongue:.
    Ich habe mich für das Simvalley SP-80 entschieden, da ich ein Dual-Sim fähiges Handy benötige und es hier nicht allzuviel Auswahl bei den "typischen Verdächtigen" gibt: HTC, Samsung, Sony-Ericsson, etc... eigentlich Fehlanzeige sucht man etwas Vergleichbares.

    Außerdem war das Handy recht günstig und ich empfand es als sehr gut ausgestattet.
    Mir war jedoch von vornherein bewusst, dass ich hier eher ein Einsteigermodell gekauft habe und ich es von der Leistungsfähigkeit daher nicht mit den 400,- EUR-Modellen vergleichen kann. Leider wurde es zu Beginn zusätzlich mit falschen technischen Angaben im Pearl-Katalog beworben, so dass ich anfangs von einer falschen Arbeitsspeichergröße (2 GB - es sind aber 2 Gigabit) ausgegangen bin. Wie nun bekannt ist, hat es nur 256 MB - das ist verdammt wenig.

    Nun zu meinem eigentlichen Anliegen:
    Ist das Handy eine Weile (d.h. mehr als sagen wir mal 24 h) in Betrieb und wurde damit gesurft, downgeloadet, neue Apps installiert, ein paar Spielchen gedaddelt, wird das Teil immer langsamer und laggt was das Zeugs hält. Spiele ruckeln bis sie irgendwann ganz hängen und man das Handy noch nicht einmal mehr normal ausschalten kann. Fortschrittsbalken, die sich zuvor flux gefüllt haben, brauchen ewig bis zur nächsten Veränderung usw....
    Seltsamerweise zeigt der Arbeitsspeicher aber immer "ausreichend" (wenn man das Wort bei 256 MB überhaupt benutzen kann) MB an. Zuvor geöffnete Apps scheinen also korrekt geschlossen worden zu sein (ich benutze die App "Android Assistant" zum Überprüfen und Arbeitsspeicher freigeben).

    Nach einem Neustart (meist muss ich den Akku rausnehmen!!!) habe ich auch nicht mehr Arbeitsspeicher zur Verfügung. Nach einem Neustart flutscht es aber wieder wie gewünscht, bis die Kiste dann wieder schrittchenweise langsamer wird und sich das Spielchen wiederholt. Ich habe den Verdacht, dass der Speicher als frei angezeigt, aber nicht wirklich freigegeben wurde.

    Daher meine Frage an die Experten hier: Was kann ich machen (außer ein anderes Handy zu kaufen), um dieses Problem zu beheben? Gibt es Tricks, spezielle Software?
    Ich habe nämlich keine Lust, jeden Tag das Handy über den Akku aus- und wieder neu einschalten zu müssen...

    Grüße
    Ugly Kid :D
     
  2. DonDerDonDon, 28.01.2012 #2
    DonDerDonDon

    DonDerDonDon Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    23.01.2012
    Phone:
    Acer Liquid E2 Duo
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 8.9 / 10.1
    Das Handy hat einfach verdammt wenig Speicher. Mit einer Swap Datei kann man etwas mehr Speicher gewinnen, das Handy lagert dann Daten auf die SD Karte aus. Aber wenn die voll ist, dann bricht das komplett zusammen, und das trat bei mir auch nach etwa einem Tag ein. Das Gerät schiebt dann andauernd Daten vom Speicher in die SD Karte und umgekehrt und man minutenlang nichts mehr. Irgendwann fängt es sich wieder einigermaßen, ist aber definitiv nicht das gelbe vom Ei.

    Ich tüftele gerade an einer Mischung aus Swap Datei und täglichem Neustart, man kann in den Einstellungen Aus- und Einschaltzeiten festlegen und damit einen Neustart einrichten.
    Aber für das intensive Nutzung zum Surfen und mit einigen Apps im Hintergrund ist das echt auf Dauer nicht zu gebrauchen, daher ists momentan nur mein Zweitgerät zum Telefonieren mit einer anderen Nummer.

    Ansonsten bleibt nichts als auf ein vernünftig ausgestattetes DualSim Gerät in D zu hoffen. In Asien gehts doch auch, aber hier werden nur die Krücken importiert.
     
    Ugly Kid bedankt sich.
  3. Ugly Kid, 30.01.2012 #3
    Ugly Kid

    Ugly Kid Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    75
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    27.01.2012
    Ok. Ich hatte so etwas ja bereits befürchtet, dass man hier nix "herbeizaubern" kann.
    Wenn das mit der Swap-Datei zu einer Verbesserung führt, wäre es nett, wenn du hier mal postest, wie man das einrichten soll.

    Vielleicht gibt es ja noch eines Tages elektronische Geräte, die einfach das gut und fehlerfrei tun, für was sie entwickelt und beworben werden, ohne dass man sich selbst zum Megaexperten weiterbilden muss, um die Bugs wegzubügeln...
     
  4. DonDerDonDon, 30.01.2012 #4
    DonDerDonDon

    DonDerDonDon Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    23.01.2012
    Phone:
    Acer Liquid E2 Duo
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 8.9 / 10.1
    Im Market gibt es eine App namens Swapper 2, mit der kann man eine Auslagerungsdatei erzeugen.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  5. Nikon, 30.01.2012 #5
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    305
    Registriert seit:
    30.05.2010
    Überlässt du Android die Speicherverwaltung oder haust du da selbst mit der Keule zwischen? Taskeingriffe jeglicher Form neigen dazu, dass immer etwas zurückbleibt. Dies kann dann natürlich dann irgendwann zu einem Problem werden. Vorallem wenn man sowieso wenig Speicher hat.

    Das hier aufgezeigte Verhalten dürfte in meinen Augen so garnicht auftreten. Allenfalls bei Spielen wenn sie wirklich mehr Speicher benötigen als wirklich verfügbar gemacht werden kann.
    Solltest du also irgendwelche Taskmanager oder Automatismen aktiviert haben die irgendwelche Task abschießen dann schalt die schleunigst erstmal aus.
    Taskmanager schaffen mehr Probleme als sie beheben.

    Nikon
     
  6. Ugly Kid, 31.01.2012 #6
    Ugly Kid

    Ugly Kid Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    75
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    27.01.2012
    Zuerst habe ich nicht selbst in die Speicherverwaltung eingegriffen. Als ich dann aber bemerkt habe, dass es nach ca. einem Tag Betriebszeit inkl. Öffnen und Schließen von Apps, Surfen bzw. Spielen immer langsamer wurde, habe ich begonnen, nach der Ursache für die Lags und Aufhänger zu suchen. Mein erster Gedanke war - analog zu einem ruckelnden PC - sofort der nicht ausreichende Arbeitsspeicher. Deshalb habe ich mir auch - wie schon erwähnt - "Android Assistant" installiert, um das zu checken. Die App bringt auch eine Aufräum-Funktion für den Arbeitsspeicher mit, mit der ich dann versucht habe, Speicher freizuschaufeln. Das (nicht automatisierte, sondern manuelle) Abschießen von Apps aus dem Arbeitsspeicher hat aber auch nix gebracht. Es wurde zwar mehr an Arbeitsspeicher angezeigt, die Lags blieben aber unverändert bis zu einem Neustart. Erst nach einem kompletten Neustart flutscht es dann wieder (OK - natürlich mit Abstrichen bei der bescheidenen Hardware)...

    Ich werde das Tool Swapper 2 ausprobieren. Mal schauen ob ich damit zurecht komme.
     
  7. Nikon, 31.01.2012 #7
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    305
    Registriert seit:
    30.05.2010
    Dass ein Handy mit wenig Arbeitsspeicher mal laggt ist relativ normal. Android sieht freien Arbeitsspeicher als eine verschwendete Ressource an. Das ist ja auch völlig richtig dies so zu sehen. Die Speicherverwaltung wie sie z.B. bei Windows genutzt wird ist aus heutiger informationstechnischer Sicht einfach nur blanker Unsinn. Microsoft wollte dies mit Vista ja ändern aber der Aufschrei der "dummen Nutzer" bei dem Umgang mit dem Speicher und der Benutzerkontensteuerung war ja enorm. Seitdem verkauft Microsoft wieder was der Kunde will und nicht das, was sinnvoll ist. Freier Arbeitsspeicher ist eine ungenutzte Ressource.

    Android verwaltet den Speicher folgendermaßen: sagen wir zur Erleichterung einfach mal 100 MB Speicher und einen Grenzwert von 10MB. Jetzt starten wir die Programme 1-9 die je 10 MB brauchen. Verlassen wir diese Programme, verlässt keines von ihnen den Arbeitsspeicher. Sie werden geparkt und liegen im eingefrohrenen Zustand im Speicher. Dort verbrauchen sie weder Strom noch CPU Zeit. Ein Taskmanager zeigt die Anwendung natürlich an. Starten wir jetzt eine App die noch im Speicher liegt, muss diese nicht neu geladen werden sondern liegt schon vor. Das ist schnell, spart Energie und ist komfortabel. Das merkt man z.B. wenn man den Browser öffnet und die alte Sitzung liegt noch vor ohne das die Daten wieder über den Mobilfunk angefordert werden müssen.
    Starten wir jetzt die App Nummer 10, rutscht unser freier Speicher unter den Grenzwert. Ein Algorithmus wählt dann eine App aus und befiehlt ihr sich zu schließen. Im Gegensatz zu Taskkillern wird den Anwendungen dafür eine gewisse Zeit gegeben um sich geordnet aus dem Speicher zu verabschieden. Das verbraucht natürlich Zeit und auch Leistung. Das ist dann das Laggen was man spürt. Das sollte aber nach wenigen Sekunden aufhören.

    Diesen Lagg kann man reduzieren bzw verhindern indem man den Grenzwert anhebt. Das Problem ist, dass dieser Speicher dann auf biegen und Brechen von Android freigehalten wird. Er wird also praktisch nicht genutzt. Custom Roms setzen diesen Grenzwert gerne hoch weil sich das System dadurch flüssiger anfühlt. Man muss aber auch den passenden Speicher haben um sich solch einen ungenutzten Speicher auch erlauben zu können.

    Versuch es nochmal ohne den Taskmanager. Ein leichtes laggen muss man dann hinnehmen oder zu einem CR greifen. So verlangsamen dass es untragbar wird, sollte es sich nicht. Sowas passiert eher durch abschießen der Tasks.
    Mit mehr Speicher fühlt sich Android natürlich viel geschmeidiger an weil fast alle Apps des täglichen Bedarfs permanent im Speicher schon vorrätig sind.


    Nikon
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2012
    dabistduja bedankt sich.
  8. DonDerDonDon, 03.02.2012 #8
    DonDerDonDon

    DonDerDonDon Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    23.01.2012
    Phone:
    Acer Liquid E2 Duo
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 8.9 / 10.1
    So, nach einer Woche nun eine Aktualisierung meiner Erfahrungen mit dem Speicher.
    Ich habe die ganze Woche eine 32 MB Swap Datei mit Swapper 2 in Betrieb, das Gerät wird automatisch Nachts ausgeschaltet und startet früh, nach dem Aufstehen. Das erfolgt über die Abschalt- und Einschaltzeiten im Einstellungsmenü. Würde übrigens ein Manko das einige bei Android kritisch sehen ausmerzen, nämlich das man das Handy nicht als Wecker benutzen und es Nachts ganz ausschalten könne. Das geht mit dem Gerät.
    Aber zurück zu der Sache mit dem Speicher: Die Woche über im beruflichen Einsatz hat sich das Gerät gut geschlagen. Telefonate sind kein Problem (wäre ja sehr schlimm wenn das eins wäre), Termin- und Kontaktmanagement laufen auch. Ebenso kann die ein oder andere Info über Opera Mini ersurft werden, Mails gehen mit dem internen Client gut durch, eine Automatisierung mit Tasker und SL4A die automatisch bei Anrufen in Abwesenheit eine Benachrichtigungs E-Mail verschickt ist eingerichtet. Und das Gerät ist bisher weder explodiert, noch war es unerträglich langsam geworden oder hat sich sonst merkwürdig verhalten.
    So kann man es also recht gefahrlos benutzen.

    Bezüglich der Sache, das Speicherknappheit kein Problem sei wenn man keinen App Killer einsetzt kann ich nur sagen, das ich sowas noch nie eingesetzt habe. Die stete Verlangsamung tritt ohne Eingriff in die Speicherverwaltung ein, je mehr Apps man öffnet und je größer die sind umso schneller. Wenn die dann noch Hintergrunddienste laufen lassen müssen, dann noch eher. Scheinbar schafft es das System nicht, nach zwei Tagen Benutzung noch Speicher freizuschaufeln ohne ständig Apps zu schließen, die es dann sofort wieder startet, um wieder andere zu schließen, die es wieder startet usw. bis es nach einer halben Minute eine erwischt, die nicht automatisch wieder anspringt.

    Aber wie geschrieben, mit dem täglichen Neustart gehts und eignet sich damit zumindest für mich als Zweitgerät.
     
    Ugly Kid bedankt sich.
  9. The Legend Killer, 12.02.2012 #9
    The Legend Killer

    The Legend Killer Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    240
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    17.06.2011
    @Donderdondon

    Wie machst du das denn mit der automatischen ein- und ausschaltung?

    Bei mir ist es so dass auch beim automatischen ausschalten gefragt wird "ob ich es wirklich ausschalten möchte" und beim einschalten die pins eingeben muss. Daher nützt es bei mir nachts nichts.

    Hab allerdings Sp 60. Oder ist das bei Sp 80 anders?

    LG
     
  10. DonDerDonDon, 12.02.2012 #10
    DonDerDonDon

    DonDerDonDon Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    23.01.2012
    Phone:
    Acer Liquid E2 Duo
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 8.9 / 10.1
    Mein SP-80 geht zu der dort eingestellten Uhrzeit ohne Rückfrage aus. Beim Einschalten wird nach der SIM PIN gefragt, das ist richtig. Da es bei mir aber einschaltet wenn ich aufstehe und ich wegen geregelter Arbeitszeit unter der Woche immer um die gleiche Uhrzeit aufstehe gebe ich einfach die PIN ein wenn ichs einstecke. Ist für mich nur ein zusätzlicher Handgriff.
    Wenn man natürlich ständig wechselnde Zeiten hat ists natürlich nicht so einfach zu lösen.

    Frage mich aber, wie die das überhaupt gelöst haben - kenne kein anderes Android Phone das aus dem ausgeschalteten Zustand aufwachen kann.
     
  11. The Legend Killer, 13.02.2012 #11
    The Legend Killer

    The Legend Killer Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    240
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    17.06.2011
    vielen Dank für die Antwort.

    Dann gibt es einen Unterschied zwischen 60 und 80. Bei 60 wird leider nicht automatisch abgeschaltet. Da wird noch gefragt, ob man es wirklich abschalten möchte. Was ist dann daran automatisch?? Unsinnig.
     
  12. XW88, 15.02.2012 #12
    XW88

    XW88 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.02.2012
    Ehrlich gesehen war ich ziemlich "geschockt", als ich feststellen musste, dass der "Wecker" das nicht von selbst kann! Naja, das SP-80 ist meine erste Android-Erfahrung. Habe nun auch die Lösung mit autom. Einschalten morgens kurz vor dem Wecken gelöst und Nachts automatisch aus, spart Akku und räumt den Speicher auf!

    Zur Frage, das ist wohl eine Zusatzfunktion des eingesetzten Timerchips, kann das KEIN anderes Android-Phone? WOW! Das fand ich schon bei meinem letzten (regulären) Mobilphone (auch von Pearl) sehr nützlich!

    XW
     
  13. XW88, 15.02.2012 #13
    XW88

    XW88 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.02.2012
    Hallo

    Tja, das mit dem langsamer werden und abstürzen kann ich leider auch bestätigen. Allerdings bin ich inzwischen "ruhiger" geworden und gebe ihm manchmal etwas mehr Zeit und dann normalisiert sich die Situation auch mal wieder ohne Neustart. In den ersten Tagen musste ich öfters die Batterie rausnehmen, habe auch schon so einige Factory-Resets hinter mir.

    Was übel ist, dass diese Hänger leider auch die Telefonfunktion blockieren können, das ist dann echt SCH.....

    Hat das mit dem swapper geklappt? Bei mir nicht. Daraus die Frage, ist das Ding "gerootet" oder nicht? Am Anfang hatte ich mal irgendeine Info App runtergeladen, die behauptet hat, es sei schon "gerootet" (Man/Die Apps können rootzugriff erlangen), das braucht doch auch der swapper!?

    Also Busybox behauptet jedenfalls, es kriegt keinen Rootzugriff!

    XW
     
  14. DonDerDonDon, 15.02.2012 #14
    DonDerDonDon

    DonDerDonDon Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    23.01.2012
    Phone:
    Acer Liquid E2 Duo
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 8.9 / 10.1
    Wie geschrieben, ich kenne kein anderes - das heißt nicht, das es kein anderes gibt. Aber das HTC Desire kanns nicht, ebenfalls das Nexus One und das Samsung Galaxy S2 nicht. Ein 4G Systems OneTab hat auch keine solche Funktion, ebensowenig wie das Galaxy Tab 10.1N und das Galaxy Tab 10.1.

    Beim Desire wird sowas auch nicht durch CyanogenMod nachgerüstet, und in einem anderen Forum wurde nur von mehreren User Leid geklagt, das Android das nicht kann, was alte ¨normale¨ Handys und Symbian Geräte können. Daher gehe ich davon aus, das es keine Allerweltsfunktion in einem Android Gerät ist.

    @XW88: Ja, es muss gerooted sein. Habe das bei meinem Gerät mit der ZergRush Methode von XDA Developers gemacht, lief problemlos durch. Das hat das Gerät gerooted, BusyBox installiert und die SuperUser App hinzugefügt. Kann es sein, das selbige bei dir fehlt und das dein Problem ist?
     
  15. XW88, 15.02.2012 #15
    XW88

    XW88 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.02.2012
     
  16. XW88, 15.02.2012 #16
    XW88

    XW88 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.02.2012
    Noch ne Frage zu dem Thema:

    Eine anderen Weg als Akku raus wenn alles hängt hat noch keiner gefunden?

    Es soll eine Droiden geben (z.B. HTC), wo eine bestimmte Tastenkombination ein zwangsweises Runterfahren erzwingt, wenn sonst alles hängt, soz. Ctrl-Alt-Del (der Vergleich hängt etwas, OK)

    Da sich sicher auch der Touch aufhängen kann, kann es sinnvollerweise nur eine Kombination der echten Tasten sein, habe aber schon alles mögliche probiert.

    (Die unschöne Kombination mit Powertaste und Laustärke beim EINSCHALTEN kenne ich schon, hat mich gleich nach dem ersten rumspielen erwischt, "SCHOCK, wie komme ich wieder aus diesem HW-Test und hoffentlich verstelle ich jetzt nicht alles....")

    XW
     
  17. piccolo1108, 13.03.2012 #17
    piccolo1108

    piccolo1108 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    05.03.2012
    Hallo, möchte noch mal das Thema mit dem geringen internen Speicher aufgreifen. Habe unter folgendem Link


    http://www.android-hilfe.de/sony-er...karte-verschieben-installieren-ohne-root.html

    eine Möglichkeit gefunden, dafür zu sorgen, dass große Apps primär sofort auf die SD-karte installiert werden, und den kleinen internen Speicher einfach umgehen. Es hat bei mir dann nicht funktioniert, weil die Änderungsbefehle, die dort beschrieben worden, nicht bei meinem 'Simvalley SP-80 angenommen wurden. Hat jemand anderes damit Erfahrungen? Gibt es eine solche Möglichkeit, durch Umgehung des nur sehr kleinen internen Speichers große App sofort auf die SD-karte zu installieren???
     
  18. Ugly Kid, 26.03.2012 #18
    Ugly Kid

    Ugly Kid Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    75
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    27.01.2012
    So nach einiger Zeit mal Neuigkeiten über den aktuellen Stand:

    Habe das Teil mit der neuesten Version vom "Doomlords Easy Rooting Kit 4.0" gerootet.
    Das ging problemlos per Anleitung ohne großartigen weiteren Kenntnisse. Danach habe ich mir Swapper 2 draufgemacht sowie Titanium Backup und noch ein paar weitere Apps, die nur mit gerooteten Handys laufen.
    Das Handy arbeitet nun ebenfalls mit einer Swap-Datei, wenn es mit dem Speicher eng wird und zusätzlich habe ich den Tipp befolgt, das Handy zwischen 01.00 Uhr nachts und 06:30 Uhr morgens automatisch ab- bzw. wieder einschalten zu lassen.
    Auf diese Weise laggt es auch bei intensiver Nutzung nicht mehr so dramatisch.
    Einmal am Tag die PIN einzugeben, nervt auch nicht sonderlich, außerdem spart es Akkuzeit...
    Also nochmal vielen Dank an die Tippgeber hier im Forum.
     
  19. teti, 16.07.2012 #19
    teti

    teti Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.07.2012
    hilfe!!
    wie kann ich die sd karte als hauptspeicher für mein simvalley sp80 einstellen? ich kann weder daten empfangen,noch tonaufnahmen machen, weil mir angezeigt, dass die sd karte nicht vorhanden ist.aber die ganzen Daten die vorher auf der sd karte gespeichert waren, sind drauf...was kann ich tun?
     

Diese Seite empfehlen