1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Arbeitsspeicher wird nicht voll genutzt?

Dieses Thema im Forum "Motorola Defy Forum" wurde erstellt von Eller, 05.04.2011.

  1. Eller, 05.04.2011 #1
    Eller

    Eller Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    27.03.2011
    Phone:
    Motorola Defy
    Hallo zusammen!

    Habe seit gut einer Woche das Motorola Defy und bin sehr zufrieden damit.
    Nachdem ich erfolgreich auf Android 2.2.1 und Pay ROM v5.1 geupdatet habe ist auch das Vodafone Branding wie gewollt weg.
    Der OC auf 1.1GHz 58vsel sorgt auch für ein überragendes Tempo. Doch nun habe ich in der App "Quadrant" unter "System Information" gesehen das von den 488588kb Arbeitsspeicher, ganze 175540kb "Inaktiv" sein sollen.

    Was hat das zu heißen? Ich brauche jeden kilobyte freien Speicher, da die Apps "Launcher Pro" und "Fancy Widget Pro" schon viel Speicher verbrauchen und ich so nur noch ca 15000kb ~ ca.15MB frei habe.
     
  2. Gomi, 05.04.2011 #2
    Gomi

    Gomi Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    70
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2011
    Phone:
    HTC Sensation
    ich selbst habe keine antwort darauf, würde mich aber auch mal interessieren...

    Sent from my MB525 using Tapatalk
     
  3. Eller, 05.04.2011 #3
    Eller

    Eller Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    27.03.2011
    Phone:
    Motorola Defy
    Ja gut, das mit der Speicherverwaltung von Androide 2.1/2.2 wusste ich.
    Aber genau deshalb hab ich ein Update auf 2.2.1 gemacht.
    Oder benötigt man für die volle Nutzung des Speichers ein Original Update vom Hersteller?
     
  4. Casius, 05.04.2011 #4
    Casius

    Casius Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,466
    Erhaltene Danke:
    374
    Registriert seit:
    12.04.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Ich hatte meinen überflüssigen Beitrag gelöscht, weil du ja bereits Froyo nutzt.
    Habe ich zu spät gesehen. :winki:


    Lass das Speichermanagement mal machen. Das haben die für Android2.2 schon
    sehr gut optimiert. Bei Android ist der RamSpeicher in unterschiedliche Bereiche
    unterteilt und nennen sich"Threesholders". Da gibts z.B. den Fordergrund, der
    quasi alles ist, was man sieht.Dann gibts den Hintergrund, wo sich Dienste und
    Widgets, etc. aufhalten und den versteckten/hidden Bereich(System&wichtige
    Apps die bleiben müssen). Und je nachdem, wie die Apps aktiv sind und welche
    Prio. sie haben, werden sie eingegliedert. Der Vorteil ist , das Apps, die zwar
    geöffnet wurden, aber jedoch nicht arbeiten, mit der Zeit nach hinten rutschen
    und bei längerer Inaktivität, oder wenn der Speicher gebraucht wird, gekillt
    werden. Aber ich mach mal hier ein Cut...

    Mit den Programm Autokiller aus den Market, kannst du die Threesholders
    nach Herzenslust einstellen. Bei meinem Galaxy I7500 hatte ich damit
    mehr Leistung rausholen können. Aber für das Defy ist das eigentlich
    noch nicht notwendig.

    Um die tatsächliche Menge an freien Ram auszulesen,
    würde ich so Tools wie Systeminfo aus den Market empfehlen.
    Oder noch besser, eine/n Konsole/Terminal herunterladen
    und: 1: su 2: free eingeben.

    Wenn so Apps wie Quadrant im Fordergrund arbeiten, nutzt das
    ja auch gut den Speicher aus. Normal solltest du zwischen 100-150Mb frei haben
    wenn noch nicht viel installiert ist. Und wenn du meinst, noch zu viel Ram übrig zu
    haben, dann mach was mit deinem System. Hau Apps drauf, bis es nicht
    mehr geht:D

    Ich komme vom Galaxy I7500 und wo ich die ersten Male mit
    dem Devy gearbeitet hatte, war meine Begeisterung recht groß,
    endlich keine Speicherknappheit mehr und ein schnelles Sytem! :winki:
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2011
  5. Eller, 05.04.2011 #5
    Eller

    Eller Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    27.03.2011
    Phone:
    Motorola Defy
    Erkläre mir mal das genauer?
    Was brauch ich da? Und wass soll man da eintippen?
     
  6. Casius, 05.04.2011 #6
    Casius

    Casius Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,466
    Erhaltene Danke:
    374
    Registriert seit:
    12.04.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Gib mal im Market unter der Suche "Terminal" ein. Die App sollte
    mit den Namen Android Terminal aufgelistet werden.

    Wenn du die App installiert und gestartet hast, bist du in einer Linux Kommandozeile.
    Dort gibst du dann folgendes ein:

    su (für Superuser, Root!)
    free (wie im MS-Dos der mem Befehl, ist aber recht genau)
     
  7. Eller, 06.04.2011 #7
    Eller

    Eller Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    27.03.2011
    Phone:
    Motorola Defy
    Den Befehl "su" erkennt Android Terminal noch, doch wenn ich "free" eingebe steht nur "not found" da.

    Doch selbst dieses Programm zeit mir an das ich 477MB Mem habe und davon 390MB benutzt werden, was dann nur noch 87MB Freier Speicher bedeutet. Was ja wohl nicht sein kann, was sollte 390MB RAM belegen...
     
  8. fighterchris, 06.04.2011 #8
    fighterchris

    fighterchris Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,270
    Erhaltene Danke:
    1,487
    Registriert seit:
    16.08.2010
    Phone:
    LG G2
    @Eller ich würde mich da nicht aufregen , mein LG Speed hat auch nur 70MB frei.

    Gibt ja mehrere Dinge die den Ram benutzen: Android selbst , Apps , GPU usw.
     
  9. Eller, 06.04.2011 #9
    Eller

    Eller Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    27.03.2011
    Phone:
    Motorola Defy
    Aufregen tue ich mich ja nicht. Ich bin mehr Neugierig was es dort für "Verbraucher" gibt.
    Und dann steht eben noch die Frage offen ob auch wirklich die ganzen 512MB RAM genutzt werden.

    1. Laut "Quadrant" und "Android Terminal" stehen insgesamt 477MB RAM zur verfügung.
    Ich dachte das Handy hätte 512MB, wo sind die 35MB hin?

    2. Laut "Quadrant" sind 172MB RAM Inaktiv.
    Wieso, weshalb, warum? Ich dachte durch das Update zu 2.2.1 könnte ich alles nutzen. Oder liegt es daran das es Beta Roms sind?
     
  10. Cornholio, 06.04.2011 #10
    Cornholio

    Cornholio Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    174
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    01.02.2011
    Hallo Eller,

    bitte lies dich nochmal weiter ins Speichermanagement von Android (und Linux) ein. Es ist nicht so das Android immer versucht möglichst viel RAM frei zu halten, es ist vereinfacht betrachtet eher anders herum. Android lädt Apps in den Speicher die du vielleicht gleich benötigst um diese dann schnell starten zu können, beendete Apps werden nicht sofort aus dem Speicher gelöscht.
    Wenn jetzt jedoch nur die erwähnten ~80Mbyte frei sind und du eine App startest die z.B. 150Mbyte benötigt, dann putzt Android sofort die benötigte Menge frei indem es Hintergrund Apps beendet und auch den Speicher von evtl. zuvor beendeten Apps freigibt.

    Ungenutzter Speicher ist überflüssiger Speicher, daher wird er genutzt. Nachteile in Sachen Stromverbrauch oder Performance hast du damit keine.

    Wenn man aus der Windows-PC Welt kommt wirkt das im ersten Moment alles etwas verwirrend :winki: Wobei selbst ein modernes Windows mehr Speicher nutzt als man im Taskmanager auf den ersten Blick sieht.

    Grüße
    Corny
     
    Casius und Gomi haben sich bedankt.
  11. Casius, 06.04.2011 #11
    Casius

    Casius Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,466
    Erhaltene Danke:
    374
    Registriert seit:
    12.04.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    @Corny Exakt! und prima erklärt! :winki:
    Fakt ist nunmal, das Android den Speicher voll laufen lässt, damit soviel wie möglich
    an häufig genutzten Daten im Ram verweilen. Vorteil hierbei wäre z.b. die schnellen
    Zugriffszeiten und es muss nicht umständlich auf den langsameren internen Speicher
    zugegriffen werden. Wenn es dann mal knapp wird, wird automatisch wieder Speicher
    (Anhand der Threesholders)frei gekillt, bis wieder genug zur Verfügung steht. Unter
    Android 2.2 läuft das inzw. so optimal, das Tastmanager eingendlich überflüssig sind.
    Hier ein Satz aus der Linuxgemeinde: Nur ein genutzter Speicher, ist ein guter Speicher.
    Damit haben die recht!:winki:
    Ja, du hast womöglich nicht die Busybox beim Rooten mit installiert. Du kannst sie aus den Market installieren.
    Die Busybox ist eine Linuxbefehlssammlung, wo unteranderem auch der Befehl Free mit dabei sein dürfte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2011

Diese Seite empfehlen