1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. neis1, 08.09.2010 #1
    neis1

    neis1 Threadstarter Android-Experte

    Wäre nett wenn mir jemand auf die Sprünge helfen kann.

    Was passiert mit den Apps die ich in einem Taskmanager auf "Autokill" setze

    Wann werden die gekillt ?
    Wann bzw. wie werden die wieder verfügbar ?
    Welche Apps sollte man besser nicht killen ?

    Gibts ne App die mir anzeigt wieviel Akku ne einzelne App zieht ?

    Ich sehe immer nur wieviel speicher die belegen, wieviel cpu last aber nicht welche App wieviel Akku saugt.

    Hab mein Android erst ne Woche und muß mich da erstmal ein wenig einarbeiten ;)
     
  2. mr.green, 09.09.2010 #2
    mr.green

    mr.green Fortgeschrittenes Mitglied

    Ich halte nicht viel von Taskmanagern. Android regelt die Speicherverwaltung selbst schon ganz gut. Was nützt freier Speicher? Diskussionen wirst du hier im Forum zu Hauf finden.

    Menu -> Einstellungen -> Telefoninfo -> Akkuverbrauch
    Da ist aufgelistet was wieviel verbraucht.
     
  3. neis1, 09.09.2010 #3
    neis1

    neis1 Threadstarter Android-Experte

    ich danke dir,
    mir gehts nicht um freien speicher sondern ich will damit die akkulaufzeit erhöhen.

    wenn ich auf Menu -> Einstellungen -> Telefoninfo -> Akkuverbrauch gehe sehe ich 3 einträge. Android System 91% - Handy Standby 5% - Telefon Inaktiv 4%
    Das bringt mich jetzt nicht wirklich viel weiter denn ich will ja wissen welche App wieviel Akku zieht um Stromfresser runterzuwerfen.
    Geht das nicht noch Detailierter ?
     
  4. presseonkel, 09.09.2010 #4
    presseonkel

    presseonkel Team-Manager Team-Mitglied Team-Manager

    Moin,
    welches Handy? Welche Android Version/Firmware?
    zu Taskkillern: mit einfachen Worten ausgedrückt ist das so, dass Android sein System recht ausgeklügelt selber verwaltet und immer dann eine Anwendung, die im Hintergrund läuft, beendet, wenn das System ausgelastet ist und mehr Platz für eine neue gestartete Anwendung benötigt. Dass bei Android immer viele Anwendungen im Hintergrund laufen, hat den Vorteil, dass sie schneller geöffnet werden können (bei Bedarf), als wenn man sie komplett neu starten muss.
    Durch die "Zwangsschließung" durch einen Taskkiller bleiben immer Reste der geschlossenen Anwendungen im System zurück (weil sie eben ohne "ordnungsgemäß" herunter zu fahren, geschlossen werden). Durch diese Reste wird das System auf Dauer regelrecht zugemüllt und langsamer.
    Hintergrund: Arbeitsspeicher-Verwaltung unter Android | Androidig.de
     
    BruceLetto und neis1 haben sich bedankt.
  5. neis1, 09.09.2010 #5
    neis1

    neis1 Threadstarter Android-Experte

    Interesanter Bericht, dank dir.
    Ich hab das VF 845 2.1

    Wenn ich das richtig verstanden habe sind die Anwendungen bzw. die Tasks, die ich zb. mit der roten Taste beende, ok bei mir ist sie schwarz, immer noch im Ram um wieder schnell drauf zugreifen zu können. Deshalb gibt es dann auch keinen richtigen Tasks zum switchen, stimmt das so ?

    Ich hab das Handy, mein erstes Android und wenn ich da richtig durchsteige wird gleich geupgraded, erst ne Woche aber das der Akku nur einen Tag hält, muß den jeden Abend laden sonst überlebt er den nächsten Tag nicht, ist halt schon mager.
    Deshalb der versuch über einen Taskkiller, man ließt ja einiges.




    Ich werd das nun mal ne weile verfolgen
     
  6. DirtyIdiot, 11.09.2010 #6
    DirtyIdiot

    DirtyIdiot Android-Lexikon

    Zu welchen Einstellungen gehören eigentlich die apps die in der notification bar angezeigt werden?weiß jemand auch wie dieser wert bei Auto killer eingestellt werden sollte damit sie nicht gekillt werden?
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. autokill

    ,
  2. Auto cill

    ,
  3. was ist atk beim handy