1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Auslagerungsdatei auf SD-Karte?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Huawei Ideos X3" wurde erstellt von Kregor, 23.10.2011.

  1. Kregor, 23.10.2011 #1
    Kregor

    Kregor Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    156
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    20.10.2011
    Hallo,

    ist es irgendwie auf Smartphone möglich einen virtuellen Arbeitsspeicher auf der SD-Karte zu lagern, so wie am PC oder wäre das zu kompliziert?

    MfG
     
  2. Smurf131, 24.10.2011 #2
    Smurf131

    Smurf131 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    323
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    25.09.2011
    Schau Dir mal die Apps "Swapper" und "Swapper2" an, ich glaube, das geht in die Richtung. Hab´s selbst aber nicht, da ich nur die Hälfte verstehe...:sad:
     
  3. [8], 24.10.2011 #3
    [8]

    [8] Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    308
    Erhaltene Danke:
    64
    Registriert seit:
    05.09.2011
    Virtuellen Arbeitsspeicher ausgelagert auf SD will man eigentlich nicht haben.
    Hast du schon mal an einem älteren WinXP PC oder Notebook mit wenig RAM gearbeitet, bei dem ausführlicher Gebrauch von der Auslagerungsdatei gemacht wird?
    Dann weißt du was ich meine. :)

    Vielleicht meintest du eher Datenspeicher (zum installieren von Apps)?
    Eine Möglichkeit um mehr freien /data/apps Speicher zu bekommen ist Link2SD [2].
     
  4. Kregor, 24.10.2011 #4
    Kregor

    Kregor Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    156
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    20.10.2011
    Ich habe eher an sowas gedacht, dass man den eingebauten Arbeitsspeicher durch Auslagerungen auf die SD-Karte vergrößert.

    Was passiert denn, wenn man das mit WinXP macht? Ich dachte das hätte da keine negativen Folgen?
     
  5. [8], 24.10.2011 #5
    [8]

    [8] Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    308
    Erhaltene Danke:
    64
    Registriert seit:
    05.09.2011
    Gegenfrage: Wozu willst du den Ram auf SD auslagern/vergrößern, was versprichst du dir davon?
     
  6. Smurf131, 24.10.2011 #6
    Smurf131

    Smurf131 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    323
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    25.09.2011
    Ist es nicht so, dass Link2SD unter Android 2.3 ziemliche Probleme macht?
    @Kregor
    Na das System geht in die Knie....no performance halt!
     
  7. ElTonno, 24.10.2011 #7
    ElTonno

    ElTonno Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,828
    Erhaltene Danke:
    331
    Registriert seit:
    20.09.2011
    Tja kann ich alles nicht bestätigen, hab link2sd am laufen.
    Keine Probleme, keine Performanceeinbußen
     
  8. Smurf131, 24.10.2011 #8
    Smurf131

    Smurf131 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    323
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    25.09.2011
    Was empfiehlst Du demnach? Apps auf SD auf dem "Normalweg" in den internen Speicher zurückholen und per Link2SD wieder zurück auf SD schieben?
     
  9. Kregor, 25.10.2011 #9
    Kregor

    Kregor Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    156
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    20.10.2011
    Ich kenn mich mit der Technik nicht so aus, aber ich habe bisher immer gedacht, dass man überschüssigen Speicher als Arbeitsspeicher verwenden kann, damit halt Programme bzw. Apps die etwas mehr RAM benötigen flüssiger laufen. Ich dachte zuerst, dass dadurch schwächere Systeme etwas verstärkt werden können. Was passiert denn da genau technisch gesehen? Meine Vorstellungen sind dafür anscheinend zu einfach.
     
  10. [8]

    [8] Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    308
    Erhaltene Danke:
    64
    Registriert seit:
    05.09.2011
    Eine Auslagerung- oder Swap-Datei wird in der Regel dazu benutzt, einem System bei knapp werdendem Arbeitsspeicher die Möglichkeit zu geben, Daten auf die viel langsamere Festplatte auszulagern. Aus Sicht des Anwenders sollte sowas aber eher vermeiden werden, denn der Speicher ist viel langsamer.

    Bei Android sorgt ein recht pfiffiges System dafür, dass eigentlich immer genug Arbeitsspeicher vorhanden ist, obwohl es so aussieht als wäre er fast voll belegt.

    Grob gesagt wird der Arbeitsspeicher frei gemacht sobald er benötigt wird. Falls dich das interessiert mal 5 Minuten nehmen und folgenden Artikel lesen:
    Hintergrund: Arbeitsspeicher-Verwaltung unter Android | Androidig.de
    Es lohnt sich!
     
  11. [8]

    [8] Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    308
    Erhaltene Danke:
    64
    Registriert seit:
    05.09.2011
    Genau so habe ich es gemacht, allerdings mit S2E(simple2ext) auf einer zweiten ext4-Partition auf SD-Karte.
    S2E (A2SD/Darktremor/...) biegt ganz Verzeichnisse um, Links2SD die einzelnen Apps.

    Mehr freier Data/App-Speicher Und die Performance an manchen Stellen ist sogar besser, z.B. der komplette Start des Launchers nach dem booten geht doppelt so schnell (als vorher mit dem Verschieben der ca. 60 Apps per integrierter Methode)
     
    Smurf131 bedankt sich.
  12. Smurf131, 25.10.2011 #12
    Smurf131

    Smurf131 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    323
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    25.09.2011
    Wie lässt sich die SD denn partitionieren? Gibt´s da Freeware für den PC bzw. eine App direkt auf dem X3? Geht das ohne Datenverlust?
    Und was ist "ext2", ext3", u.s.w.? Ista das nur die Nummer der Partition?
    Wieviele Partitionen empfehlen sich denn?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2011
  13. [8]

    [8] Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    308
    Erhaltene Danke:
    64
    Registriert seit:
    05.09.2011
    - S2E läuft nur bei Cyanogenmod7, custom-rom wird benötigt.
    - ohne Datenverlust is nicht drin, vorher alles von SD auf PC kopieren, partitionieren, boot ins CWM, mount USB, zurück kopieren.
    - ext234 sind verscheidene Versionen von ext, 4 ist die neueste, abwärtskompatibel
    Let me google that for you


    Link2Sd allerdings läuft auch auf dem original Rom.
     
    Smurf131 bedankt sich.
  14. Smurf131, 25.10.2011 #14
    Smurf131

    Smurf131 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    323
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    25.09.2011
    OK, hab´s hingekriegt mit einer ext2 und Link2SD, aber ich check´s grad nicht...
    Muß ich die auszulagernde App "auf SD verschieben" (X3 zeigt nämlich an, dies sei die native Methode) und "Link erstellen"?
    Oder reicht das mit dem Link?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2011
  15. android_53, 26.10.2011 #15
    android_53

    android_53 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    318
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    25.10.2011
    Link reicht
     

Diese Seite empfehlen