Back Covers selbst lackieren

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Xperia X10 Mini / Mini Pro" wurde erstellt von Borsalino, 26.12.2010.

  1. Borsalino, 26.12.2010 #1
    Borsalino

    Borsalino Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2010
    Warum kaufen? Umspritzen!!
    Spritze Dein Cover in der Farbe Deiner Wahl. Kaufe im Baumarkt Lackfarbe für Autos plus eine Büchse Klarlack.

    1. Eine Rückseite (den Abfall) einer Klebefolie, Abdeckfolie oder eines Doppelklebbandes bereit legen. Hier parken wir später die abgelösten Teile des Covers
    2. Cover abheben.
    3. Mit einem Japanmesser, Teppichmesser oder einer Rasierklinge die schwarz Folie über den Lautsprecherloch vorsichtig an einer Ecke anheben, dann mit einer Pinzette entfernen. (Folie ist reissfest.)
    4. Auf die vorher bereitgelegte Rückseite einer Klebefolie parken
    5. Klebefolie der Tasten an einer Ecke mit dem Messer anheben, dann mit der Pinzette ablösen, ebenso parken
    6. SE-Steinchen vorsichtig ablösen, auch parken
    7. XPERIA-Schriftzug mit Geduld entfernen. Parken
    8. Hände mit Seife waschen, Cover mit Alkohol reinigen
    9. Cover auf einen kleinen Stein legen
    10. mit Autolack-Spray von oben und von der Seite spritzen
    11. trocknen lassen - lieber zu lange als zu wenig lang
    12. Cover drehen, Unterseite und Kanten spritzen. Trocknen lassen
    13. Cover drehen, Oberseite ein zweites Mal spritzen
    14. Klarlack zur Fixierung der Farbe 30 Minuten später auftragen
    15. über Nacht trocknen lassen
    Der Klarlack ist sehr glatt und das Griff-Gefühl ist unangenehm. Deshalb nochmals eine Schicht Farbe drauf. Über Nacht trocknen lassen.

    Die vier geklebten Teile wieder anbringen.

    Ich habe ein schönes warmes bordeaux-rot gewählt. Dazu ein edles Hintergrundbild erstellt und ein antikes Analoguhr-Widget darauf gesetzt.

    Viel Erfolg!!:thumbsup:
     
  2. ronny33, 26.12.2010 #2
    ronny33

    ronny33 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,286
    Erhaltene Danke:
    214
    Registriert seit:
    25.06.2010
    Phone:
    Huawei Mate S,Huawei P8
    Ok du solltest vielleicht noch hinzufügen,das derjenige der es nun ausprobiert und sich damit sein Cover versaut,selbst schuld daran ist;)

    Meiner Meinung nach hört sich das sehr kompliziert und fummelig an,nix halbes nix ganzes,und vor allem viel Aufwand.
    Nix für mich;)

    Screenshots von deinem "selbst bemalten" Cover wären ganz interessant.
     
  3. Bieberli, 26.12.2010 #3
    Bieberli

    Bieberli Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    52
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    02.10.2010
    Und lange Freude wirst du auch nicht haben da dir der lack abplatzt, weil du nicht die Grundierung dafür hast. Schon weil es ein gummiartige Oberfläche hat, und kein normales blaste. Dazu müsse man erst einmal wissen was es für material ist, damit man auch den geeigneten Haftvermittler wählen kann.

    Mein 1stes Hobby ist Airbrush,vor dem Handy. Also ich weis was ich hier schreibe, denn ich habe schon das ein oder andere Cover umgestalltet. Und gehe dem Hobby schon seit 1995 nach.

    Ps: Wenn ich mir den Aufwand machen würde dann würde ich es in Carbonlook,Lederlook oder sowas Lackieren.....

    Habe mal ein bsp.Bild angehängt....
     

    Anhänge:

  4. Borsalino, 26.12.2010 #4
    Borsalino

    Borsalino Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2010
    Offenbar sind Ergänzungen fällig:

    • Ich habe nicht das schwarze Cover gespritzt, weil es gummi-artig ist, sondern das zitronige
    • Der Untergrund hätte tatsächlich vorbehandelt werden müssen, bis jetzt (und das ist mein drittes Cover in den letzten 5 Jahren) hat es mir so gereicht. (Man kann ja auch mal wieder drüber spritzen.)
    • Hätte ich Dich, Bieberli, vorher gekannt, hätte ich bestimmt um Rat gefragt
    • Haftungsausschluss: Jeder Mensch ist für sein Handeln selbst verantwortlich. - Das ist hoch philosophisch!
    Foto: Die Seitenansicht ist zu rot (Blitz). Das SE-Steinchen habe ich ersetzt durch eines von einem anderen Cover. Jetzt prangt Vodafone an seiner Stelle. Das XPERIA-Lable habe ich vom schwarzen Cover übernommen.

    Bieberli, sollte der Lack abblättern. Was schlägst Du als Grundierung vor (nachdem ich den Lack wieder entfernt habe)? Hast Du weitere Tipps?
     

    Anhänge:

  5. Bieberli, 26.12.2010 #5
    Bieberli

    Bieberli Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    52
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    02.10.2010
    Hi

    Ok, wenn du das mit Blastischen Oberfläche genommen hast geht es vielleicht. Ist halt nur ne frage wie lange, kann ewig halten aber auch schon beim kleinsten rampler abplatzen.

    Ich würde es so machen(ähnlich wie du)

    Alles erdfernen wie du es auch gemacht hast.

    Dann leicht anschleifen, mit solch Schleifflies.

    Entfetten, mit Silikonendferner

    Kunststoffhaftvermittler aufsprühen(gibt es auch als Sprühdose in fast jedem Autozubehör)

    Farbe und Klarlack genauso wie du es gemacht hast. Nur würde ich 2 mal Klarlacken.

    Dann schön aufpolieren mit Handelsüblicher Autopolitur

    Aufkleber wieder drauf.......fertig.

    Die Trocknungszeit jeder Zwischenabläufe stehen immer auf den Sprühdosen der Hersteller.

    Aber das Endergebnis sieht schon nicht dumm aus.........

    Ps: Stelle mir gerade die frage was passiert wenn man das Display mit Klarlack überlackiert? Mit Schutzfolie ist es ja auch bedienbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2010
  6. ronny33, 26.12.2010 #6
    ronny33

    ronny33 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,286
    Erhaltene Danke:
    214
    Registriert seit:
    25.06.2010
    Phone:
    Huawei Mate S,Huawei P8
    Habe mal dieses Thema erstellt:
    Back Covers selbst lackieren
    und die Beiträge dazu hinein verschoben,da es ja nicht wirklich in den anderen Thread passt:)
     
  7. Borsalino, 26.12.2010 #7
    Borsalino

    Borsalino Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2010
    Danke, ronny33. Wollte ursprünglich nur einen kleinen Hinweis geben...

    Bieberli, das geht auf alle Fälle! Hast Du Deinen Stein schon mal mit Handschuhen bedient? Oder lege ein Haushaltspapier auf den Screen und tippe mal rum. Es geht! Also geht es auch mit einem Klarlack drauf.

    Also: Statt des Covers nun das Display anschleifen :w00t00: dann grundieren :scared:
    Konstruktiv: Damit wir später nicht einfach die Kratzer im Klarlack statt im Display haben, müsste das ein ganz ausserordentlich harter Lack sein. Und der darf nun unter gar keinen Umständen abspringen. Ausserdem: Oberhalb des Schriftzuges "Sonny Ericsson" (beim Xperia 10 mini) sind Sensoren unter der Scheibe.
    Deine Idee sollten wir weiter verfolgen; wenn wir die Probleme kennnen, können wir sie auch lösen.
     
  8. Bieberli, 26.12.2010 #8
    Bieberli

    Bieberli Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    52
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    02.10.2010
    Hi

    Jo hört sich ein wenig Hardcore an. Aber klar leicht anschleifen sollte man das Display ja können, nur eine Haftbrücke würde ich dort verzichten wollen. Klarlack am Ende wäre ja klar. Also wenn hätte ich schon das ganze Frontcover gemacht. Nur die Scheibe bringt ja nüscht.

    Wenn man eines zum Testen hätte würde ich es machen, so nur um zu wissen ob es geht möchte ich mein Original Frontcover nicht umbedingt zu sau machen.

    Also wenn wer eins hat ich teste es gern für euch, zumindest stehe ich euch gern zur verfügung es umzulackieren.

    Sind eigentlich alle Frontcover aus gleichem Material? Also die scheibe wo das Display ist. Meine gelesen zu haben das da auch welche aus Glas gibt.

    PS: Habe eben mal bei ebay geschaut dort werden sie für das X10 mini aus angeboten, und dort steht das sie aus Glas sind. Also sollte es ja funktionieren. Wenn jemand mir sagen kann wie so etwas aufgebaut ist solch ein Touch wäre ich sehr dankbar, Also wäre zu wissen ob das Glas auf dem Frontcover nur zum Schutz des wirklichen Displays dient. Hoffe ihr versteht was ich meine. Habe auch ganze Hardcover gefunden die um das ganze x10 mini gehen(crystal case). Wäre dann auch ne Option umzulackieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2010
  9. Borsalino, 29.12.2010 #9
    Borsalino

    Borsalino Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2010
    Matrialkunde

    Jeder Hersteller muss seine Kunstoffteile bezeichnen, damit sie beim Recycling wieder in den richtigen Topf zurück finden. Man lese im Cover vom X10 Mini:

    Back cover
    schwarzes Cover: B3 >PC+ABS< 1227-6597
    Lemon Cover: BIO >PC+ABS< 1227-6597

    PC steht für PolyCarbonat
    ABS für Acrylnitril-Butadien-Styrol
    PC+ABS ist ein Blend - also eine Mischung - wie beim Schwarztee, da kennen wir auch "Blends" :winki:

    BIO heisst produziert aus recyclierten Produkte.
    (Wieder ein Missbrauch des Wortes "biologisch".)

    Bieberli, vermutlich kannst Du mit diesen Aussagen etwas anfangen und abschätzen, welche Grunddierungen und Farben geeignet sind.

    Display cover
    Erst muss das Handy auseinander genommen werden (Garantie erlischt). Bei der Abbildung unten sind mindestens noch drei Teile im Display-Cover verbleibend: Ein-Aus-Knopf oben, silberne Leiste "Menue-Home-Back", Stöpsel am USB.

    Für andere Geräte suche man nach Bilder: "Xperia X10 auseinandernehmen" - oder welches Handy auch immer.

    Glas wird wohl kaum verwendet. je dick, desto Gewicht; je dünn desto Bruch. Beschichten usw. zu teuer.

    Hoffe, etwas Licht in die Sache gebracht zu haben.

    Ein frohes Neues Jahr!
    Borsalino
     

    Anhänge:

  10. Bieberli, 30.12.2010 #10
    Bieberli

    Bieberli Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    52
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    02.10.2010
    Hi

    Mich würde es interessieren ob das was man im Bild bei mir (roter punkt) sieht. Noch ne art blaste oder so ist. Sonst würde doch das eigentliche Display zerkratzen. Und da wäre es interessant was das für material ist.

    Ich weis zwar es geht hier um SE, da ich ja keins mehr habe würde mich es auch interessieren, ob es bei jedem Frontcover gleich ist und die Scheibe vom Frontcover(soweit dort eine Vorhanden) aus gleichem Material ist.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. handyhülle lackieren