1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Bankkartendefekt durch Galaxy Tab?

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus (N) / 7.7 Forum" wurde erstellt von alnon, 05.07.2012.

  1. alnon, 05.07.2012 #1
    alnon

    alnon Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    44
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    28.07.2011
    Hallo
    Hab da ne Frage bezüglich Bankomatkarten!!
    Ist es möglich das durchs Tab7.7 Bankomatkarten Defekt werden?

    Seit ich mein tab hab ist bereits die 3. Karte defekt, und ausser dem Tab hat sich in letzter zeit nix geändert!!

    Ist bei euch auch so was ähnliches aufgetretten?

    Danke im voraus!
    Lg
     
  2. Flachrechner, 05.07.2012 #2
    Flachrechner

    Flachrechner Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    135
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    22.01.2012
    Es könnte durchaus sein, dass durch den Vibrationsalarm, dessen
    elektrischer Antrieb ein Magnetfeld erzeugt, der Magnetstreifen
    gelöscht wird. Kann aber wohl mit jedem Tab/Handy passieren.
    Ist mir mit meinem HTC SDA mit einer Hoteltürkarte passiert.

    Also: Die EC-Karte immer weit genug vom Tab aufbewahren.
     
    alnon bedankt sich.
  3. Skox, 05.07.2012 #3
    Skox

    Skox Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    119
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    12.12.2010
    also ich lese ja viele blogs, aber davon habe ich persönlich noch nie was gelesen...
    halte ich auch für sehr unwahrscheinlich dass das 7.7 schuld is

    ach ja, und wenn im titel schon direkt irgendwie stehen würde worum es geht, wär schon cooler ;-)

    edit: na gut, kleines bisschen sinn macht flaschenrecher posts schon... ^^
     
    alnon bedankt sich.
  4. pspilot, 08.07.2012 #4
    pspilot

    pspilot Android-Guru

    Beiträge:
    2,463
    Erhaltene Danke:
    610
    Registriert seit:
    07.07.2011
    Phone:
    LG G3
    Das ist absolut ausgeschlossen - wer erfindet nur solche Dinge :). Abgesehen davon, dass der Magnet in diesem 'Motörchen' schon direkt viel zu schwach wäre, dringt von dem Magnetismus praktisch nichts nach außen. Das wäre für die Motorfunktion höchst kontraproduktiv.

    Noch was: hat das Tab einen Kompasschip? Also mein Handy hat den, also auch einen Vibrationsmotor ... was würde der Kompass wohl anzeigen: die Nordrichtung oder die Richtung zum Vibrationsmotor :D?

    Was immer mit der Hoteltürkarte passiert ist (die versagen öfter mal), am HTC SDA lags sicher nicht.

    Das ist wirklich vollkommen unnötig.

    @alnon: einfach Pech oder hast du deine Gewohnheiten geändert? Jacke mit Karte über Lautsprecher gehängt :)? Irgendwo in die Richtung würde ich eher suchen.
     
    alnon bedankt sich.
  5. Flachrechner, 08.07.2012 #5
    Flachrechner

    Flachrechner Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    135
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    22.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2012
    alnon bedankt sich.
  6. frank_m, 08.07.2012 #6
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Man sollte dabei aber auch bedenken, dass bei den heute üblichen Bankkarten der Magnetstreifen gar nicht mehr zum Einsatz kommt. Viele haben ihn schon komplett deaktiviert. Die Funktion steckt heute in dem kleinen Chip, dessen goldene Kontaktfläche man außen sehen kann (sieht ähnlich aus, wie eine SIM Karte).
     
    alnon bedankt sich.
  7. pspilot, 08.07.2012 #7
    pspilot

    pspilot Android-Guru

    Beiträge:
    2,463
    Erhaltene Danke:
    610
    Registriert seit:
    07.07.2011
    Phone:
    LG G3
    In beiden Artikeln ist von Lautsprechern die Rede, nicht von Vibrationsmotoren. MANCHE Lautsprecher sind eine andere Klasse und die könnten in der Tat so einen Magnetstreifen beeinflussen, WENN ein Hersteller so schwachsinnig ist, einen solchen ungeschirmten LS so exponiert einzubauen. Sollte es wirklich ein Sony Handy geben, an dem ganze Münzen durch Magnetkraft hängen bleiben, kann das sicher auch Magnetstreifen beeinflussen. Ich hab so ein Handy noch nie gesehen (was nicht heißen soll, dass es das nicht gibt). Das kann man aber selbst testen und meine Samsung 'Dinger' (Note und Tab) halten sicher keine Münzen fest :). Nochmal: alle Smart-dinger mit Kompass können sich das eh nicht leisten.

    Also, damit das nicht falsch verstanden wird: jeder darf an seinen Mythen festhalten :). Aber wenn man wirklich nach Lösungen für den Magnetstreifen sucht, sollte man woanders suchen als beim Handy - außer es hängt ein ganzer Rattenschwanz Münzen dran, wenn man es aus der Tasche zieht :D.

    @Frank: ich glaube viele Bankautomaten arbeiten schon noch mit dem Magnetstreifen. Und Kreditkartenunternehmen stellen offenbar noch nicht mal um :rolleyes:.
     
    alnon bedankt sich.
  8. alnon, 09.07.2012 #8
    alnon

    alnon Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    44
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    28.07.2011
    Hallo

    hab da eine neue theorie:

    fürs Tab hab ich mir von Hama ein Case gekauft, welches wie ein Umschlag aussieht und zwei Magneten schliesen. Der von der Bank hat auch gemeint dass es sein könnte das diese Magnete schuld sind, wenn mans zu nahe bei der EC-Karte liegen hat.

    was haltet ihr davon?:confused2:

    liebe grüsse
     
  9. pspilot, 09.07.2012 #9
    pspilot

    pspilot Android-Guru

    Beiträge:
    2,463
    Erhaltene Danke:
    610
    Registriert seit:
    07.07.2011
    Phone:
    LG G3
    Viel! Dass starke Magnete dem Streifen schaden, steht außer Frage. Nur Handys erzeugen die halt nicht, diese Verschlussmagnete schon. Auch kleine Magnete können stark sein, halt punktuell, was dem Streifen ja langt.
     
    alnon bedankt sich.
  10. magicfriend, 29.08.2012 #10
    magicfriend

    magicfriend Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    55
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    26.07.2012
    Arbeite selber auf einer Bank und wir haben gewaltige Probleme mit den Maestro-Karten (ex EC). Es ist tatsächlich so, dass magnetische Felder die Magnetstreifen entladen. Leider ist es nach wie vor so, dass viele POS-Systeme oder Bankomaten noch auf den Streifen zugreifen. Und erst recht in Ländern, die noch etwas rückschrittlicher sind.

    Hochgiftig für die Karten sind: Handtaschen oder Geldbörsenmagnetverschlüsse, Lautsprecher (z.B. wenn man die Karte darauf legt), Magnete selber.

    Giftig sind: Mobiltelefone, vor allem wenn die Karte unmittelbar anliegt und Anrufe ein- oder ausgehen.

    Man muss aber auch sagen, dass heute die Banken aufgrund des Margendrucks immer billigere Rohmaterialien der Karten einsetzen und diese dann anfällig sind.
     
    alnon und Flachrechner haben sich bedankt.

Diese Seite empfehlen