1. nerdbeere, 30.01.2011 #1
    nerdbeere

    nerdbeere Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Hi,
    ich habe mich nun entschieden aber der Beta 3 bei Gosp zu bleiben da ich es nun schön flüssig und stabil finde.

    Allerdings hatte ich unter Galaxo mit dem I7500XXII7 E-plus Baseband eine bessere Empfangs Performance.
    Kann ich diese auch unter Gaosp problemlos wieder aufspielen?
    Ich habe nämlich mit der Gaosp Beta 3 keinen Empfang mehr in meinem Studio Keller. Vorher schon.
     
  2. Thyrion, 30.01.2011 #2
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

  3. nerdbeere, 30.01.2011 #3
    nerdbeere

    nerdbeere Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    In Ordnung werde mir in Zukunft große Mühe geben mit den Titeln!;)

    Zum Thema:

    Mir ist klar wie ich die Baseband Verison Ändere. Nur habe ich heute woanders gelesen, dass GAOSP auf die JC6 Baseband angewiesen sei und eine andere Version nicht zu empfehlen ist??

    Grüße,
    Rico
     
  4. HenkerLenker, 30.01.2011 #4
    HenkerLenker

    HenkerLenker Android-Lexikon

    Das liegt nur daran das die meisten die hier die besten erfahrungen was dem Empfang angeht mit der JC6 gemacht haben, du kannst es ja einfach ausprobieren und die XXII7 Baseband drauf machen, wenn nicht hin haut lässt sich das ja auch wieder rückgängig machen;)
     
  5. rowi, 30.01.2011 #5
    rowi

    rowi Android-Experte

    Ja. Habe ich auch in dieser Kombination laufen.
    Ohne besonderen Hintergrund, bemerkenswerte Unterschiede hatte ich bei keinem Baseband. Die II7 war die die gerade drauf war als ich beschlossen habe die Tests abzubrechen.
     
  6. nerdbeere, 31.01.2011 #6
    nerdbeere

    nerdbeere Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Na, was sprich eigentlich auch dagegen mit Nandroid nen Backup zu machen und das Baseband zu testen.
    Ich dachte halt, das GAOSP nur mit JC6 einwandfrei läuft, aus bestimmten Gründen.
     
  7. HenkerLenker, 31.01.2011 #7
    HenkerLenker

    HenkerLenker Android-Lexikon

    Eigendlich spricht da garnicht gegen, dank Nandroid ist ja fast alles möglich, denke das die meisten einfach die beste erfahrungen gemacht haben mit der JC6 so wie ich auch aber da ja jedes Galaxy ein unikat ist und jedes andere Setting benögt wäre es natürlich auch möglich das es bei einigen mit der XXII7 besser läuft, möglich ist alles man muss es nur mal ausprobieren;)
     
  8. Casius, 01.02.2011 #8
    Casius

    Casius Android-Lexikon

    Ich bin selbst vor Wochen von der 7ner auf die JC6 zurück gesprungen.
    Erstens habe ich keinen Unterschied zwischen den beiden bemerken
    können und 2tens will ich weitere mögliche Fehlerquelle ausschließen,
    wenn es bei Gaosp wieder heisst: Hallo, wie haben ein Problem! :winki:

    Es ist auch nunmal so, dass die JC6 empfohlen wird. Darauf basiert
    nunmal Drakaz sein Gaosp.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2011
  9. just_me, 03.02.2011 #9
    just_me

    just_me Android-Hilfe.de Mitglied

    Ich hatte JC6 drauf und einige Probleme mitm O2 Netz.. Also zurück auf II5
     
  10. Casius, 03.02.2011 #10
    Casius

    Casius Android-Lexikon

    Hmm,
    kann das hier jemand mit nem O2 Netz bestätigen?
     
  11. Bodo, 03.02.2011 #11
    Bodo

    Bodo Android-Lexikon

    ich hab o2 und keine probleme mit der jc6.
     
  12. just_me, 03.02.2011 #12
    just_me

    just_me Android-Hilfe.de Mitglied

    Bei mir auf der Arbeit war der Empfang deutlich schlechter.
     
  13. Specimann, 04.02.2011 #13
    Specimann

    Specimann Fortgeschrittenes Mitglied

    Also ich hab auch O2 und hab auf jc6 gewechselt und ich muss persönlich sagen, bei jc6 ist mein empfang deutlich besser als bei II5
     
  14. Coxeroni, 04.02.2011 #14
    Coxeroni

    Coxeroni Android-Experte

    Interessant. Wollte die II5 auch testen, da ich ab und zu Empfangprobs habe. Durch zurück gehen auf Galaxo hat sich das subjektiv eh verbessert.
     
  15. Bodo, 04.02.2011 #15
    Bodo

    Bodo Android-Lexikon

    galaxo schönt ja auch die empfangsanzeige. gaosp zeigt es genauer an. schaut man sich die empfangswerte an, gibt es keine veränderung.