1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Betrieb mit Micro-SIM-Adapter möglich?

Dieses Thema im Forum "Odys Space Forum" wurde erstellt von insomnic, 24.07.2012.

  1. insomnic, 24.07.2012 #1
    insomnic

    insomnic Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    12.03.2012
    Hallo,

    hat jemand Erfahrungen gemacht, ob sich das Odys Space mit einer Micro-SIM in Verbindung mit einem Adapter (zur Vergrößerung auf die normale SIM-Größe) betreiben lässt, ggf. welche Erfahrungen habt Ihr damit?

    Besten Dank im Voraus!

    insomnic
     
  2. nondroid, 24.07.2012 #2
    nondroid

    nondroid Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    390
    Erhaltene Danke:
    86
    Registriert seit:
    17.09.2011
    hallo!

    kommt halt darauf an, wie dick so ein adapter ist.

    ich hab seit kurzem eine netzclub karte drin,
    die hat normalgrösse und ist vorgestanzt (zum herausbrechen) für micro sim.

    so funktionierts zumindest.
     
  3. insomnic, 24.07.2012 #3
    insomnic

    insomnic Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    12.03.2012
    @ nondroid

    Besten Dank für Deine Antwort.

    Verstehe ich das jetzt richtig, dass Deine SIM nur vorgestanzt ist, und dass Du sie gar nicht herausgebrochen hast? Dann würde ich das allerdings noch nicht als Micro-SIM mit Adapter ansehen.

    Mir ging es um Erfahrungen mit als Micro-SIM gefertigten bzw. ausgestanzten Karten in Verbindung mit entsprechenden zusätzlichen Adaptern, insbesondere ob und welche Probleme die mit dem Space machen...
     
  4. nondroid, 24.07.2012 #4
    nondroid

    nondroid Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    390
    Erhaltene Danke:
    86
    Registriert seit:
    17.09.2011
    hallo!

    ja, du hast mich richtig verstanden.

    die sim wird erst zu einer micro-sim wenn man sie herausbricht,
    so hat sie die grösse einer üblichen sim-karte.
    also quasi ist der adapter schon mit dabei.

    in welche richtung geht denn genau deine frage?
    ob ein adapter in den sim-schacht vom space passt?
    ein adapter ist doch nichts anderes als eine schablone, so wie sie um meine micro-sim ist.
    die masse eines adapters müssten doch dann einer norm entsprechen?!

    oder meinst du einen adapter mit elektronik, so wie es sie zb. für dual sim-karten betrieb zu kaufen gibt, also um 2 sim karten gleichzeitig zu betreiben?
    damit kenne ich mich leider nicht aus, würde mich aber dann auch interessieren ob sowas geht.
     
  5. insomnic, 25.07.2012 #5
    insomnic

    insomnic Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    12.03.2012
    @ nondroid

    Wie Du richtig feststellst, wird die SIM erst durch Herausbrechen zur Micro-SIM.

    Für herausgebrochene bzw. zugeschnittene Micro-SIMs kann man Adapter in Form von kleinen Rahmen mit den Abmessungen der normalen SIMs kaufen, in welche die Micro-SIMS dann eingelegt werden. Damit die Micro-SIMs in diesen Rahmen ausreichend Halt finden, sind die Adapter meines Wissens meist so gearbeitet, dass SIM und Adapter zusammen die Normdicke von SIMS überschreiten.

    Bei vielen Geräten ist das wohl unproblematisch, aber beim Space hätte ich da so meine Bedenken, ob so eine verdickte SIM mit Zusatzadapter in den Schacht passt und ob sich diese vor allem ohne Verklemmen und Beschädigung der Gerätekontakte wieder gut herausnehmen lässt, insbesondere bei häufig anfallenden Kartenwechseln.

    Deshalb habe ich hier eine entsprechende Frage nach etwaigen Erfahrungen gestellt.

    Du kannst dazu leider nichts beitragen, weil Du ja gar keine Micro-SIM mit Adapter verwendest, sondern eine ganz normale SIM, die lediglich die Option zum Herausbrechen und Verkleinerung auf Micro-Größe bietet. Dabei handelt es sich aber nicht um einen Adapter im eingangs erläuterten Sinne...

    Beste Grüße

    insomnic
     
  6. nondroid, 28.07.2012 #6
    nondroid

    nondroid Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    390
    Erhaltene Danke:
    86
    Registriert seit:
    17.09.2011
    ich tuh´s aber trotzdem!:flapper:

    da du ja hier leider nicht gerade mit antworten überhäuft wirst,
    (möglicherweise sind ja alle micro-sim-karten-adapter user im urlaub?)
    gebe ich hier nochmal meinen senf dazu!:cool2:

    ich hab mal ein wenig recherchiert:
    einige user berichten, dass sie mit einem adapter sogar den federmechanismus im sim-slot beschädigt haben,
    andere schreiben, dass sie ihre sim-karte, ohne viel rumgezimpel, einfach nicht mehr heraus bekommen.
    oft ist das feedback also negativ.
    eindeutige ergebnisse zum odys space habe ich allerdings nicht gefunden.

    da es eine vielzahl von adaptern gibt und hier bisher noch niemand auf deine frage geantwortet hat,
    sei ein pionier und teste selbst.:drool:

    ich rate allerdings, wegen dem was ich gelesen habe, davon ab und mache folgenden vorschlag:
    nimm eine alte, tote sim-karte und schneide, zb. mit einem teppichmesser, den chip heraus sodass du deine micro-sim dort einsetzen kannst.
    eventuell mit hauchdünnem tesa fixieren und gut is.

    dann hast du einen adapter, der der dicke des slots angemessen ist.
    mit ein wenig fingerspitzengefühl sollte man das hinbekommen und geht (fast) kein risiko ein.
    ich füge noch hinzu: die idee ist nicht von mir sondern von einem anderen, betroffenen user!

    solltest du dennoch bereits einen passenden adapter gefunden haben, fühl dich frei uns dies hier mitzteilen.:winki:
    ich würde mich darüber freuen!:smile:
     
    hävksitol bedankt sich.
  7. jeegeek, 29.07.2012 #7
    jeegeek

    jeegeek Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    69
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    01.05.2012
    Also ich wäre mit einem solchen Adapter sehr vorsichtig. Bei Amazon z.B kann man oft lesen das Geräte damit beschädigt wurden.

    Beim Odys Space ist dann noch das Problem das die Simkarte wirklich in das Gerät rein geschoben wird und wenn sich da etwas verklemmt hast du keine Chance mehr die Karte dort ohne Schaden zu entfernen.

    So verlockend solche Adapter auch sind würde ich dir trotzdem dazu raten eine neue Simkarte zu holen. Zahle da lieber die 20 Euro oder was dein Anbieter verlangt und du hast keine Probleme. Im Zweifel ist ein defektes Space teurer.

    Aber das ist deine Entscheidung.

    Grüße
     
  8. MastaofDesasta, 29.07.2012 #8
    MastaofDesasta

    MastaofDesasta Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    408
    Erhaltene Danke:
    67
    Registriert seit:
    28.12.2011
    Man muss ja nicht übervorsichtig sein...
    Wenn der Adapter nicht ohne Kraftaufwand reingeht wirst du das wohl merken...
    Und selbst wenn irgendetwas klemmen sollte, der Schacht ist überdimensioniert genug um dort auch wieder etwas herausziehen zu können(etwa mit nem Messer)
     
  9. insomnic, 29.07.2012 #9
    insomnic

    insomnic Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    12.03.2012
    Danke für die Antworten!

    An die Lösung von @nondroid hatte ich auch schon gedacht, und bei Bedarf würde ich das wohl ausprobieren.

    Derzeit ist meine Frage noch rein akademisch, weil ich bislang nur Überlegungen angestellt habe, eine SIM wechselweise in verschiedenen Geräten zu nutzen, die unterschiedliche SIM-Formate unterstützen.
     
  10. Otandis_Isunos, 29.07.2012 #10
    Otandis_Isunos

    Otandis_Isunos Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,679
    Erhaltene Danke:
    4,808
    Registriert seit:
    26.10.2010
    Phone:
    Motorola Moto X 2014
    Ich hab nen MicroSim-Adapter von Noosy. Der ist aus Gummi und lässt sich dementsprechend leicht biegen. Nachteilig hier, dass die Simkarte echt passen muss und es manchmal etwas schwerfällig geht den Adapter samt Karte in den Schacht zu bekommen.

    Sitzt es aber mal richtig, dann gibt es keine Probleme. Auch ein herausziehen ist kein Problem.

    Ich hab das Set hier: Noosy Micro Sim Card Cutter Karten Stanze Schneider: Amazon.de: Elektronik
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  11. nondroid, 30.07.2012 #11
    nondroid

    nondroid Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    390
    Erhaltene Danke:
    86
    Registriert seit:
    17.09.2011
    hey otandis isunos!

    wie "sauber" stanzt denn dieses ding?

    theoretisch könnte man ja dann die gummiadapter weglassen und die ausgestanzte originalsim-"hülle" als adapter benutzen, oder?:blink:

    passt das?
     
  12. Otandis_Isunos, 30.07.2012 #12
    Otandis_Isunos

    Otandis_Isunos Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,679
    Erhaltene Danke:
    4,808
    Registriert seit:
    26.10.2010
    Phone:
    Motorola Moto X 2014
    Das funktioniert so nicht, weil die MicroSim nicht sicher sitzen würde. Die Adapter gibts nicht ohne Grund. Du legst die Microsim sozusagen in ein "Bett" und schiebst das alles direkt rein. Wenn du aber die ausgestanzte Sim wieder in den Original-Simhalter steckst, rutscht sie jedes mal wieder raus und auch kann es sein, dass man Probleme beim entfernen der Sim bekommt.

    Also würde ich das auf jedenfall lassen.

    Das Ding stanzt genauso sauber wie jeder Stanzer, da die MicroSims genormt sind. Da kann man nicht mal was falsch machen.
     
    nondroid bedankt sich.
  13. nondroid, 30.07.2012 #13
    nondroid

    nondroid Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    390
    Erhaltene Danke:
    86
    Registriert seit:
    17.09.2011
    danke, ich verstehe!:thumbup:

    hmmm,
    kommt denn der gummiadapter auch mit einem federmechanismus klar, wie das odys space einen hat?
     
  14. Otandis_Isunos, 30.07.2012 #14
    Otandis_Isunos

    Otandis_Isunos Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,679
    Erhaltene Danke:
    4,808
    Registriert seit:
    26.10.2010
    Phone:
    Motorola Moto X 2014
    Schwere Frage, wirklich :( Beantworten kann ich das nicht. Einfach mal ausprobieren. Normal, wenn man nicht zuviel Gewalt anwendet, sollte da nicht viel passieren. Aber natürlich ohne Gewähr ;)
     
    nondroid bedankt sich.
  15. Manny, 30.07.2012 #15
    Manny

    Manny Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    236
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    20.04.2010
    Also ich nutze eine micro sim in meinem EVO und diese funktioniert ohne Adapter sehr gut
    Kommt ganz darauf an wie das Simfach gebaut ist würde ich sagen....

    Gesendet von meinem HTC Shooter mit Tapatalk 2
    Rechtschreibfehler können behalten werden :)
     
  16. hävksitol, 30.07.2012 #16
    hävksitol

    hävksitol Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,606
    Erhaltene Danke:
    8,873
    Registriert seit:
    11.01.2011
    Tablet:
    Lenovo Ideapad A2109A
    (Anm.: Fettdruck von mir)

    Hallo Manny, alle Deine Vorredner sprechen von der möglichen Nutzung einer (UMTS!)-MicroSIM im Space mittels Adapterkarte. Du auch?
     

Diese Seite empfehlen